1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es für uralte iMacs noch Installations-CDs

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von hwessel, 22.06.08.

  1. hwessel

    hwessel Gast

    Ich habe einen sehr alten iMac der ersten Generation (233 MHz) geschenkt bekommen.
    Es ist leider nur das Gerät (incl. Tastatur und Maus), Keine CD oder sonst was dabei.

    Bislang war ich (leider) nur Windows-User. Ich wollte das mal als Chanche sehen mich mit dem Apple-Betriebssystem vertraut zu machen.

    Der Rechner startet durch und gibt folgende Infos aus
    Mac OS X Version 10.3.9
    Prozessor 233 MHz Power-PC 3G , Speicher 288 MB

    Ich kan aber keine Einstellungen vornehmen (nicht mal die Uhrzeit) da er immer das Administrator-Passwort haben will.
    Und das kann ich nicht zurücksetzen da ich nicht die Boot-CD habe.

    Nun meine eigentlich Frage:
    Kann man diese Boot-CD irgendwo im Netz als Image laden und auf CD brennen?
    Wenn Ja wo und welche Version brauche ich.

    Gruß Holger
     
  2. nextfreenick

    nextfreenick Cox Orange

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    100
    Du willst Dir eine OSX CD kaufen. Für das gute Stück sollte OSX 10.3 (Panther) oder besser gleich 10.4 (Tiger) geeignet sein. Die findest Du z.B. auf den üblichen Flohmarkt-Seiten. Runterladen=Klauen ist nicht.
     
  3. hwessel

    hwessel Gast

    Ich kenne das Apple-Konzept bzgl. Hardware/Software nicht.
    Der Rechner ist damals doch mit einem OS ausgeliefert worden. Da gehe ich zumindest mal von aus.
    Dann sind wahrscheinlich immer Updates durchgeführt worden. (10.3 ist doch was älteres oder?)
    Er hat ja jetzt auch schon das funktionierende OS drauf.
    Ich will eigentlich in ein so altes System kein Geld inverstieren.
    Ich will mich nur mal mit Apple-OS vertraut machen. Wenn es mir sehr zusagt wird mein nächster Computer dann ja evtl. ein MAC.

    Es geht also nur darum wie ich das Admin-Kennwort zurücksetzen kann.
    Wenn das auch ohne die Installations-CD geht, würde mir das auch reichen.

    Gruß Holger
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Eigentlich sollten doch die Installationsmedien bei einem Rechner dabei sein, auch wenn du ihn geschenkt bekommen hast.
    Ohne eine System-CD kannst du das Paßwort nicht zurücksetzen.

    MfG
    MrFX
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Dein iMac 233 ist noch mit Mac OS X 8.1, bzw 8.5 ausgeliefert worden.
    10.3.9. das sich jetzt auf deinem Rechner befindet ist nachträglich installiert worden und zwar mittels KaufVersionen des OS und eines FirmwareUpdates des Rechners. Du brauchst also entweder eine KaufVersion von Panther oder Tiger oder einem sonstigen OS X, falls du OS X laufen lassen willst, da gibt es keine beigepackten Versionen für deinen Rechner. An die Hardware gebundene OS X Installations CDs/DVDs werden auch nicht auf dem G3 laufen, ebensowenig wie das neue OS X 10.5 Leopard, das schließt G3 Rechner aus.
     
  6. init5

    init5 Gala

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    48
    Laut meinen Informationen kann man auf einem 233Mhz G3 Rechner (iMac) nur max. OS X 10.3.9 installieren. Nur die iMacs mit Firewire-Schnittstelle können mit > 10.3.9 betrieben werden. Aber prinzipiell hat Macbeatnik recht.
    Versuch mal in der Bucht (eeebääh) was zu finden. Evtl. hast du ja Glück.

    Gruß
    Init5
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Frischen Admin anlegen:

    Beim Starten des Rechners Apfel-s gedrückt halten. Dann bist Du im Singleuser-Mode.

    Dann tippen (Achtung amerikanische Tastatur):
    Code:
    fsck -y
    mount -uaw /
    rm -rf /var/db/.AppleSetupDone
    reboot
    
    Danach fragt er Dich beim Booten, welchen Namen und Paßwort Du dem neuen Admin geben möchtest.

    Kommentar zu den Befehlszeilen: Damit macht er einen Filesystem-Check, mountet die Platte schreibbar, beseitigt das "OS X ist fertig installiert"-Flag und startet neu.

    Vergleiche:
    http://www.macshadows.com/kb/index.php?title=Gain_Administrative_Control_of_Mac_OS_X
     

Diese Seite empfehlen