1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Google Earth Landmark Einbettung

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Dante101, 02.03.07.

  1. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hi Leute!

    Ich weiss nicht, ob ich mit diesem Thema in diesem Unterforum richtig bin aber ich versuchs mal.

    Ich möchte in Google Earth von mir erstellte Landmarks in Google Earth einbetten, damit sie bei der Installation des Programms sofort sichtbar sind, und nicht erst manuell hinzugefügt werden müssen. Wie könnte ich das anstellen.

    Liebe Grüße
    Daniel
     
  2. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Na da würde ich einfach mal das Google Earth Paket durchsuchen :)

    Hier liegt die von Google Earth installierte "Sightseeingtour":
    /Volumes/Google Earth/Google Earth.app/Contents/Resources/de.lproj/default_myplaces.kml

    Ersetzten, erweitern oder einfach deine Landmarks mit in den Ordner de.Iproj packen und mal probieren


    Gruss
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das hab ich auch schon entdeckt ;) aber die von mir in die Landmarks eingebetteten Bilder sowie die eigenen icons werden nicht mit in die .kml gelegt.

    Wie könnte ich die "mitliefern"?
     
  4. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Geht nur als .kmz

    Gruss
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ja, aber ich kann doch keine .kmz als default anlegen, oder? Wo legt GE die eingebetteten Bilder dann hin? Kann man die nicht auch in GE gleich mit einbinden?
     
  6. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hier die Lösung:

    GE legt alle Bilder, Overlays und Landmarks in der Datei ~/Library/Application Support/myplaces.kml ab.

    Wenn man diese in default_myplaces.kml umbenennt und damit die weiter oben gepostete /Volumes/Google Earth/Google Earth.app/Contents/Resources/de.lproj/default_myplaces.kml eines "jungfräulichen" GE ersetzt, so wird es beim "ersten Öffnen" mit all den zusätzlichen Bildern, Overlays und Landmarks geöffnet

    Gruss
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Wenn ich mich nicht irre, werden zwar die Landmarks, jedoch nicht die Bilder und Icons in die .klm eingebettet. Wie errecihe ich das sonst? Am besten wäre es, im Programm-Paket selbst. Aber wenn das funktioniert, wo genau soll ich die Bilder hineinlegen?
     
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Habe meinen Lösungsweg getestet und bei mir funktioniert es wie beschrieben o_O

    Gruss
     
  9. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Bin noch mal in mich gegangen... und ich glaube, jetzt erst dein Problem wirklich verstanden zu haben:

    Entweder Du legst deine Bilder, Overlays, selbst erstellte Icons auf einem Webserver ab (alles ausser imgshack, da es da wohl in letzter Zeit Überlastungen gibt) und gibst den Pfad dorthin an ... oder Du packst sie in einen Ordner, legst diesen in /Applications/Google Earth.app/Contents/Resources ab und verlinkst sie dorthin:
    Den entsprechenden Ordner in einem Finderfenster öffnen.
    In GE Infofenster zum Overlay öffnen. Im Feld Link Pfad zum Bild per drag und drop aus dem Finderfenster einfügen.

    Das gleiche mit selbsterstellten Icons wiederholen


    Ich hoffe, das wars jetzt :)
     
    Dante101 gefällt das.
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Zweiteres ist keine schlechte Idee. Werd ich probieren. Geb dann Bescheid.

    Vielen lieben Dank nochmal
    Daniel
     

Diese Seite empfehlen