1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis Vollkasko

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von LL0rd, 08.07.07.

  1. LL0rd

    LL0rd Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    194
    Hallo,

    ich wollte mal nach euerer Meinung zu der Gravis Vollkasko fragen. Was haltet ihr denn davon? Ich bin mit meinem Notebook sehr oft unterwegs, somit ist die Gefahr auch groß, dass mit dem Ding etwas passieren kann. Würdet ihr mir deshalb zu der Versicherung raten oder eher nicht? Oder was gibt es sonnst noch für alternativen dazu?
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Also bei der Telekom gibts auch was, Wasserschäden, Diebstahl, Raub, Sturzschäden ... für etwa 8e im Monat. Hab ich auch schon überlegt.
     
  3. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Das ist aber sehr fraglich mit den 8€ im monat... was kostet das bei gravis?
     
  4. BlueSun

    BlueSun Gala

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    48
    Wieso fraglich? Gravis nimmt für externen kauf bei einem MBP 150Euro... für 2 Jahre zusätzliche Garantieleistung + Versicherung in den ersten 3Jahren ab Kaufdatum... Wenn ich das mit den 8Euro gegenrechne, sind diese recht teuer... 36MOnate á 8Euro = 288Euro für nur Versicherung, denke die Werkseitige Garantie wird nicht explizit verlängert... wobei sicherlich noch eigenbeteiligungen hinzu kommen so wie bei Gravis eben auch...

    Aber nebenbei, hatte für mein Powerbook bereits den Gravisschutz, und ich werd ihn mir demnächst für mein MacBook Pro ebenfalls holen... ich bin überzeugt von meinem Gravis hier vor Ort (Essen), und abgesehen davon habe ich lieber eine Versicherung mit Eigenbeteiligung, als gar keine... Und bei Garantie wird genau das selbe repariert wie bei Apple auch, also keinerlei nachteile auf dem Papier... aber wenn ich von so manchem Gravis die Schauergeschichten höre, dann würde ich auch lieber z.b. zu AppleCare greifen und eine seperate Versicherung abschliessen
     
  5. LL0rd

    LL0rd Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    194
    Ja, genau das ist die Frage. Hole ich mir den AppleCare oder die Versicherung von Gravis. Das Gravis teil ist deutlich günstiger, als AppleCare zudem ist dort eben der Vollkasko drinn. Und da habe ich irgendwie Angst, dass irgendwie was damit nicht stimmt. Auf der anderen Seite habe ich 522€ Selbstbeteiligung + 150€ für die Versicherung selbst. => ca. 33% die ich im Schadensfall zahlen müsste. Evtl. kommt da noch der Stress mit dem Händler dazu, etc. Und ich müsst mein Notebook für einen Tag abgeben, an dem Irgendein Fremder sich in meinem Rechner umsieht.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Hab vergessen: Telekom berechnet bei einem Schaden auch 150e selbstbeteiligung.
     
  7. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Warum versucht du nicht, etwas günstiger an eine AppleCare dranzukommen. Hier im Forum oder auch bei Ebay werden ja immer mal welche verkauft. Dann für ca 200 Euro oder sogar weniger. Bei dem Preis würde ich dann sofort AppleCare nehmen, glaube der Service ist besser als bei GRAVIS
     
  8. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    Oder du rufst mal bei Apple an und fragst nach Parts&Labour. Wird meines Wissens nach nicht explizit beworben und geht nur über die telefonische Bestellung. Hat mich für mein MBP 160 Euro gekostet. Ist wie Applecare nur ohne die CD und den Telefonservice aber die Hilfe bekommt man auch aus Foren.
     
  9. LL0rd

    LL0rd Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    194
    Was ist denn auf dieser CD drauf?
     

Diese Seite empfehlen