1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Graphic Converter und iPhoto

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von RobbyBobby, 03.07.09.

  1. RobbyBobby

    RobbyBobby Cripps Pink

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    150
    Hallo,
    bislang habe ich meine Photos mit iPhoto verwaltet und angeguckt. Jetzt habe ich mir, zu Zwecken der Bildbearbeitung, Graphic Converter geholt. Finde das Programm bislang ganz umfangreich und gut.
    Ich kann die in iPhoto importierten Photos aufrufen (wenn auch leider nur nach Alben oder der kompletten Mediathek sortiert, nicht nach Ereignissen) und bearbeiten. Wenn ich jetzt aber eine neue JPEG-Datei aus dem bearbeiteten Bild erstelle, erkennt iPhoto die nicht mehr. In der Bedienungsanleitung von Graphic converter finde ich diesen Satz:
    "EXIF iPhoto kompatibel sollten Sie einschalten, wenn Sie Bilder an iPhoto über-
    geben wollen. Die Bilder werden dann ohne EXIF Maker Note und User Com-
    ment gesichert."
    Aber ich finde 1. nirgends diese Funktion, um sie einzuschalten und frage mich 2. ob ich mir damit nicht irgendwas nützliches entferne, wenn ich das ohne sichere (bislang weiß ich nicht was Maker note und User comment sind und brauche es nicht, aber vielleicht komme ich ja noch dahinter?).
    Weiß jemand wie ich "Exif iPhoto kompatibel" einschalte?
    Nutzt Ihr iPhoto weiterhin? Kriege ich Probleme, z.B. bei der Synchronisation mit dem iPod touch über iTunes, wenn ich die Bilder zukünftig nicht mehr mit iPhoto verwalte?
    Wäre um Hilfe dankbar,

    Gruß
    Robert

    Edit: ich sehe gerade, dass Maker note und User comment ohnehin deaktiviert waren (diese Funktion ist beim sichern unter-Menü zu finden). iPhoto erkennt das Bild also trotzdem nicht, obwohl diese beiden gar nicht an waren...
     
  2. RobbyBobby

    RobbyBobby Cripps Pink

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    150
    Okay, bin von selbst schon mal einen Schritt weiter gekommen: ich hatte zunächst die bearbeiteten Bilder im selben Unterordner gespeichert, in dem die iPhoto-Bilder waren. Dort hat iPhoto sie nicht erkannt. Und ferner ist der Nachteil, dass man im GC-Browser die Ordner der iPhoto-Bibliothek nicht direkt anwählen kann, obwohl man die einzelnen Bilder mittels Suche dort aufrufen kann. Ich habe deshalb nun bearbeitete Bilder in einem externen Ordner abgespeichert und siehe da: ich kann nun diese Bilder wieder in iPhoto importieren, wo sie als neuer Import abgespeichert werden. Wenn ich sie nun neben den Ursprungsbildern haben will, muss ich sie in iPhoto wieder verschieben. Über diesen Umweg ist es also möglich, wenn auch umständlich, iPhoto und Graphic Converter zu kombinieren.
    Wie macht Ihr´s?
     

Diese Seite empfehlen