1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GPT-Tabelle bzw eine GUID anpassen?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Peter/Peet, 07.11.07.

  1. Peter/Peet

    Peter/Peet Empire

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    89
    Hallo zusammen,

    ich hatte auf meinem MacBook derzeit viel herumexperimentiert. Hatte dazu rEFIt und Ubuntu 7.04 benutzt. Nebenher habe ich wegen einem Labor im Studium noch XP auf meiner Platte. Beim entfernen der Linux-Partition hat sich ein Fehler eingeschlichen in meiner GPT-Tabelle. Das rührt wie ich herausgefunden habe davon her, Zitat: "This is caused by a bug in GNU parted. When you use parted to edit a GPT disk, and you mark a partition with the “boot”/“active” flag in parted, its GPT type is set to “EFI System Partition”, no matter what file system it contains." Ich habe dann mit der aktuellen rEFIt Version die MBR-Tabelle synchronisiert was zumindest im MBR-Teil den Fehler ausmerzt, mein System läuft also soweit.

    Ich frage mich trotzdem wie ich die GPT-Tabelle so abändern kann, dass die GUID für die Partition wieder passt. Habe da jetzt viel gelesen auch bei Intel die EFI Dokumentation, aber ich komme nicht weiter. Vielleicht hat von Euch schon jemand das Thema angegangen? Ich wäre für Infos dankbar, die mir da weiterhelfen.

    Meine Tabelle sieht jetzt so aus:
    *** Report for internal hard disk ***

    Current GPT partition table:
    # Start LBA End LBA Type
    1 40 409639 EFI System (FAT)
    2 409640 111558695 Mac OS X HFS+
    3 111973050 156296384 EFI System (FAT)

    Current MBR partition table:
    # A Start LBA End LBA Type
    1 1 409639 ee EFI Protective
    2 409640 111558695 af Mac OS X HFS+
    3 * 111973050 156296384 07 NTFS/HPFS

    MBR contents:
    Boot Code: Unknown, but bootable

    Partition at LBA 40:
    Boot Code: None (Non-system disk message)
    File System: FAT32
    Listed in GPT as partition 1, type EFI System (FAT)

    Partition at LBA 409640:
    Boot Code: None
    File System: HFS Extended (HFS+)
    Listed in GPT as partition 2, type Mac OS X HFS+
    Listed in MBR as partition 2, type af Mac OS X HFS+

    Partition at LBA 111973050:
    Boot Code: Windows NTLDR
    File System: NTFS
    Listed in GPT as partition 3, type EFI System (FAT)
    Listed in MBR as partition 3, type 07 NTFS/HPFS, active

    Mit freundlichen Grüßen
    Peter
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Mit dem CLI-Tool "gpt".
     
  3. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Das interessiert mich auch. So wie ich die Manpage verstanden habe, kann man mit der Option label die Bezeichnung einer Partition ändern, aber von GUID sehe ich nichts.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Eine Änderung des Partitionstyps ist nicht vorgesehen. Einfach die alte entfernen und an exakt der gleichen Position eine neue mit den richtigen Parametern erstellen, fertig.
     
  5. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Hmm, unelegant. Ginge auch mit iPartition oder selbst mit parted, wenn man beim Anlegen auch gleich formatiert.
     
  6. Peter/Peet

    Peter/Peet Empire

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    89
    Hm? Also es ging ja zudem darum die Partition dabei zu erhalten. Das hat mit gpt bei mir nicht geklappt. Hatte dann etwas Verwirrung auf der Platte.

    Mit Parted klappt es ja nicht, daher rührte ja der Fehler. Wobei ich anmerken muss, dass ich parted Version 1.7.1 und Gparted 0.3.3 ausprobiert habe. Ich kann nicht beurteilen wie es mit der aktuellen parted Version läuft, glaub die sind mittlerweile bei 1.8.x.

    Ich habe nachdem ich die Partitionen dann eh verbastelt hatte und es irreparabel vernichtet war heute die "harte" Methode genommen. Habe die Partition ganz gelöscht, dann mit dem Diskutil eine Windows Partition erstellt. Leider passte da dann am MBR oder den Flags etwas gar nicht und beim installieren von Windows bekam ich dann beim ersten Boot in die Partition gleich einen Fehler. Habe dann anschließend ganz von Null angefangen, also die Uhr zurückgedreht damit BootCamp wieder lief und die Platte als Mac-Volume wiederhergestellt in eins. Danach dann mit gleichem Assistenten die ganze Prozedur von vorne, was dann ohne Probleme geklappt hat.

    Kann jetzt auch von OS X wieder auf die Partition zugreifen. Operation also geglückt, auch wenn es mich viel Zeit gekostet hat. Um die parted Tools werde ich am Mac erstmal einen Bogen machen. ;)

    Vielen Dank für die Ünterstützung, LG.
     

Diese Seite empfehlen