1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafikeinstellung beim MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Skyee, 07.04.09.

  1. Skyee

    Skyee Damasonrenette

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    490
    Hallo,
    in den Systemeinstellungen "Energie sparen" gibt es eine Option
    bei Grafik: Längere Batterielaufzeit oder Höhere Leistung.

    Weil ich mit meinem MacBook Pro auch gerne mal 3D-Anwendungen ausführe hatte ich es bisher immer auf Höhere Leistung. Aber dann ist es immer so warm/heiß geworden.

    Hab dann umgeschaltet auf Längere Batterielaufzeit. Seitdem wird es fast gar nicht mehr warm. Das komische ist ich merk bei 3D-Anwendungen keinen unterschied :)

    Deswegen wollte ich fragen was genau sich denn da im MacBook Pro tut,
    wenn die Option Höhere Leistung aktiviert ist?
     
  2. Silent-Flash

    Silent-Flash Boskoop

    Dabei seit:
    16.09.07
    Beiträge:
    40
    Mit diesen 2 Optionen schaltest Du zwischen der OnBoard-Grafik (9400m / Längere Batterielaufzeit) und der dedizierten Grafikkarte (9600GT / Höhere Leistung) um.

    Die OnBoard-Grafikkarte hat keinen eigenen Speicher und ist auch schwächer in der Leistung produziert aber auch weniger Abwärme, während die 9600GT die größere Performence und auch eigenen Speicher hat... allerdings auch mehr Strom verbraucht und Abwärme produziert.

    Einen spürbaren Unterschied zwischen den beiden Grafikkarten wirst du warscheinlich nur bei Spielen oder 3D- & Compositing-Anwendungen etc. warnehmen.

    Bei 3D Anwendungen wirst Du es auf alle Fälle bei zunehmender Komplexität oder Anzahl von Objekten, Texturen etc. merken.

    Hier sonst nochmal zum nachlesen http://www.apple.com/de/macbookpro/graphics.html

    Gruß
     
  3. Skyee

    Skyee Damasonrenette

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    490
    Ok, ich danke dir :)
    Ich spiele öfter mal Windows Spiele über Parallels Desktop und da laufen die Spiele mit den selben Frames, also ohne Leistungsänderung, egal welche Option ich aktiviere.

    Freu mich aber natürlich, dass das MacBook Pro nicht mehr so heiß wird :)
     
  4. Silent-Flash

    Silent-Flash Boskoop

    Dabei seit:
    16.09.07
    Beiträge:
    40
    Auf Paralles sollte das vermutlich keine Auswirkung haben da dort die Grafikkarte emuliert wird. Dort verwendest Du dann quasi eine dritte virtuelle Grafikkarte welche dann auch nicht sonderlich performant ist. Wenn Du in Paralles im Windows bei den Grafikeigenschaften schaust wird dort keine Nvidia 9400m oder 9600gt stehen.

    Grafisch anspruchsvolle Spiele werden unter Parallels auch nicht laufen, da musst Du dann Windows nativ per Bootcamp nutzen. Dort kann man momentan aber nicht zwischen den Grafikkarten wechseln und die 9600GT ist standardmäßig aktiviert. Dort steht Dir dann also die volle native Grafikpower zur Verfügung.

    Unter Parallels wirst Du also in Sachen Grafikleistung überhaupt keinen Unterschied merken wenn Du die Grafikkarten umschaltest. Das macht sich dann nur bei nativen OSX Anwendungen, OSX Spielen und der Akkulaufzeit bemerkbar.

    Gruß
     
  5. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Ist euch mal aufgefallen, wenn ihr einen Ordner mit vielen Dateien im Dock habt und den aufklickt - also so dass das Fenster aufklappt mit den Dateien drin....das hängt kurz mit der kleinen Karte, mit der großen öffnet das fixer und ohne kurzes ruckeln.

    Also auch bei anderen Sachen macht sich die Karte deutlich bemerkbar. Ich würde, wenn der Computer am Strom hängt, immer mit der großen Karte fahren.
     
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.045
    Ich bin da auch gerade bei meinem neuen MacBook Pro drübergestolpert und hab dazu eine Frage:

    Ich hatte irgendwie in Erinnerung (oder war es Wunschdenken?), dass man diese Einstellung variabel treffen kann - also volle Grafikpower bei Netzteilbetrieb und sparsamer Betrieb bei Akkunutzung.

    Hab ich das geträumt? Oder gibt es vielleicht ein separates Tool, dass das ermöglicht?
     
  7. stu

    stu James Grieve

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    139
    Da man ausloggen muss um den Grafikkarte zu wechseln, glaube ich nicht dass es ein Tool dafuer gibt (wuesste auch nicht wozu es dann sein sollte).
    Variabel ja... nur stellt man das selber ein.
     

Diese Seite empfehlen