1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafikfehler um Mauszeiger / Hardwaredefekt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von TBH, 24.12.08.

  1. TBH

    TBH Alkmene

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    31
    Hallo Community und zu allererst frohe Weihnachten!
    Habe seit gestern (perfekt vor den Feiertagen) große Probleme mit meinem Macbook Pro 1,1 (Core Duo, 2,16GHz, 2GB RAM, ATI X1600).
    Es blieb im Bildschirmschoner einfach hängen bzw ist eingefroren. Geholfen hat nur ein direktes Ausschalten. Beim anschließenden Neustart bleibt MacOS X 10.5.6 direkt vor dem Login beim blauen Bildschirm hängen.
    Safe mode geht, allerdings erscheint der Mauszeiger nur mit Fehlern in Form von gräulichen Balken neben dem Cursor.
    Neuinstallation von OSX brachte keine Besserung, auch beim Booten von der System-DVD hat der Mauszeiger die Fehler, was mich zur Vermutung eines Hardwaredefekts bringt.
    Allerdings findet der AHT absolut nichts, habe ihn über Nacht in der Dauerschleife laufen lassen und keinen einzigen Fehler erhalten. memtest meldet ebenso keine Fehler im RAM. PRAM und NVRAM-Reset waren erfolglos.
    Habe testweise die zwei 1GB-Riegel einzeln eingesteckt und auch in den Steckplätzen getauscht, keine Änderung.
    Da ich nur im Safe Mode starten kann, vermute ich, dass es an der Grafik liegt (im Safe Mode werden offensichtlich nur generische Treiber geladen, da zB die Bildschirmschoner stark ruckeln).
    Wie könnte ich nun meine Vermutung noch näher untersuchen? Hat jemand eine Idee, wo der Fehler sonst noch liegen könnte? Das komische ist einfach, dass sowohl AHT als auch das Festplattendienstprogramm als auch memtest absolut keine Hardwarefehler finden können und trotzdem Neuinstallation von OSX usw keine Besserung bringt.
    Kann man im Safe Mode mit kextload einzelne Treiber nachladen und schauen, wo es hakt?
    System.log meldet an sich keine Fehler außer "Hi Mem Tramps at...", aber der RAM ist ja lt. diversen Tests in Ordnung.
    Vielen Dank für eure Hilfe, Tipps und Vermutungen, bin wirklich sehr traurig über den defekt, v.a. weil mir die neuen MBPs mit den Spiegeldisplays nicht sooo wirklich gefallen und mein kaputtes ja auch erst 2,5 Jahre alt ist.
    Viele Grüße und schöne Feiertage mit euren Macs,
    Tobi

    edit: Kann den Mac jetzt wieder booten, Lösung war alle ATI-Kernel-Erweiterungen aus /System/Library/Extensions zu schieben. So kann ich auch ohne Safe Mode durchbooten, habe aber halt keine 3D-Grafik (keine Filme, im Bildschirmschoner "Wirbel" ca. 3 fps :cool:, blaustichiger Bildschirm, ... ) aber wenigstens weiß ich jetzt definitiv dass die GraKa hinüber ist. Und dass die Reparatur sehr kostspielig wird und eher nicht lohn...oder hat jemand einen Tipp diesbezüglich? Was ich immernoch komisch finde, ist dass der AHT nichts gefunden hat...
     
    #1 TBH, 24.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.08

Diese Seite empfehlen