1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grillen: Eure Marinaden-Geheimtipps?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MrNase, 15.05.08.

  1. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Hui!

    AT ist wieder da und am Samstag wird wieder gegrillt. (6. mal in diesem Monat… ;))

    Habt ihr Marinaden-Tipps für mich und/oder uns?
    Ich persönlich bin an Rezepten mit Honig und Chili interessiert, bei Honig muss man wohl aufpassen weil das Fleisch dann schnell dunkel wird aber mich reizt die scharf/süße Kombination. :)
     
    dahui gefällt das.
  2. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Ich kann da ja mal meinen Vater fragen, der mariniert immer extrem lecker "Flügelchen", allerdings kann man das glaube ich auch mit Fleisch machen, nur nicht mit Bauch, sondern eher mit Schweinesteak oder etwas anderes zarteres.

    Die Marinade hat auch Honig, etwas Ketchup und ist etwas scharf, müsste eigentlich genau dieser Geschmacksrichtung entsprechen. Also nicht vom Ketchup abschrecken lassen, der passt echt gut!
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Das wäre klasse! :) Ich werde morgen die Zutaten (und das Fleisch ;)) kaufen und es dann bis Samstag Abend marinieren. :)
     
  4. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Mit Honig habe ich nichts anzubieten. Ich mariniere immer mit Bier, Olivenöl, jeder Menge Zwiebeln, Knoblauch und einiges an Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Paprika und verschiedenen Kräutern. Mit den Gewürzen absolut nicht sparen. Je mehr, desto besser. Nur mit dem Salz muss man ein wenig vorsichtig sein. Wer mag kann auch nen Schuss Jägermeister in die Marinade geben, aber das ist wohl eher für die Show ;) .
     
  5. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    1.:
    Rind kaufen. Gutes Rind kaufen! Ökorind oder argentinisches Rind. Muß kein Kobe-Rind sein, das ist was für Snobs.

    Alternativ Lamm kaufen. Gutes Lamm kaufen...s.o.

    Finger weg von Schweinefleisch.
    Dass muss man "totmarinieren" um Geschmack dranzubekommen, außer Wildschwein natürlich.

    2.:
    Abhängen.
    Noch ein bißchen abhängen.
    Wenns vom Fleischer war: weniger abhängen oder fragen, wie lange es schon abgehangen hat!

    3.:
    Marinieren.
    Ein wenig (!!!) Essig (7%), Olivenöl(73%), wenig Salz, etwas Sojasauce(20%). Würzen nach Geschmack, am besten frisch: Rosmarin, Knoblauch, Zwiebeln.
    Nicht totmarinieren!

    Min. 1 Nacht in den Kühlschrank, besser vielleicht 2-3 (mal ausprobieren, war selbst immer ungeduldig).

    4.:
    Heiß grillen.
    Nicht lauwarm, nicht am Rand und nicht auf dem obersten Rost.
    Einmal drehen.
    Nicht durchbraten.
    Das ist was für Menschen deren Geschmacksnerven abgestorben sind.
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Bei dem, was manche Leute auf Grillparties so auf den Rost werfen (sieht schon aus wie von Rudis Resterampe & nochmal um 50% preisreduziert), würde ich allein aus hygienischen & gesundheitlichen Erwägungen das Durchbraten dringend anraten! :eek::cool::p

    *J*
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Sehr lecker für Schwein ist ein Gemisch aus Senf, Bier und Honig - nicht zu lange drinlassen, aber beim garen (INDIREKT!) im Grill eine gute Schicht auf dem Braten lassen :)
    Für Rindersteaks: Ketchup (Heinz) , 2 kleingehackte Chilis, 3 Knoblauchzehen, einen Schuss Portwein und schwarzer Pfeffer - das über Nacht einwirken lassen *Schleck*
     
  8. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
  9. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Ich möchte die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle auf unsere IG aufmerksam zu machen! ;)
     
  10. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich mache meine Marinaden immer etwas anders:

    – Öl (ein gutes Rapsöl, Olivenöl usw...)
    – etwas Sojasauce dran
    – klein geschnittene Chilli
    – Honig (z.b. Akazienhonig usw.)
    – Salz/Pfeffer
    – Knoblauch
    - frische Kräuter

    optional:
    – Zitronensaft/Limettensaft



    Im allgemeinen kann man gut mit Marinaden Experimentieren... z.b. kann man auch mal einen guten Gin reinmachen (Tanquarey oder Bombay...) oder halt klassischer Weisswein oder Rotwein.....
     
  11. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Darf ich auch werben? DANKE! ;)
     
  12. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    hmm gut schmeckt auch zwiebel kleinschneiden, Knoblauch kleinscheiden, mit Rapsöl mischen und nach belieben mit Petersillie oder Paprika abschmecken. Das Fleisch vorher leicht klopfen, pfeffern und salzen und darin für ca 6 h anziehen lassen.
     
  13. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    Zitronen(schale), Minze und Salbei zereiben und dann Fisch (im empfehle Kabeljau) einreiben. In Alufolie auf den Grill legen. Schmeckt herrlich!
     
  14. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    marinade ? MARINADE ?

    Es gibt nix besseres als ein pures Stück Fleisch nur mit Pfeffer und Salz gewürzt. Nicht aus dem Streuer, sondern aus der Mühle. Schön Medium, wenn man drauf drückt muss es noch ein bisserl rot raus laufen. Dazu dann einen richtig guten Dipp und ein kühles Bier !

    So grillen Männer :p

    Für ete-petete-Marinaden hab ich nix über, das is was für Light-Weight-Fitness-Fleisch-Salate von Frauen :-D
     
  15. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Dipp? DIPP?

    Das nennt sich Knoblauchbutter, und die muss auf dem Steck zergehen. Das Bier lasse ich gelten aber Dipp… Das ist was für Kinogänger mit Nachofetisch. ;)

    Der Grillabend gestern war von mäßigem Erfolg gekrönt was wohl auch am Wetter lag. Das Bauchfleisch war so zart, dass es auf dem Grill zerfallen ist. Der Geschmack war allerdings gut und der leichte Bierduft auf dem Grill hat alle Leute magisch angezogen. :D
     

Diese Seite empfehlen