Grafikkarten Fehler MacBook Pro Late 2011

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ollivero2001, 15.09.18.

  1. Ollivero2001

    Ollivero2001 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.09.18
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    bei meinem MacBook Pro Late 2011 15 Zoll wurde vor zwei Jahren das Board auf Grund des bekannten Grafikkartenfehlers getauscht. Nun hatte ich vor zwei Tagen plötzlich wieder ein Ähnliches Verhalten. Der Bildschirm wurde verzerrt dargestellt, etc. Nach mehrfachen rauf und runterfahren ist der Fehler nun nicht mehr aufgetreten.

    Kann der Fehler bei einem getauschten Board überhaupt wieder auftreten? Da das Problem nun nicht mehr auftritt, kann es sich auch um ein anderes Problem handeln? Ich habe zudem seit einigen Tagen eine Anzeige des Akkus "Batterie warten", kann das Problem auch mit dem Akku zusammenhängen, der nun mittlerweile auch schon weit über 750 Ladezyklen hinter sich hat?

    Danke schon mal im Vorraus.
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.428
    Ja das ist ja trotzdem 1:1 das selbe Board.... Apple hat keine überarbeitete Boards verbaut... nur Austauschboards...

    die Meldung kommt idR nach 1000 Zyklen und ist ein Hinweis seitens Apple das der Akku das Ende seiner Lebenszeit demnächst erreicht hat und ausgetauscht werden muss...
     
  3. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Danziger Kant

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    3.901
    Ja, denn es handelt sich um einen grundsätzlichen Konstruktionsfehler, der nie behoben wurde. Die Austauschboards fallen ganz genauso nach gewisser Nutzungszeit mit dem gleichen Fehler aus.

    Das kann keine Auswirkungen auf die Grafik haben. Die Meldung bedeutet, dass der Ladeprozessor des Akkus aufgrund der beobachteten Messwerte annimmt, dass der Akku sein übliches Lebensende erreicht hat.

    Du kannst versuchen, einen vollen Lade- und danach einen vollen Entladevorgang (bis zum "Not-Aus" des MacBook und danach noch etwa 4 Stunden warten) durchzuspielen, was dem Ladeprozessor die Gelegenheit gibt, die Messwerte noch einmal in einem kompletten Zyklus neu zu beobachten, was genauere Ergebnisse liefert ("Akku kalibrieren"). In den meisten Fällen ändert das aber an der Einschätzung des Akkzustands nicht mehr.
     
  4. mb500

    mb500 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    338
    Musst schauen, ob sich in deinem Fall ne Reparatur noch lohnt. Ein Grafikchipwechsel kostet dich ca. 280-300€. Zudem brauchst du einen neuen Akku, da alle mobilen Macs stark gedrosselt werden, wenn kein funktionierender Akku erkannt wird, da Apple vermeiden will, dass sich das Gerät ausschaltet weil das Netzteil bei voller Leistung evtl. nicht genügend Strom liefern kann. Folglich musst du auch den Akku auswechseln, sonst wird dein Gerät elendig langsam. Also mit ca. 400€ Reparaturkosten musst du rechnen und du hast immer noch das Risiko, dass das Gerät wieder im 2-3 Jahren kaputt geht. Die Reparaturwerkstätten können dir ja nur 1 Jahr Garantie geben.
     
  5. Ollivero2001

    Ollivero2001 Erdapfel

    Dabei seit:
    15.09.18
    Beiträge:
    2
    Na ja zur Zeit läuft der Rechner wieder einwandfrei. Ein neues Gerät ist aktuell außerhalb meines Budgets.

    Eine Reparatur des Boards wird bei 3,2,1 für 140€ angeboten. Was haltet ihr davon? Wie ist eure Erfahrung mit Austauschakkus (nicht Original)? Was könnt ihr hier empfehlen?
     
  6. adomuc

    adomuc Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    467
    Tritt der Fehler nur bei 2011ern auf? Hab ein 2009er mbp und jetzt etwas sorge.

    Was denn akku angeht. Da kann ich nachher einen link posten, zu dem, welchen ich bestellt habe. Habe hier auf Rezensionen geachtet. Scheint sehr gut zu sein.

    13 oder 15 zoll?