1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Großes Heimnetzwerk

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von menox, 26.10.08.

  1. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Hi!

    Einige Fragen:

    Problem: ein Haus, viele LAN - Steckdosen. Alle Kabel (ca. 20) laufen im Erdgeschoß zusammen, in der Nähe des Telefonsteckers. Alle Steckdosen sollen mit internet versorgt werden. Zusätzlich soll ein W-Lan n Netz aufgebaut werden.

    Internet: DSL Modem

    verbunden mit:
    W-Lan Router
    http://geizhals.at/a234823.html

    verbunden mit:
    Switch (24 Port)
    Welcher? managed? unmanaged? smart managed? was ist der Unterschied?

    verbunden mit:
    allen Steckdosen

    zur Vergrößerung der W-Lan Reichweite aoll an an einigen Steckdosen ein Access Point angeschlossen werden. Hierrüber sollen auch 1-2 Drucker sowie Lautsprecher (AirTunes)eingebunden werden: http://geizhals.at/a324178.html


    Läuft das so?

    Zusätzlich soll noch die Möglchkeit bestehen die Reichweite des W-Lan Netzes zu erweitern. Dies soll mit access points geschehen die keine drahtlose Verbindung zur Basistation (router) haben, sondern nur eine kabelgebundene über die Steckdosen>Switch>Router !!!

    1.) Welche Hardware Brauche ich? Gibt es Alternativen zu Apples Airport Express Hardware?
    2.) Ist das so möglich?
    3.) Kann das auch von WIndows Rechnern administriert werden? Welche Software ist erforderlich?

    mfg
    menox
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Was ist das Budget und liegen die Kabel schon?
    Willst du den Switch managen? Willst du da auch mal Ports abschalten können?
    Was willst du da administrieren?
    Du kannst als Switch einen Gigabitswitch nehmen, wenn die Verkabelung dafür ausgelegt ist (z.B. was günstigeres der GSW-2420 von Level One).
    Wie viele User hängen da an den Leitungen?
    Du kannst Die Airport Extreme nehmen und dieses dann mit den Express erweitern. Währe das einfachste. Wie groß ist das Haus denn? Vielleicht kommst du mir 2-3 AccessPoints aus.
     
  3. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Budget ist so: funktionieren soll es und in einem angemessenen Rahmen bleiben. Dh.: Was nicht gebraucht wird, soll nicht extra kosten. Kabel und Steckdosen sind fix und fertig.

    Es hängen 5 Leute dran, trotzdem sollen alle 20 Steckdosen funktionieren. Router soll die Airport Basistation werden. Modem ist da normalerweise vom ISP bereitgestellt.

    Ports abschalten ist meiner Meinung nach ne Spielerei. Es ist ein Privathaushalt. Das Haus hat ca. 500m2 Wohnfläche über 3 Stockwerke (mit Keller). Router im EG und je 1 Accespoint in Keller und Obergeschoß?
    Sollte mit Wlan N auch trotz dicker Wände hin hauen oder? Eventuell noch ein 2. Accespoint im Erdgeschoß, das ist das größte.

    mfg
     
  4. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    administrieren im sinne von: Netzwerkname ändern oder mal Passwort ändern ... neustarten wenn mal was hinkt ... eben sowas
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn der Empfang ausreicht, teste das mit den 2 APs. Du kannst ja einmal testen, in wie weit du mit dem ersten AP kommst und dementsprechend einen zusätzlichen AP kaufst. Diese nachzurüsten.
     
    menox gefällt das.
  6. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Danke!

    Also:

    Die Accesspoints sind nur über den Switch mit dem Router verbunden ... funktioniert das?


    Ein unmanaged Switch reicht also ... außer ich möchte ports deaktivieren ... das heist dan smart managed?


    Ist es auch Möglich nen Netgear Router zu kaufen und das Netzwerk mit den Aitport Express Stationen zu erweitern, wenn die nur über den Switch verbunden sind und keinen Empfang zu einander haben?

    Vilen Dank für die Hilfe!!!
     
    #6 menox, 26.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.08
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn du die APs einmal richtig einrichtest ja.
    Du kannst ja einfach die APs auf verschiedenen Kanälen laufen lassen (1,6,11) und dann die gleiche SSID und das gleiche WPA/WPA2 Passwort setzen. Dann einfach DHCP nur auf dem Router laufen lassen und alles wird gut.
     

Diese Seite empfehlen