1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Größere Datenmengen auf einmal, dauert ewig

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kaischo, 04.10.08.

  1. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo zusammen,

    Es geht um einen iMac 24" weiß, die Generation kurz vor dem Alu-Mac.
    Es war ursprünglich natürlich Tiger drauf und inzwischen Leopard seit ner guten Weile.

    Ich habe festgestellt, dass wenn ich große Datenmengen auf einmal verschiebe mein iMac ganz schön schleicht. Das sind mit sicherheit (!) keine normalen Geschwindigkeiten.
    Ich habe dieses Phänomen bei allen möglichen Konstelationen festgestellt.
    Ganz schlicht auf eine externe USB-Festplatte (ja direkt am Anschluss ,kein USB-Hub dazwischen ^^)
    Beim kopieren einer 700MB-Avi auf einen 8GB USB-Stick ging es 10min.
    Eine Netzwerkfestplatte (100MBit/s) dauerten 17GB 2 Stunden (ich denke das ist NICHT normal!)
    usw.

    Wo könnte das Problem liegen, ich bin mir sicher dass solche Vorgänge schon schneller gegangen sind und dass es ein Problem sein muss.

    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen,

    Grüße Kaisch0
     
  2. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    du kannst doch nicht usb und 100mbit netzwerk vergleichen... mit usb 2.0 und dem entsprechend schnellen stick kann man gerne über 16mb/s schreiben. mit einem 100mbit netz sind es vllt grade mal 7-8mb/s. selbst mit einem gigabit netzwerk sind mehr als 25mb/s nicht drinn. die externe platte sollte da der begrenzende faktor sein.
    allerdings sind 400mb pro minute über ein 100mbit netz realistisch. also sollten deine 17gb in unter einer stunde kopiert sein. im netz (ethernet) gibt es allerdings viele faktoren die die übertragung beeinflussen können. darum müsste man genauer wissen wie es bei dir aufgebaut ist und was du an hardware benutzt.

    hth,
    DN2
     

Diese Seite empfehlen