1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Großer TFT um damit am MacBook zu arbeiten gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kaischo, 19.03.09.

  1. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo zsuammen,

    Ich habe ein MacBook 2,4 Ghz Weiß. Da ich bald umziehe und meinen großen 24" iMac nicht unbedingt mitnehmen will wollte ich mir für das MacBook einfach noch ein großes (billiges!) TFT holen um auch damit gescheit arbeiten zu können.

    Erstens: Für wie sinnvoll haltet ihr es an einem externen Monitor mit dem MacBook zu arbeiten ?
    Man muss das MacBook OFFEN nebendranstellen ohne zuklappen, richtig ?
    Da man ja den Bildschirm nicht doppeln kann wegen der Auflösung muss ich also den Hauptschreibtisch auf das große TFT schieben und habe am MacBook dann zusätzliche leere Fläche und der Bildschirm friert mir ein, tut dem MacBook auch nicht gut. Richtig ?!

    Nun ich will nicht viel Geld ausgeben, aber es gibt ja schon unzählige 22" und 24" für unter 200€. Auflösungen und sonstige Werte sind oke, aber ob Verläufe und solche Fehler entstehen kann ja niemand riechen, da bräuchte ich Erfahrungsberichte! Was empfiehlt ihr?

    Ich liebäugel gerade mit diesem hier: LG M227WD (gut ist etwas über 200€ aber oke). Denn er hat Full-HD und kann als Fernseher zusätzlich genutzt werden, was mir gut gefällt. (Der Kabel-Tuner, darum gehts. Fernsehen über Receiver können andere auch, ja.)

    Was meint ihr ? Geht sowas oder lieber sein lassen und richtig Geld ausgeben wenn man es übrig hat? Außerdem wäre interessant was mein iMac 24" weiß für Kontrastwerte und Helligkeitswerte hat, damit man mal einen Vergleich hat.

    Ich danke euch jetzt schon vielmals, Grüße

    Euer Kaisch0
     
  2. cByte

    cByte Alkmene

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    32
    Ich benutze mein MacBook zuhause an nem 22" LG 226WTQ und bin damit zufrieden. LG macht sehr anständige Displays. Achte nur drauf, dass du kein Display mit "Overdrive" Technologie kaufst. Damit hast du zwar ne schnellere Reaktionszeit, aber bei Bewegungen leidet die Bildqualität (Anzahl der Farben) doch sichtlich. Also: MacBook + LG Monitor ohne Overdrive = ne Menge Spaß ;)

    edit: In der Gallery "Mein Arbeitsplatz" hab ich schon einige Bilder gesehen, wo leute ihr MacBook ZU hatten und an nem richtigen Monitor gearbeitet haben, also muss das irgendwie gehen. Würde mich by the way auch interessieren, wie das genau funktioniert ^^
     
  3. Madhatter

    Madhatter Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    129
    Servus!

    arbeite auch an einem MacBook White 2,4Ghz mit einem Acer-22" Monitor :)
    Wie man mit geschlossenem / ausgeschaltetem Display arbeitet steht hier mehrfach im Forum, aber ich schreibs nochmal :D
    1. macbook in standby fahren, solange eine USB-Tastatur angeschlossen ist - darüber kann das macbook dann geweckt werden ohne das der Deckel hochgeklappt werden muss.
    2. Über die Fernbedienung in den Standby schicken (Play oder Menü taste lang drücken, nit mehr ganz sicher), dann Display zuklappen, und über die Fernbedienung das MacBook wieder aufwecken -> funktioniert :)

    Gruß Ralf
     
  4. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Kann ich bestätigen, die LGs sind recht günstig (nicht billig *G*) und dennoch meines Erachtens sehr gut.

    Zum Edit: Du musst den externen Monitor nebst Tastatur und Maus anstecken, das Macbook zuklappen, damit es in den Ruhezustand geht... und dann geschlossen lassen und es mit der externen Tastatur aufwecken. Aber ich weiß nicht so recht, ob das so vorteilhaft ist, da das Macbook die Luft über die Tastatur ansaugt und somit im geschlossenen Zustand ziemlich heiß wird. Könnte mir gut vorstellen, dass der Macbook-Monitor das irgendwann übel nimmt.

    Edit: Mist, Madhatter war schneller :)
     
  5. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo! Ja also mit dem zuklappen geht wohl, oke. Aber die Hitze-Entwicklung ist wirklich nicht gesund. Kann man denn das MacBook interne Display ausmachen und am externen Monitor arbeiten OHNE das man das MacBook zuklappt ? DAS wäre denke ich die beste Lösung. Grüße Kaisch0

    EDIT: Also ich habe das ganze an dem 22" meiner Mom mal getestet. Wenn ich das MacBook zuklappe, kann ich es zwar mit einer USB-Tastatur wecken, aber es schläft auch direkt wieder ein!!!! Naja und das Display bei aufgeklapptem MacBook auszuschalten scheint nicht zu gehen!!! Wenn doch, WIE ?
     
    #5 Kaischo, 19.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.09
  6. Dark Defender

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    55
    Hallo...

    wenn du das MacBook an den Monitor angeschlossen hast, mach es zu, sodass es in den Ruhezustand wechselt.
    Jetzt verwendest du die externe Tastatur oder Maus und drückst etwas rum, bis das Bild auf dem externen Monitor ist.
    Sobald dies geschehen ist, kannst du MacBook aufklappen und der Monitor bleibt aus.
     
  7. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Ja so möchte ich das! Aber beim besten willen, keine Chance. Bitte bitte helft mir das hinzubekommen!!!!
    Also bei mir geht das nicht, ich mache folgendes:

    1. Ich fahre das MacBook hoch.
    2. Es ist fertig hochgefahren und ich schließe per Mini-DV auf VGA den 22" externen Monitor an.
    3. Das Bild wird kurz blau und der externe TFT hat ein Hintergrundbild ohne Logos etc.
    4. Nun klappe ich mein MacBook zu. Es schläft.
    5. Ich wecke es mit der USB-Tastatur auf und es tut sich auch was.
    6. Ich habe nun auf meinem externen TFT in schöner Auflösung Dock,Systemleiste und meinen Schreibtisch.
    7. Nach wenigen Sekunden geht es einfach wieder aus, und das MacBook schläft weiter.
    8. Wenn ich direkt nach dem ersten Aufwecken schnell aufklappe ist alles wie vor dem zuklappen.

    Also wie muss ich das einstellen, was geht da bei mir schief ? Muss ich das Dock voher auf den externen TFT einstellen ? (dumme Frage eigtl. das habe ich getan, und es war das gleiche Problem).

    Ich freue mich auf eure Hilfe, Grüße!
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Also ich würde das so machen, das du am MB einfach die Displayhelligkeit komplett herunterdrehst, dann brennt auch nix ein, das MB kriegt Luft und du kannst arbeiten.

    Ich persönlich empfehle den Moni, den ich in meinem Blog unten kurz beschreibe (einfach mal vorbeigucken).

    Gruss
    Smooky
     
  9. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Ja Helligkeit ganz runter drehen kam mir auch zuerst. ABER: Das Display ist tatsächlich nur ganz dunkel und nicht aus! Ich habe das mal im direkten Sonnenlicht betrachtet, man sieht klar dass es noch an ist. Und das ist nicht was ich will. Ich habe gerade beim AppleSupport angerufen: MacBook muss auch zugeklappt durchhalten und es ist so gedacht! Das wurde mir so gesagt und Display aus bei aufgeklapptem Book ist nicht wirklich möglich meinte der. Naja mhh stellt mich eigentlich nicht zufrieden. Ich warte noch ob Dark Defender mir nochmal sagen kann wie er das macht, denn das ist meine Wunschvorstellung.
     
  10. Dark Defender

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    55
    Hmm...

    leider mach ich da nicht mehr, als ich gesagt habe.

    Wenn das Bild auf dem externen Monitor ist, bleibt es auch da. Mein MacBook geht nicht mehr von alleine in den Ruhezustand.

    Schon seltsam, wieso das bei dir passiert.
     
  11. Madhatter

    Madhatter Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    129
    Hast du zufällig eine Fernbedienung zu deinem MacBook? dann machs darüber wie in meinem Post oben beschrieben.

    Gruß Ralf
     
  12. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Ich könnte echt ausrasten! Klappt nicht. Ich habe nun bei den Energie Einstellungen mal alles auf NIE eingestellt. Nun wenn ich mein MacBook zuklappe und es mit FERNSTEUERUNG, ODER Tastatur wecke dann schläft es direkt wieder ein. Wo liegt der Fehler, dass kann ja nur Software-Sache sein und somit kein echter Defekt.

    Welche Mac OS X Version habt ihr genau ? Wieso geht das bei mir nicht ? Wo habt ihr das Dock gelegt ? Ist das schon auf dem externen TFT ? Und habt ihr auch mit Mini-DV auf VGA Adpater am TFT ? Oder mit DVI ?
     
  13. Hsmblada

    Hsmblada Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    336
    Vielleicht packst du das Problem einmal am anderen Ende an und versucht zu verhindern, dass das MacBook überhaupt in den Standbymodus geht, wenn du es zuklappst. Dazu habe ich dieses Programm (Freeware) gefunden, es nennt sich "Insomniax" und kann hier gedownloadet werden: Download von Softpedia: Insomniax
    Bei mir funktioniert es einwandfrei.
     
  14. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Problem gelöst! Wenn das MacBook aus ist und man es hochfährt und dann den externen Monitor schon dran hat und das MacBook während des Bootens zuklappt geht alles wie gewünscht. Das Bild erscheint auf dem externen und man kann das MacBook auch wieder aufklappen.

    Nun der Haken liegt hier: Die Methode mit dem zuklappen und dann mit externer Tastatur wecken geht nur wenn das Netzteil dran ist. DAS WARS! Netzteil!!! Oke danke an alle, viele Grüße, kaisch0
     
  15. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo nochmal! Ich habe mir inzwischen den LG 227WD-PZ gekauft. Ich war Anfangs einfach nur begeistert. In der Preisklasse kein Vergleichbares Gerät gefunden, auch 100-200 darüber nicht! Nun ist mir aber aufgefallen dass die Ausleuchtung totaler MIST ist! Oben und unten sind 1-1,5cm weißer Verlauf. Das fällt richtig bei DUNKELN bzw. schwarzen Bildflächen auf!

    Hat das noch jemand bei irgendwelchen TFTs gemerkt ?
    Oder hat jemand den genau gleichen TFT und hat das etwa nicht?

    Ich wollte das Ding nun zurückgeben, aber: Ich finde einfach kein Vergleichbares Gerät. Full-HD zum einen und zum anderen dennoch einen Analogen Kabel Tuner (der noch echt gutes Bild liefert). Kann mir da mal jemand suchen helfen ? Ich finde kein anderen TFT-Monitor mit Kabel-Tuner... mhh

    Hilfe Hilfe!

    Grüße Kaisch0
     

Diese Seite empfehlen