1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es eine "ergonomische" Bluetooth Tastatur? Wer hat Tips?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Nettuser, 06.03.06.

  1. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Guten Abend verehrte AT-Gemeinde,

    mit meinem ersten Thread in diesem Forum, möchte ich gerne fragen, ob jemand zufällig eine ergonomische BT-Tastatur kennt? Sollte bisher noch keine auf dem Markt verfügbar sein, so weiß evtl. jemand, ob irgendwann in der nahen Zukunft eine Markteinführung geplant ist? Hersteller?

    Würde mich über Tips/ Links freuen und bedanke mich im Voraus.

    Gruß
    Nettuser

    PS: Ergonomisch = gebogen (siehe Anhang).
     

    Anhänge:

  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Ich dachte bis jetzt, die Teile gäbe es auch so nicht mehr. Konnte jedenfalls noch nie was damit anfangen...
     
  3. siff

    siff Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    674
    Die Teile gibt es natürlich noch. Aber mit BT kenne ich keine. Ich würde mir auch keine BT-Tastatur zulegen, da ich das persönlich für Spielkram halte.

    Ich kann Dir aber das aktuelle Microsoft Natural Keyboard 4000 empfehlen. Das ist wieder (wie das allererste Natural Keyboard) nach vorne abfallend wie ein " \ ". Ausserdem ist der Tastaturanschlag nicht mehr so hart (und damit laut) wie bei den alten. Aber es hat leider kein USB Hub mehr. Sonst aber ein tolles Arbeitsgerät. Irgendwie bin ich nur zu doof das "u" richtig zu tippen. Keine Ahnung, woran das liegt.

    Gruß,
    siff
     
  4. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    ...doch doch...die Teile gibt´s glücklicherweise noch und ich bin seit Jahren ein treuer Käufer :)
    Weiß nicht ob du es damit schon mal versucht hast, aber für mich sind die Tastaturen ideal. Wer alle 10 seiner Finger zum Tippen verwendet, der wird so eine Tastatur nach nur ganz kurzer Verwendungszeit nicht mehr missen wollen. Zumindest ging/geht es mir so.

    Gruß
    Nettuser
     
  5. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Aber an USB? Ich kenne die nur mit ADB Anschluß
     
  6. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Siff,

    danke für deinen Beitrag. Die kabelgebundenen Versionen sind mir (fast) alle bekannt, zu Hause und auf der Arbeit verwende ich jeweils Funktastaturen (Logitech und Microsoft), aber eben Bluetooth gibt´s meiner Recherche nach keine?
    Warum hältst du Bluetooth für Spielkram? Ich mag eben absolut kein Kabelwirrwarr und setze seit Jahren wo es nur geht auf "Funk". Wenn also nun die meisten neueren Macs Bluetooth an Board haben, wäre so eine Bluetoothtastatur für mich ein Gewinn :)

    Anscheinend gibt´s bisher aber wirklich keine Bluetoothlösungen.

    Gruß
    Nettuser
     
  7. siff

    siff Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    674
    Moin,

    ich halte die BT-Tastatur (ebenso die anderen Funklösungen bei Tastaturen) für Spielkram, weil diese Geräte immer an der selben Stelle liegen meistens so oder so nur ca einen halben Meter überbrücken. Der Gewinn dieser kabellosen Verbindung steht meiner Meinung nach nicht im Verhältnis zu dem Aufwand, den man zu Batteriepflege etc. braucht. Das sinnloseste in diesem Zusammenhang ist sicherlich der kabellose Trackball, bei dem ein Kabel nun wirklich egal ist, da er nicht bewegt wird.

    Ich denke, dass die Produktmanager für ergonomische Tastaturen die Klientel für diese Geräte entsprechend einstufen und es daher keine BT-Tastatur gibt. Insbesondere unter Windows gibt es damit einfach zuviel Ärger.

    Daher würde ich nie zu der BT-Tastatur greifen, wenn es nicht sinnvoll ist (z.B. für einen Media Center etc).

    ;o)
    siff
     
  8. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Ich nutze seit 20 Jahren die "normalen" Apple Tastaturen und habe bisher keine Haltungsschäden.;) :-D
     
  9. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Haltungsschäden hin oder her, es ist einfach angenehmer auf einer "gebogenen" zu schreiben ;)
     
  10. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Siff,

    ok, dann sollen BT-Tastaturen von mir aus in die Spielabteilung gehören. Aber hat nicht so mancher einiges an Spielkram am und rum um den PC/MAC? Du siehst also, dass ich deine Meinung eigentlich nicht ganz unterstütze.
    Letztendlich geht es aber doch nur darum, warum es keine BT-Lösungen gibt/geben sollte, wenn es genügend "normale" Funklösungen gibt? Ich finde es sehr praktisch meine Tastatur jederzeig vom Schreibtisch runternehmen zu können, aus welchen Gründen auch immer. Und wenn ich mir z.B. vorstelle einen Powerbook als stationäre Lösung zu verwenden, so stelle ich mir die Verwendung einer BT-Tastatur um einiges praktischer vor, als das Kabelgefummel.
    Leben kann man sicherlich auch ohne, aber darum geht´s ja nicht.

    Gruß
    Nettuser
     
  11. siff

    siff Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    674
    Hi,

    ich will Dir das ja nicht ausreden. Jeder hat da so seine Vorlieben. Mein Motto ist eben: "Kabel wo möglich und Kabellos wo nötig". Ich bin z.B. großer Freund von BT-Sync mit dem Handy oder fernsteuern von Keynote-Präsentationen über BT. Aber ne Tastatur muss immer funktionieren, egal was wann wie oder wo. Und da ist mir die Variante mit Kabel lieber...

    ;o)
    siff
     

Diese Seite empfehlen