1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafik Ipod Touch2G besser als Iphones und Ipod Touch2G.....!!!!?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Applelover, 24.11.08.

  1. Applelover

    Applelover Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    92
  2. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    <die Grafik ist nicht besser nur die Taktung. Ich denke eher, dass auf dem Ipod touch 2G große Apps besser laufen und schneller geladen werden.
     
  3. Applelover

    Applelover Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    92
    auch besser als auf dem Iphone???
     
  4. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    yep besser als auf dem iPhone

    Vermutlich zeigt Apple hier schon an das das nächste iPhone wesentlich schneller getaktet seien wird (was ja iwo logisch is)

    und der Touch bis er im September geupdatet wird da einigermaßen mithalen kann / muss da dann im App Store vermutlich klar vorgeschrieben seien wird: nur mit der Firmware Version, die man nur auf den neuen Geräten wiederum installieren kann usw...
     
  5. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Deine Überschrift ist komisch... sie müsste folgend lauten:
    Denn bei den iPods und Macs ist das "G" die Bezeichnung für "Generation". Bei dem iPhone hingegen steht das "G" für das Datensystem. 2G ist GPRS. 3G ist UMTS. Dann gibt es noch das teilweise als 2,5G bezeichnete EDGE, welches das iPhone 2G unterstützt und das auch als 3,5G bezeichnete HSDPA/HSUPA, welches das iPhone 3G unterstützt. Ein iPhone 4G wird es in den nächsten Jahren nicht geben, da das Netz 4G nicht existiert, höchstens ein iPhone G3 könnte erscheinen ;)

    Aber zum Thema zurück: Das ist ganz logisch. Der iPod Touch G2 und das iPhone G2/G3 haben den gleichen Prozessor, mit 800Mhz. Bei den iPhones wird der auf 400Mhz runtergetacktet. Beim iPod Touch G2 auf 533Mhz. Der Grund hierfür liegt darinn, dass zwar der gleiche Akku verbaut wird, jedoch das iPhone mehr Strom verbraucht als der iPod Touch G2. Irgendwie auch logisch. Das iPhone ist ein Smartphone, der iPod Touch ein Multifunktions Spielekonsole bzw. MP3 Player.
    Im iPod Touch G1 ist ein anderer Chipsatz verbaut als im iPhone. Dessen Prozessor ist von vorne herein schlechter. Zudem wird ein schlechtere Akku verbaut, da sein Stromverbrauch generell niedriger ist. (Ich glaube sein Chipsatz war ein 766Mhz Prozessor. Wie weit der runtergetacktet wurde weiß ich aber nicht...)

    Theoretisch ist es Möglich sein iPhone und iPod Touch G2 auf 800Mhz zu tackten für eine geniale Leistung - Aber dies würde die Laufzeit um ein vielfaches verkürzen!

    Es könnte vom technischen her weitaus mehr Leistung verbaut werden in den Geräten (Intel Atom Prozessor zb). Nur unsere Lithium Ionen Akkus spielen da nicht mit. Auch wenn man kurz vor dem Durchbruch steht Silizium als Anode zu verwenden, anstatt Graphit, liefert das Lithium als Kathode immernoch zuwenig Strom. Wir hinken einfach mit unseren Akkus hinter der sonstigen Technik hinterher. Entweder schaffen wir es mit weniger Strom klar zu kommen, oder Lithium gegen etwas viel effektiveres zu ersetzen.

    Grüße,
    Chris
     
    #5 Laetur, 25.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.08

Diese Seite empfehlen