1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gravis fragt nach Kennwort!?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ThreeOfNine, 04.06.09.

  1. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Servus und hallo,

    Gestern gab ich mein MBP early 08 aufgrund des Verdachts eines Grafikkartendefekts (laut Apple-Telefonsupport wahrscheinlich, siehe unzählige Berichte leidgeplagter Nutzer in diesem und anderen Foren) beim Gravis in Mannheim ab. Da mir der sichtlich lustlos agierende Mitarbeiter nicht weiterhelfen konnte, entschieden wir uns, das MBP einzusenden. Heute bekam ich einen Anruf aus dem Gravis-Technikcenter in Berlin. Die geduldige Dame berichtete von einem, Zitat "(...) möglichen Softwaredefekt (...)", ohne nähere Angaben. Ein Hardwaredefekt sei auszuschließen. Sie sei auch neu und könne mir deshalb nicht alles genau erklären. Schön und gut, das sei ihr verziehen.
    Nun meine Frage: Die Dame aus Berlin fragte nach meinem Passwort, da ein Softwaredefekt vermutet wird. Nur verstehe ich nicht, wieso sie das brauchen? Bei der letzten Reparatur (als mein MBP nicht mehr hochfahren wollte) lag das laut Bericht an einem Softwaredefekt und diesen behoben sie ohne Kennwort, einfach mittels Neuinstallation von einem anderen Rechner (bei mir klappte nicht einmal das Booten von der Leopard-DVD). Daher bitte ich euch kurz mal ein paar Erfahrungberichte bzw. Ratschläge juristisch erfahrener Mac-Nutzer. Wurdet ihr auch schon einmal vom Gravis nach eurem Kennwort gefragt? Wenn es ein Softwaredefekt ist, wieso installieren sie dann nicht wie letztes Mal einfach das OS neu? Das Kennwort lässt sich doch auch leicht mit einer Leopard-DVD umgehen, oder?

    Besten Dank und schönen Abend
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich habe einschlägige Erfahrungen mit Reparaturen und ich wurde noch nie nach meinem PW gefragt.
    Wenn ich es bei CompuStore beispielsweise abgebe steht auf dem Übergabezettel zwar: Adminpasswort bitte angeben, aber das habe ich noch nie gemacht. Die haben da doch nix mit meinen Daten zu tun!
    Die bekommen von mir sicherheitshalber einen Adminaccount erstellt (bzw. der ist standardmäßig bei mir installiert - man arbeitet ja auch ohne Adminrechte unter seinem Benutzeraccount;) ) - ohne automatische Anmeldung. Für das würden Sie im Notfall - aber erst nach genauer Aufklärung über das WARUM - bekommen.
     
    ThreeOfNine gefällt das.
  3. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Das ist es ja, das Ganze ließe sich meines Erachtens auch ohne Kennwort erledigen. Ich habe nun auch mal Daten aus dem Studium drauf. Einen weiteren Admin-Account habe ich dummerweise nicht.
     
  4. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Ehrlich gesagt würde ich das Passwort nicht nennen. Erklär der datengierigen Dame doch genau das mit der Neuinstallation. Ich hoffe natürlich dass du ein Backup hast. ^^
     
  5. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Back up ist vorhanden. Dazu sind die Arbeiten auf dem Rechner zu wichtig.
     

Diese Seite empfehlen