1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibts für den Mac keine vernünftigen Tastaturen?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von superflo, 12.03.08.

  1. superflo

    superflo James Grieve

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    138
    Hallo Leute,

    ich bin ein PC-Mac Switcher und hab mich schon ein bisschen in meinen Mac Pro 8x2.8 verliebt. Sehr fein ist das alles. An die blöde Bildschirmglättung hab ich mich einigermaßen gewöhnt (finds zwar immer noch nervig, aber was solls) und an ein paar andere Sachen werde ich mich auch noch gewöhnen.

    Zustände krieg ich aber bei dieser flachen Tastatur. So ein Schas... man hat darauf überhaupt keinen Halt. Man kann zwar recht schnell tippen, aber trotzdem rutscht man darauf rum wie nix und es ist z.B. unmöglich, die richtige F-Taste ohne hinschauen zu treffen. Habe in so manchem Programm F-Tasten-Shortcuts - das kann ich am Mac vergessen, ohne Hinzuschauen.
    Alle Tasten sind eine homogene Fläche, keine Gruppe ist von der anderen haptisch abgesetzt.
    Gibt es "normale" Tastaturen, die trotzdem alle Mac-Tasten bzw. Beschriftungen haben? Eine normale Windows-Tastatur, die nur Mac-kompatibel ist, reicht mir nicht, da stimmen ja dann etliche Beschriftungen nicht. Oder doch? Ich vergleiche meine beiden gerade...
    Ist dann links unten die "Windows-Start" Taste die Mac-ALT-Taste?

    Und was mir jetzt gerade beim Tippen auffällt: alt-links bzw. alt-rechts ist wortweises Springen im Text.
    Schön. Irgendwo anders hab ich gelernt, dass cmd-links und cmd-rechts an den Anfang bzw. das Ende einer Zeile springt. Hier im Firefox hat das aber die Funktion "Vor" bzw. "Zurück". Wieso sind die Shortcuts so inkonsistent???
    Dafür hat man zwei Arten Rauf-Runterpfeile, die einen schräg, die anderen gerade (die über dem Cursorblock). Die haben im Browser beide die gleiche Funktion - wozu?

    Bitte um eure Kommentare... ;)
     
  2. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Also, ich hatte eine zeitlang eine Wireless Tastatur und Maus von Logitech (speziell nur für einen Mac konzipiert). Dies gibt es auch nach wie vor bei amazon zu kaufen oder direkt im Apple Store oder bei Gravis. Vielleicht ist es ja genau das, was Du suchst.:)
     
  3. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Oder probier doch die alte Apple Tastatur !?

    [​IMG]

    Die mein ich ;)
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die hat aber die F-Tasten auch alle in einer Reihe, ohne Abstand.
     
  5. Drummer-Phill

    Drummer-Phill Boskoop

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    41
    Ich hab zu Hause auch eine Logitech Tastatur, die ist eigentlich für Windows gedacht, hat aber, bei vielen Tasten, in Klammern dahinter die Beschriftung für OS X.

    Suchste denn sowas?
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Meine alte nicht - da ist nach esc, nach F4, nach F8 eine Lücke, und vor F13 fängt ein ganz neuer Block an.
    Stammt vom G4/400 von 2000 oder 2001.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Na wenn ihn stört, daß er die F-Tasten nicht blind bedienen kann, müsste er eigentlich auch ohne aufgedruckte Mac-Zeichen auskommen.
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Von Macally gibt es u.A. Diese, auf der ich schon seit zwei Jahren sehr viel schreibe.

    Optisch ist sie vielleicht nicht so der Brüller, doch auf der Original-Apple (die besser aussieht) blieben mir schon nach wenigen Wochen andauernd Tasten hängen. Vor allem "Enter", sehr lästig.
     
  9. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Nein, die haben nicht die gleiche Funktion. Mit den Tasten mit den schrägen Pfeilen springt man an den Anfang bzw. das Ende eines Dokumentes, mit den Tasten mit den geraden Pfeilen bewegt man sich jeweils seitenweise rauf und runter.

    Bei Webseiten mit relativ wenig Inhalt merkt man den Unterschied nicht, aber geh doch mal z. B. auf einen längeren Wikipedia-Artikel, da wird der Unterschied schon deutlich.
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Mist, wollte gerade schauen, ob das so stimmt, als ich merkte, daß ich gerade am MacBook saß - da gibt es die schrägen Pfeile gar nicht. Bevor ich jetzt mitten in der Nacht endlos rumrpobiere (was nicht heißt, daß ich nicht gerne Rum probiere): gibbet einen Tastaturkombi-Ersatz dafür?
     
  11. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Logitech S530 vielleicht? Ist eine Tastatur von Logitech, auf der man - wie ich finde - sehr gut tippen kann, und bei der auch die einzelnen Blöcke der Tastatur klar von einander separiert sind. Dazu ist sie speziell für Mac, d.h. hat noch einige Zusatztasten für Programme und die ganzen Tasten sind entsprechend beschriftet. Mit dem Logitech Control Center kann man die Zusatztasten auch sehr bequem mit den Funktionen seiner Wahl belegen, genauso übrigens auch bei den Zusatztasten der Maus.
     
  12. sack

    sack Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    10
    Der Unmut über alles, was nicht so ist, wie unter Windows, läßt mit der Zeit nach und schlägt dann schließlich ins Gegenteil um. Die neuen Alu-Tastaturen finde ich indessen ebenfalls für ernsthaften Einsatz unbrauchbar. Anfangs hatte ich auch eine Logitech, mittlerweile komme ich am besten mit der alten weissen (s.o.) zurecht.

    Der LCC erinnert dann doch stark an die Bloatware, die unter Windows üblich ist. Das habe ich schnell wieder runtergeworfen. Zusätzliche Maustastenbelegung und Abschalten der Mausbeschleunigung, so dass sich diese wirklich genauso wie unter Windows anfühlt, geht sehr gut mit USB-Overdrive.
     
  13. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    ICh bin ein großer Freund der Alu tastatur im Gegensatz zur weißen die jetzt noch auf meinem Tisch steht.

    Also wenn jemand seine Alu gegen eine weiße (+ein paar €) tauschen möchte wäre ich sofort dabei.
     
  14. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Ja, gibbet.



    Achso, du möchtest auch wissen, welche. ;)

    Fn + Cursor hoch/runter = seitenweises Blättern, Fn + Cursor links/rechts = zum Dokumentenanfang/-ende springen
     
  15. superflo

    superflo James Grieve

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    138
    Ach, das passt schon. Die Unterschiede sind nicht so schlimm und ein paar Shortcuts bzw. Vorgänge im Finder umzulernen, damit komme ich schon zurecht.

    Tippen kann man auf der neuen dann doch überraschend gut, aber trotzdem fühlt sie sich irgendwie billig an und ist generell, wie gesagt, so homogen und haptisches-Feedback-arm.
    Diese Logitech, die hier jemand empfohlen hat, hatte ich auch schon mal im Auge. Mal bestellen... im Blödmarkt zum Anschauen wird die ja wohl nicht rumstehen, um sie zu testen. obwohl - mittlerweile haben die ja auch jede Menge Mac-Zeugs. Mal schauen...

    Habe jetzt schon irgendein cooles Prog oben zum Mauseinstellen. Wie heißt das gleich...?! Hat so ein Biohazard-Symbol, glaub ich.
     

Diese Seite empfehlen