1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafikkarte beim MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mark, 12.08.07.

  1. Mark

    Mark Gast

    Hi Leute!!
    Bin das erste mal hier und die Suchfunktion hat soviel rausgeschmissen, dass ich gar nicht mehr klar komme...
    Ich würde mir gerne das MacBook kaufen und würde auch gerne Computerspiele mit Tiger bzw. Leopard oder Vista via Boot Camp spielen. Zu meinem Glück würde mir nur eine bessere Grafkkarte fehlen...Kann man die überhaupt wechseln????????? Wenn ja, welche würdet ihr nehmen????
     
  2. Orphelius

    Orphelius Gast

    hey,

    also grafikkarte kannst du leider nicht wechslen. es ist nicht mal eine grafikkarte verbaut.
    spiele kannste zwar trotzdem spielen, aber für ne einigermaßen gute grafikleistung brauchst du schon das macbook pro mit der nvidia geforce 8600m gt, die ist für ne notebookgraka echt ordentlich.
    wechslen kannst du auch die nicht (und brauchst du nicht). ist bei apple eh nur im mac pro vorgesehn hardwaremäßig viel auszutauschen.
    wenn du die kohle hast, rate ich zum mbp, ist n geiles teil.

    gruß
     
  3. Steinlaus

    Steinlaus Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    309
    Spielen auf dem Mac ist zur Zeit ein heißes Thema, da seitens EA mehr Games für den Mac angekündigt wurden.

    Für das Geld eines MacBooks, würdest du auch den neuen iMac bekommen.

    Falls es dich interessiert, hier eine Diskussion über die aktuellen Grafikkarten von Apple.

    Ich selbst besitze ein Macbook und kann es leider überhaupt nicht zum Zocken empfehlen.
     
  4. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    dieses frage kenn ich doch irgendwo her?o_O
    ich meine ich hätte jemandem bei schüler vz geraten hier her zu kommen:p

    ich kann mich natürlich auch irren...
    naja zum thema: das macbook ist kein spiele mac. wenn es dir wirklich wichtig ist damit zu spielen würd ich dir auch zu nem imac raten. da wirst du sicher mehr freude dran haben. ich persönlich dachte auch bevor ich meins bekommen hab das ich damit richtig zocken kann. aber fehlanzeige. neue spiele werden da nicht gut drauf laufen . ich hab mir dann gesagt ich zock mit meinem mac nicht und siehe da hab ich bis heute nicht.
    ich würd mir vielleicht auch die frage stellen was dir wichtiger ist

    wenn du allerdings ein kleines leichtes und vorallem schnelles notebook suchst würd ich es nehmen und mir einfach irgendwann ne spiele konsole holen.
    vom preisleistungs verhältnis ist das macbook kaum zu schlagen.
     
    #4 nev03, 12.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.07
  5. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Ansonsten gäbe es natürlich immernoch die Möglichkeit eine externe GraKa anzuschließen. Ich meine das geht über USB (hat dann aber auch nur eine eingeschränke Leistung weil USB eben auch nur eine bestimmte Datenrate übertragen kann - wenn ich das in den gelesenen Artikeln im Netz richtig verstanden habe).
    Kostet natürlich auch was. Wenn ich mich recht erinnere, dann kostet das Gehäuse für die GraKa dann schon so um die 200€ (!).
    Dafür kannst du dann natürlich auch eigentlich für Notebooks ungeeignete GraKas verwenden. Ob das ganze dann aber auch noch unter OS X läuft wage ich mal zu bezweifeln, aber zum zocken wirst du wahrscheinlich sowieso nicht um eine zweite Partition mit Windows herumkommen.

    Google wird dir dabei sicherlich weiterhelfen. Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative meiner Meinung nach. Solange du nicht noch dutzende andere Geräte an deinem MacBook anschließen willst (externe HHD z.B.) wird dein MacBook dann auch nicht zu sehr in der Mobilität eingeschränkt (man brauch unterwegs ja auch nur selten die volle GraKa-Power).
     
  6. AngOr

    AngOr Gast

    Also diese USB-Möglichkeiten, sind wenn denn überhaupt vorhanden, schwächer als die Onboard Lösung.
    Damit kannst du deinen Office Monitor versorgen.. spielen aber nicht.
    Auch ist die Auflösung gering.

    AngOr
     
  7. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Hab's gefunden.
    Brauch aber einen externen Monitor (was die Sache wieder exrem einschränkt wie ich finde)
    Aber keine Ahnung ob das auch mit dem MacBook irgendwie funktioniert.

    bitte sehr :)
     
  8. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das läuft aber nicht über USB sondern über einen ExpressCard-Slot. Diesen besitzt das MB nicht! Nur das MBP hat einen :p
     
  9. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Ist richtig ^^
    Tja, dann eben keine externe GraKa, wobei ja andere Hersteller ggf noch nachziehen könnten...
     
  10. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    ich hab ein pb 17 zoll mit 64 mb grafikspeicher---------ist ungefähr die gleiche grafikleistug wie das mb hat! also ich würde dir das auf keinen fall empfehlen mit dem zu spielen es kommt mit 3 jahren alten spielen schon nur ganz schwer klar wirklich nicht gut ruckelt lange ladezeiten
    kauf dir ein mbp ist zwar teurer aber : grafik prozessor desing ist einfach viel besser
     
  11. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    warum überhaupt mac wenn du nur damit spielen willst. ich meine wäre es nicht sinnvoller wenn du dir einfach ein notebook mit windows holst. es gibt zwar spiele für den mac und man kann auch windows spiele via boot camp und co zum laufen bringen aber so wie sich das anhört sind spiele für dich sehr vordergründig. da würd ich dir dann eher zu einem günstigen windows raten.
    was willst du denn überhaupt mit dem mac machen. textverarbeitung oder photobearbeitung....?
    ich kenn einen der hat sich seine dose wirklich NUR zum spielen geholt. er hatte nicht mal ein schreibprogramm. dafür sind macs nicht ausgelegt (jedenfalls nicht macbook und mac mini) du musst ja normalerweise einen grund haben sich überhaupt für einen mac entschieden zu haben.
     
  12. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ich denke das wäre der Grund: Einmal Mac... immer Mac!:cool:
     

Diese Seite empfehlen