1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gold verkaufen - wo??

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Baucosch, 06.02.09.

  1. Baucosch

    Baucosch Carola

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    109
    Hey Leute,

    ich hab da mal ne Frage: Ich möchte einen Goldbarren verkaufen (habe ihn vor paar Jahren geerbt), weil er jetzt im Moment ziemlich viel wert ist, auch durch die Finanzkrise bedingt.
    Meine Frage: Wie macht man das eigentlich? Geht man zu einer Bank oder zum Juwelier? Kriegt man das Geld in Bar oder als Überweisung? Welcher Goldpreis wird dann berechnet, der zum aktuellen Zeitpunkt, oder wie?
    Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?


    Danke,

    Baucosch
     
  2. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Kannst damit zum Juwelier gehen (solange es keine 20kg oder so sind). Bekommst das Geld dann in Bar. Aktueller Preis/Kilo wird bei Berechnung benutzt.
     
  3. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Goldankauf.
    Natürlich keinen im Internet.

    Juweliere in der Innenstadt kaufen eventuell Gold. Oder direkt bei der Bank, bei welcher du bist, nachfragen.
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    ICh würde ihn nicht verkaufen, es ist die stabielste Währung die du gerade besitzt.
     
  5. Baucosch

    Baucosch Carola

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    109

    Ja ich weiß, bin ja auch noch am überlegen. Aber für den Fall, dass ich es verkauf, möchte ich wissen wo.

    An die Übrigen: Danke! :)
     
  6. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Wirst wahrscheinlich keine Einbußen erfahren, aber wenn du das Geld brauchst sind 30.000 Dollar sicher verlockend.

    Viel Spaß damit ;)
     
  7. ganjo7

    ganjo7 Carola

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    113
    Ich habe vor ein paar Monaten meine 4 Goldmünzen über meine Sparkasse verkauft. Falls Du also bei einer Filialbank bist, kannst Du dahin gehen. Es wird der aktuelle Goldpreis berechnet, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr.
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Man braucht doch aber ein Zertifikat für einen Goldbarren, damit die Bank den nimmt oder irre ich mich da?
     
  9. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Die Vorgehensweise sollte auf die Realitäten angepasst sein:

    Preisübersicht im Internet ansehen. Was ist das Gold bei An- / Verkauf üblicherweise wert? Der Maßstab ist dabei (wie bei den Autos) der Händlerankaufspreis. Warum sollte ein Händler auch mehr zahlen, als er sonst zahlen muss?
    Banken kaufen i.d.R. nur Kleinbarren, Münzen u. ä. Dinge an, bei denen der Verkauf ohne Einschmelzen möglich wäre. Also für Münzen und Kleinunzen wäre das "polierte Platte".
    Juweliere wollen Dich i.d.R. über den Tisch ziehen (gilt auch für kommerzielle Goldankäufe alá "ich kaufen auch Zahngold für gut Geld"). Juweliere gibt es ohnehin meistens als Filiale einer Kette.
    Schau Dir mal ein paar kleine Goldschmieden an und lass Dir dort sagen, wieviel die Dir geben würden.

    Viel Glück und ich wünsche Dir, dass es sich um einen großen Goldbarren handelt (je größer, desto besser). Sollte der große Barren erstaunlich leicht sein, dass beiss doch mal rein. Meistens ist alles, was nach Schokolade schmeckt, aus Schokolade. ;)
     

Diese Seite empfehlen