1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Größe des Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von donallermüffe, 23.04.08.

  1. Hallo,

    Habe von Tiger auf Leo geupdatet und nun hat mein Betriebssystem ne Größe von fast 25GB...
    Ist das normal?

    Danke
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Nein, ganz sicher nicht. Ich meine das ist nicht normal.

    Eine durchschnittliche Mindest- Installation von Leopard hat eine Größe von etwa 7,5 GB. Dabei sind keine weiteren Sprachen, keine unnötigen Druckertreiber und keine X-Tools installiert.

    Du hast sicher dein altes System noch mit drauf liegen, welches in einem besonderen Verzeichnis bei der Installation abgelegt wird. (Previous System) Es kann auch noch einige unsichtbare Verzeichnisse und Dateien geben, die du so im Finder nicht sehen kannst. Mit dem Programm /Programme/Dienstprogramme/Terminal kann man sich diese Daten anzeigen lassen und dementsprechend löschen. (korrekte Bedienung der Application vorrausgesetzt)
     
    #2 Dr.Apfelkern, 24.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.08
  3. Hallo und Danke erstmal!

    Kann mir einer sagen, wo ich das genau finde? Hb jetzt die überflüssigen Sprachen und Prozessoreneinstellungen entfernt. Hab alle Dateien sichtbar, doch finde nix!

    THX
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Nur nebenbei gefragt, woher weißt du, das das BS 25GB groß ist? und wie hast du das Update gemacht? Der Orner previous System wird angelegt, wenn du einen Installieren und Archivieren Install machst und ist dann auf der ersten Ebene des BS sichtbar und vor allem gilt vor dem Löschen versteckter/unsichtbarer Dateien, sich die Info zu beschaffen, was diese Dateien beinhalten, denn normalerweise sind sie nicht umsonst vor neugierigen Augen versteckt.
    Solltest du auch noch alte Programme nutzen, die eventl.(vorrausgesetzt du nutzt einen IntelMac) auf Rosetta aufbauen, hast du jetzt nach dem Löschen der nicht benutzen Prozessorarchitektur(sofern ich das richtig verstanden habe) ein Problem, da diese Programme nicht mehr laufen werden.
     
  5. Hallo, habe direkt nach der Installation bemerkt, dass schon 25gB belegt sind, ohne, dass ich neue progarmme draufgespielt habe. Ja, und es ist eine intelmac
     
  6. Naja, wenn du ein Update machst, werden die Daten Home-Ordner ja beibehalten, oder hattest du gar keine Daten da drin?
    Dann hätteste ja eh direkt neuinstallieren können...
     

Diese Seite empfehlen