1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Green IT - na aber hallo!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von rumsi, 18.03.09.

  1. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Grüßt euch,

    ich bin schon sehr verwundert was da derzeit passiert.
    Green IT in Ehren aber der Wandel ist zum ans Hirn greifen.
    Jahrelang entwickeln Hersteller immer neuere Systemkomponenten. Immer schneller muss es sein, mehr Speicher, schnellere GPU, mehr GPUs, mehr CPUs, mehr mehr mehr mehr.
    Jetzt kommen wir an einen Punkt, wo wir genau dieser Entwicklung mit etwas entgegenkommen, was mich einfach total bescheuert erscheint. Es ist besser gesagt die Art wie man es tut.

    Auf dem Markt erscheinen nun immer mehr "Green IT"-Komponenten.
    Darunter unter anderem auch Grafikkarten der gehobenen Klasse, sprich die Karten welche für Performance ausgelegt sind.
    Um jedoch das ganze "green" zu machen, taktet man die High-End Karten runter.

    Ok jetzt wird der ein oder andere sagen "klar, kann man ja wieder hochtakten"... nix da, manch ein Hersteller lässt nämlich zusätzliche Stromanschluesse auf der Karte dann auch weg.

    Sprich der PC User gibt Geld für ein Stück Hardware aus, laesst sich dabei das Geld aus der Tasche und die Performance aus der Hardware ziehen nur um dann mit einem Stück grüner Technik, dass vor gut einem Jahr ebenso aktuell gewesen sein könnte sein Leben zu bestreiten. WTF?!

    Warum?

    der M
     
  2. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    naja, ansichtssache. das von dir genannte beispiel ist sicherlich unsinnig, aber z.b. einen atom in einen desktop-pc zu verbauen halte ich für absolut sinnvoll und auch zukunftstauglich. die meisten leute brauchen nämlich keinen mac pro mit vier kernen.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    ich möchte der green-it auch nicht widersprechen, es geht mir wirklich um das von mir genannte beispiel.
    ich wäre sogar dafür für business-geraete bzw. fuer office-rechner die tatsaechlich in büros und firmen stehen "gold"-klasse netzteile vorzuschreiben.
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    [​IMG]

    green it - the alternative way … ;)
     
  5. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    das wäre was! gute idee. oder ne energieeffizienzklasse wäre auch was.
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    der gesetzgeber überläßt leider willfährig die verantwortung der industrie, das erleichtert augenauswischende argumentation …
     
  7. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Und an heißen Sommertage darfst du deine alte Dose nicht mehr starten!:p
     
  8. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    das meinte ich ja. es gibt ja mittlerweile sog. silber- und gold-netzteile.
    bei diese handelt es sich um einstufunge der effizienz.

    So muss ein 80Plus-Netzteil der GOLD-Klasse bei 50% Auslastung mindestens einen Wirkungsgrad von 90 Prozent haben.

    hier mal zum nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/80_plus

    prozentuale Last, 20%, 50%, 100%
    80 PLUS, 80%, 80%, 80%
    80 PLUS Bronze, 82%, 85%, 82%
    80 PLUS Silver, 85%, 88%, 85%
    80 PLUS Gold, 87%, 90%, 87%
     
  9. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    ja, sowas hatte ich auch mal gelesen. ist natürlich völlig unbekannt und wie das läuft mit der eigenverantwortung der industrie kennen wir ja von dem co2-ausstoß der autoindustrie. o_O
     
  10. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    stimmt zur not werden co2-pakete zugekauft.
     
  11. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ist echt ein Blödsinn. Es gibt keine "Green IT", ein Rechner hat immer einen Wirkungsgrad von exakt 0.0%. Jedes einzelne Watt wird zu 100.0% in Wärme umgewandelt. Was man machen kann, ist den Rechner besser an seine Anforderungen anpassen, d.h. Downsizing.
    Die Server4You-Anzeige von wegen Green-Server ist immer zum lachen. "Energiesparender Server" klingt erst mal gut. Dass in dem Ding eine 2.5" Notebookplatte verbaut ist, die gerade mal 50% vom Durchsatz der üblichen Platte bringt, steht sehr klein und ziemlich versteckt. Kurz: Der Kunde zahlt mehr für "Green IT", und bekommt dafür langsamere Hardware. Und das, um dem Hoster die Stromrechnung zu verkleinern....
     
  12. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Oder jeder Rechner bekommt eine Nummer und an bestimmten Tagen dürfen nur Computer mit gerade bzw. ungerader Zahl eingeschaltet werden... :p

    Nee, mal im Ernst, den Gedanken, GreenIT zu verwenden, finde ich auch nicht schlecht, aber die vorhandene Hardware runtertakten? Macht in meinen Augen auch keinen Sinn. Man kann doch schon sagen, dass die Computer im allgemeinen immer sparsamer geworden sind und auch weiterhin werden, weil einfach die Technik immer ausgereifter ist. Gleichzeitig wächst aber auch die Leistung - damit stehen die PC's eigentlich noch besser da, als Autos...
     
  13. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    in meinen augen macht es aber schon sinn, anzugeben welches leistungs-strom-verhältnis vorliegt. die zeiten sind imho längst überfällig, dass jeder nur das benutzt, was er braucht und meine mutter braucht nunmal keinen 500watt-rechner, um solitär zu spielen. da finde ich notebook-hds und netbook-cpus absolut sinnvoll eingesetzt. auch macht es sinn, wie im neuen mbp eine stärkere grafikkarte manuell dazuschalten zu müssen, wenn man die leistung braucht. und dass die energie in wärme umgewandelt wird, ändert nichts daran, dass die wärme besser effizient mit gas oder anderen techniken hergestellt wird und zweitens diese wärme im sommer nicht benötigt wird.
     
  14. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Eben nicht!

    Leistung pro Watt ist zwar immens gestiegen innerhalb der letzten Jahre, aber der Verbrauch der CPUs ist gleich geblieben.
    Bei Grafikkarten sieht es weitaus schlimmer aus, da ist der Verbrauch gestiegen und zwar deutlich!
     
  15. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Du schreibst gerade selber, dass die CPU's sparsamer geworden sind - natürlich nicht absolut, aber an der Leistung gemessen eben schon.;)

    Und darauf wollte rumsi ja hinaus: Dass CPU/GPU's runtergetaktet werden, weil sie dann etwa so viel verbrauchen wie eine Grafikkarte, die vor 3 Jahren mal High-End war. Man bezahlt aber seiner Meinung nach für eine Leistung, die die Chips wegen der Taktung nicht erreichen können.
     
  16. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    das ist ja wie mit den autos: die motoren verbrauchen weniger pro ps, aber da mehr ps benötigt werden, weil die autos schwerer geworden sind, bleibt der verbrauch mindestens gleich.
     
  17. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Was verbraucht denn so eine Grafikkarte? Ist das relevant oder nur Geldmacherei?

    Sinn machen da vermutlich eher Lösungen mit zuschaltbarem Grafikchips, wie in den MBP. Wenn ich die Power nicht brauche braucht er auch weniger Strom.
     
  18. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    ab 150watt.
    finde ich ganz schön viel.

    edit: falsch, das gesamte system braucht soviel. also grafikkarte ca. 80-200watt
     
  19. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Mehr als ich dachte ..
     
  20. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das ist ja ohnehin so bei Grafikkarten, CPUs und neuerdings auch Festplatten.

    Da viele Grafikkarten auch schon zwei GPUs auf dem Board haben, dauert es sicher nicht mehr lang, bis sich einzelne Chips komplett abschalten. Ist sicher eine Frage der Zeit.

    Edit: Grafikkarten der neusten Generation ziehen bis zu 250W bei Volllast.
     

Diese Seite empfehlen