• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Google Stadia ab sofort über Web-App auf iPhone und iPad spielbar

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
277


Gast-Autor
Apple hatte sich ja bisher erfolgreich geweigert, Game-Streamingdienste auf seinen iOS und iPadOS-Plattformenn zuzulassen. So waren Dienste, wie GeForce Now, xCloud oder Stadia nicht in den App Stores zu finden. Google's Stadia lässt sich nun offiziell über Umwege starten.

Aufgrund dieser Einschränkungen waren Nutzer dazu gezwungen, Alternativen zu suchen, um diese Dienste nutzen zu können. Nachteil der bisherigen Alternativen: Zocker mussten einige Einschränkungen in Kauf nehmen.
Zugriff auf Stadia per Web-App


Mit der Veröffentlichung von iOS 14.3 ist es nun möglich, zumindest über Safari auf iOS-Devices Google's Streamingdienst zu nutzen. stadia.google.com reproduziert die Spielerfahrung einer nativen App. Gamer sollten so kaum einen Unterschied merken, wie sie auf die neue Plattform des Suchmaschinenherstellers zugreifen.

Google Assistant ist nicht in die Web-App integriert, aber als native App auf iPhone und iPad im App Store erhältlich. Die Web-App von Stadia ist mit verschiedenen Bluetooth-Controllern und dezidierten Stadia-Controllern kompatibel. Stadia erschien vor einigen Monaten in Deutschland, kürzlich aber auch in Österreich und der Schweiz.

Um die Game-Plattform von Google bestmöglich zu nutzen, sollte mindestens iOS 14.3 auf iPhone oder iPad installiert sein. Andere Hersteller erwägen ähnliche Schritte wie Google, so arbeitet auch Microsoft an einer Lösung in Form einer Web-App.

Bildquelle: Unsplash.com
Via 9to5google

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: Mure77

marcopolo86

Alkmene
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
31
Funktioniert auch ziemlich gut. Jetzt ärgere ich mich doch, dass ich vor ein paar Tagen nicht das Cyberpunk Angebot inkl Chromecast und Controller gekauft habe.