1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grafik Details.. ? Einstellungen ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von derTyp, 27.08.05.

  1. derTyp

    derTyp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    125
    Hallo bin noch ein neuling in der apple welt
    wie kann ich in OSX, einstellungen für meine Grafikarte vornehmen ? z.b. open gl einstellungen usw.

    danke für jede antwort

    gruß
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin derTyp,

    einen Mac kauft man sich aber nicht um dann daran rumzufrickeln, sondern weil er out of the box funktioniert. Erstens gefährdest du damit das System und zweitens bringt es vermutlich nichts. Was willst du denn konkret einstellen?


    Gruss KayHH
     
    .holger gefällt das.
  3. derTyp

    derTyp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    125
    ok da kannst du recht haben... das war auch einer meiner gründe das ich mir ein mac gekauft habe :)
    ich würde vieleicht sowas wie farbqualität auf 16 bit ( da ich nicht viel mit grafik zutun habe, und dadurch die spiele schneller sind so ist es jedenfalls beim pc)
    und ich würde die vertikale synchronisation immer aus einstellen......

    gruß
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin derTyp,

    IMHO kann man das was du willst nicht einstellen.

    Die Zeiten in denen man an Grafikkarten „rumgeschraubt“ hat sind vorbei. Heutzutage werden Grafikaktionen über ein entsprechendes API, meist OpenGL abgewickelt. Das kümmert sich automatisch um alles. Einstellmöglichkeiten gibt es da keine.

    QuickDraw war IMHO die letzte Apfelgrafik die mit 16 bit tatsächlich etwas schneller lief und das ist ja nun schon etwas länger her. Wenn du meinst das es was bringt, kannst du ja in den Systemeinstellungen eine geringere Farbtiefe wählen.


    Gruss KayHH
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Die Farbraumtiefe kannst Du mit den Systemeinstellungen > Monitor einstellen. 32768 Farben sind 16 Bit. Speziellere Einstellungen gibt es nicht mit Bordmitteln.

    Alles andere kann man über die Tools der GraKa Hersteller konfigurieren. Ich habe mir z.B. die ATI Utilities installiert, damit kann man alles konfigurieren. Die Utilities sind in den Treiberdownloads von ATI integriert, wie das bei den nVidia Zeug ist, weiß ich nicht.

    Du findest die Downloads direkt bei www.ati.de

    Gruß,

    .commander
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Bissl [OT]:
    Das verwirrt mich jetzt -- ich dachte, mit 16 Bit koennte man 65.536 Farben/Zeichen darstellen ... so hab' ich das immer unterrichtet ... 2 hoch N Bit ergibt die Zahl der damit darstellbaren "Teilchen".

    ... z.B. unsere Benutzeroberflaeche mit Transparenz etc. wird vermutlich 32 Bit brauchen: 24 Bit fuer die 16.777.216 (die geradezu sprichwoertlichen "Sechzehn Komma Sieben Millionen") Farben -- 8 Bit je Kanal R, G und B und damit = 256*256*256 -- plus 8 Bit fuer die Transparenz, wiederum in 256 Tonwertstufen (vergleichbar Alphakanal). Oder ich hab' da jetzt irgendwas katastrophal missverstanden.

    Wofuer wird dann bei Deiner obigen Erklaerung das 16te Bit verwendet?

    Enquiring minds want to know ... ;)

    Lieben Gruss, Tom
     
    #6 Bonobo, 28.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.05
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Bonobo,

    ich glaube das 16'te Bit ist ein minimaler (binärer) Alphakanal, kann aber auch sein das ich mich irre.


    Gruss KayHH
     
  8. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Also Grundeinstellungen findest du (wie bereits gesagt) unter den Systemeinstellungen "Monitor(e)". Sinnvoll ist 16bit nur für Programme, die dies so benötigen (gibt es zum Glück fast nicht mehr), Geschwindigkeitsmässig macht es keinen Unterschied, da OpenGL / bzw die darauf basierende Grafikengine von Apple keinen Speedvorteil daraus zieht. Damit gleich das Thema OpenGL - die Engine unter 10.x basiert darauf, alternativen gibt es (fast) nicht (ok, alte Quickdraw-Implementationen......wie besagt, Programme, die unter 16bit schneller laufen könten und ausgestorben sind). Das in der Windows-Welt neben OpenGL existierende System läuft auf dem Mac nicht (Microsoft ist hier jetzt der Anbieter, der eigene Standards neben OpenGL entwirft und in Zukunft OpenGL aus seinen Systemen verbannen will).

    Zum Thema 16bit: Wenn man ein Pixel mit 16bit darstellt, kann man 65536 Farben damit verschlüsseln (rechnerisch) (65535 + 0 (schwarz)). Jedoch nimmt die Grafikdarstellung ein bit weg, somit bleiben 32768 Farben + 1 zusätzlicher Kanal. Noch deutlicher wird das bei 32bit - hier werden "lediglich" 24bit Farben genutzt (16 Millionen). Der Mensch kann am Monitor jedoch diesen Farbraum nicht weiter auflösen, so dass (zu recht) von TrueColor (Echtfarben) gesprochen wird.......
     
  9. derTyp

    derTyp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    125
    ok das ganze mal auf einen Satz zu kürzen
    " es bringt nichts bei OSX bzw. Mac die Grafikeinstellungen zu ändern um die Rechenleistung/Geschwindigkeit zu erhöhen" !?!

    richtig ?


    gruß
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das ist nur die halbe Wahrheit. Es wird nicht zwangsläufig ein Bit "weggenommen" bei 16 Bit Farbtiefe. Denn es gibt auch die Möglichkeit, auf echte 65536 Farben zu kommen, wenn für den Grünanteil 6 Bit genutzt werden, für Rot und Blau jeweils 5 Bit. Eine solche Verteilung hat die Motiviation, dass das menschliche Auge anscheinend mehr Grünnuancen auflösen kann als bei den anderen Grundfarben. Bei der 16 Bit-Einstellung auf dem Mac werden allerdings anscheinend doch 5 Bit pro Farbe gewählt, in den Systemeinstellungen steht explizit "32768 Farben".
    Das ganze kann man wie immer nachlesen bei Wikipedia... ;)
     
    #10 quarx, 28.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.05
  11. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Richtig

    (anders verhält es sich natürlich bei den Grafikeinstellungen von Programmen wie Spielen - das ist aber nicht Thema)
     
  12. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    geht aber wohl doch in die Richtung der urspruenglichen Frage ... demTypen ging's doch sicher auch um's Spielen. Und ja, viele Spiele bieten in ihren Einstellungen, manchmal auch gleich beim Starten, verschiedene Grafikeinstellungen (Farbtiefe, Aufloesung, Fps etc.) an.

    <mitderflachenHandvordieStirnschlag> da haetten wir ja wohl auch mal draufkommen koennen :-D

    Gruesse, Tom
     
  13. derTyp

    derTyp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    125
    naja mir gehts nicht nur um spiele mir gehts eigentlich im grossen und ganzen darum das ich viel mit audio zutun habe und weniger mit grafik... farben usw.
    was ich eigentlich nur wollte ist (so mache ich es beim pc immer) die grafik einstellungen so runtersetzen das der computer schneller.... aber das geht ja nicht ....

    gruß :-D
     
  14. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    ach ja - die Monitoreinstellung auf maximal lassen, wenn du nen TFT (digital angesteuert bzw Notebook) hast -> niedrige Auflösung wird "heruntergerechnet" -> dadurch eher noch Einbußen.
     

Diese Seite empfehlen