1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewonheiten Vol.1

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von APU, 08.02.06.

  1. APU

    APU Idared

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    25
    Hi,

    Da ich mir nicht so sicher bin ob meine angewonheiten normal sind, wollte ich euch mal wie ihr denn z.B. Duscht (bzw. was ihr zu erst benutzt schampoo, Duschgel, ...)?
     
    1 Person gefällt das.
  2. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Wer, bitteschön, definiert denn, was "normal" ist? ;)
     
  3. chris_9_11

    chris_9_11 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    127
    Meine Abfolge lautet wiefolgt: Kompletten Körper anfeuchten, Haarshampoo einmasieren, Haarshampoo auswaschen, mit Duschgel einseifen, Duschgel abwaschen und je nach Bedarf weiterhin unter der Dusche verweilen.

    Weiß jetzt aber auch nicht, ob das normal ist oder nicht.
     
  4. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Bei mir genau der selbe Ablauf. ;)

    Gruß
    Flo
     
  5. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    dito :)
     
  6. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Dito :)

    Allerdings kann man die Funktion "shampooauswaschen" auch nach "duschgelabwaschen" ausführen. Das ist variabel :)
     
  7. APU

    APU Idared

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    25
    Ich mach's genau so also gute aussichten normal zu sein.:)
     
  8. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Was ihr dusch?!?!?! :eek: :oops: :eek:

    Ihr seid ja nicht normal... :p

    Salve,
    Simon
     
  9. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich dusche nicht, ich lasse duschen!

    :p
     
  10. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    der thread is nich normal
     
    xgx7 gefällt das.
  11. duc750

    duc750 Cox Orange

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    97
    Hallo,
    1.Entscheidung fällen ob Duschen notwendig ist,
    wenn ja dann
    2.Ins Umgebungstemperatur im Bad auf Duschtauglichkeit überprüfen,
    wenn ja dann
    3.Überprüfen ob Duschgel, Shampoo usw. ausreichend vorhanden ist,
    wenn ja dann
    4.Vorbereitungen zum Duschen treffen, Handtuch bereit legen, Einhandmischer in Stellung "heiß" öffnen und prüfen ob Wasser heiß ist (keine Zirkulationsleitung vorhanden),
    wenn ja dann
    .......
    (Fortsetzung folgt(vielleicht))


    --> AUWEIA!!!!!!
     
  12. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das ist auch meine Vorgehensweise
     
  13. chris_9_11

    chris_9_11 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    127
    Yippieh, ich bin normal. :cool:
     
  14. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    als erstes muss man doch Mama fragen ob heute überhaupt schon wieder Waschtag ist. Dann wird der Waschschober vollgelassen,.... die ganze Family kommt nach und nach dran,... und als letztes der Hund (es sei denn man war unartig, dann kommt der Hund vor einem)
     
    Freddy K. gefällt das.
  15. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    siehe American Psycho :p
     
  16. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    hurra ich bin genormt, hurra ich bin geformt
    hurra ich bin genormt, hurra ich bin geformt
    lalalalalalalalalalalala
    *sing*
     
  17. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    1) Ins kalte Badezimmer gehen uns sich ärgern, dass man vergessen hat die Heizung anzustellen.
    2) Klamotten auf die Erde schmeissen und merken, dass es vom Vorduscher noch nass is.
    3)In die Dusche klettern, kurz so fast wegrutschen, halber herzinfarkt bahnt sich an.
    4)Duschkopf nehmen, Wasser anstellen, halbe Stunde warten bis das Wasser eine angenehme Temperatur hat.
    5)Anfangen zu duschen, merken dass das Wasser auf einmal wieder kalt wird, warten...
    6)Merken dass das eigene Duschgel alle ist, das pornoriechende Peelingduschgel der Mitbewohnerin nehmen und freuen, dass man sich mit Schmirgelpapier einseift.
    7)Nach dem abduschen des Körpers merken, dass man eigentlich zuerst die Haare hätte waschen sollen, erst die Haare wäscht und danach nochmal den Körper abseift.
    8)Merken, dass durch das lange Duschen, dass Wasser schlagartig kalt wird und man wieder warten muss
    9)Dusche abstellen und merken, dass man das Handtuch am anderen Ende des Badezimmers vergessen hat.
    10)Beim mit nassen Füßen durchs Badezimmer laufen, bemerken, dass man seine Klamotten nassgespritzt hat.
    11)Handtuch fällt beim Abtrocken mit der Spitze in die nasse Dusche....
    12)Entnerft versuchen die klemmende Badezimmetür zu öffnen, damit man dem ganzen Wahsinn endlich wieder eine Woche entfliehen kann...


    :oops:
     
  18. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    Du bist ganz normal!

    Biopoltisch gesehen ist die Frage ein hervorragendes Beispiel für das Funktionieren des Subjekts in der modernen bürgerlichen Gesellschaft. Foucault beschreibt diese gerne als "Normalisierungsgesellschaft. Ihre Ursprünge gehen auf das frühe 19. Jhdt. zurück, als der Körper des Menschen gleichsam mechanisiert wird. In Kasernen und Schulen werden die Bewegungen des Körpers zergliedert und mechanisierte Bewegungen als Regel vorgeschrieben.
    Aber ich will nicht abschweifen, ich finde diese Frage genial!
    Sie zeigt uns einen unserer geheimsten inneren Wünsche, nämlich den, normal zu sein. Wir sehnen uns danach, alles richtig zu machen. Und das beginnt eben morgens beim Zähneputzen und Duschen. Für jede unserer körperlichen Tätigkeiten gibt es dutzendweise Literatur, die uns zeigt, wie es richtig gemacht wird.
    Die Normalisierungsgesellschaft engt uns aber nicht ein, sondern gibt uns alle Freiheiten. Sie vergrössert den Raum für das Subversive soweit, dass es ein "Ausserhalb der Gesellschaft" nicht mehr gibt. Es gibt für jede Subversion eine Erklärung und eine "richtige" Verhaltensweise. Es ist ganz leicht, normal zu sein. Man muss nur richtig Duschen.
     
    1 Person gefällt das.
  19. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Von irgendwo aus dem Internet:

    So duschen Sie wie ein Mann

    1. Setzen Sie sich auf Ihr Bett, ziehen Sie Ihre Kleider aus und werfen Sie sie auf einen Haufen.
    2. Gehen Sie splitterfasernackt ins Badezimmer. Wenn Sie unterwegs Ihrer Frau oder Ihrer Freundin begegnen, vergessen Sie nicht, Ihr Becken auf einladende Art zu bewegen, um Ihr zu zeigen, dass Sie stolz auf Ihr Teil sind.
    3. Betrachten Sie Ihre umwerfende männliche Silhouette im Badezimmerspiegel und ziehen Sie Ihren Bauch ein, um zu sehen, ob Sie Bauchmuskeln haben (natürlich haben Sie keine). Bewundern Sie die Größe Ihres Ding, kratzen Sie Ihre Genitalien und riechen Sie ein letztes Mal Ihren herben, männlichen Duft, indem Sie an Ihren Fingern schnüffeln.
    4. Gehen Sie unter die Dusche.
    5. Suchen Sie keinen Waschlappen (Sie benutzen nämlich keinen).
    6. Waschen Sie Ihr Gesicht.
    7. Waschen Sie sich unter den Achseln.
    8. Furzen Sie lautstark und freuen Sie sich über die tolle Resonanz in Ihrer Duschkabine.
    9. Waschen Sie sich Ihre Genitalien und die Partie drumherum.
    10. Waschen Sie sich den Hintern, nicht ohne dabei Schamhaare von Ihrem Hinterteil an der Seife zu lassen.
    11. Nehmen Sie irgendein Shampoo und waschen Sie sich die Haare.
    12. Öffnen Sie den Duschvorhang und betrachten Sie sich mit dem Schaum im Haar im Spiegel. Ziehen Sie anschließend den Duschvorhang wieder zu.
    13. Vergessen Sie nicht, zu pinkeln.
    14. Spülen Sie sich ab.
    15. Steigen Sie aus der Dusche. Übersehen Sie das Wasser, das sich auf dem Badezimmerboden ausgebreitet hat, weil Sie den Duschvorhang nicht ganz zugezogen haben.
    16. Trocknen Sie sich flüchtig ab. Natürlich lassen Sie den nassen Duschvorhang auf den Boden vor statt in der Dusche abtropfen.
    17. Betrachten Sie sich im Spiegel. Spannen Sie Ihre Muskeln an, ziehen Sie Ihren Bauch ein und bewundern Sie die enorme Größe Ihres Ding etc.
    18. Spülen Sie die Duschwanne nicht aus.
    19. Lassen Sie die Heizung und das Licht im Badezimmer an.
    20. Gehen Sie, bekleidet nur mit einem Handtuch um die Hüften, zu Ihrem Kleiderhaufen in Ihrem Zimmer zurück. Wenn Sie unterwegs Ihrer Frau oder Ihrer Freundin begegnen, öffnen Sie das Handtuch, zeigen Sie Ihr Ihren Ding mit einem eleganten Schwung der Hüften, kombiniert mit einem "Wow, hast Du DAS Ding gesehen?".
    21. Werfen Sie das nasse Handtuch auf das Bett. Ziehen Sie innerhalb von zwei Minuten Ihre alten Kleider wieder an.
     
  20. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Und manchmal duschen ja auch Frauen:

    So duschen Sie wie eine Frau:

    1. Ziehen Sie Ihre Kleider aus und legen Sie sie in den entsprechenden Wäschekorb (weiße Wäsche / Buntwäsche)
    2. Gehen Sie, angezogen mit Ihrem Bademantel, ins Badezimmer. Wenn Sie unterwegs Ihren Mann oder Freund treffen, dann bedecken Sie jeden Zentimeter Ihres Körpers mit einer nervösen Geste und rennen so schnell wie möglich ins Badezimmer.
    3. Betrachten Sie sich im Spiegel und strecken Sie Ihren Bauch heraus, so weit Sie können. Beklagen Sie sich dann darüber, dass Sie einen Bauch bekommen haben.
    4. Gehen Sie unter die Dusche. Suchen Sie den Waschlappen für das Gesicht, den Waschlappen für die Arme, den Waschlappen für die Beine, den Dusch-Schwamm und den Bimsstein.
    5. Waschen Sie Ihre Haare ein erstes Mal mit dem Shampoo 4 in 1 mit 83 Vitaminen.
    6. Waschen Sie Ihre Haare erneut ein erstes Mal mit dem Shampoo 4 in 1 mit 83 Vitaminen.
    7. Benutzen Sie die Haarspülung auf der Basis von Jojoba-Öl und getrockneten Biber-Genitalien. Lassen Sie die Haarspülung 15 Minuten einwirken.
    8. Schrubben Sie Ihr Gesicht mit einer Maske aus Eiern, gemischt mit Aprikosenmus. Schrubben Sie 10 Minuten, bis Sie fühlen, dass Ihre Haut gereizt ist.
    9. Waschen Sie die Haarspülung aus. Dieser Vorgang muss mindestens 15 Minuten dauern, damit Sie auch sicher sein können, das Ihre Haare gut ausgespült sind.
    10. Rasieren Sie sich unter den Achseln und Ihre Beine. Denken Sie darüber nach, sich auch die Bikinizone zu rasieren, entschließen sich aber doch dazu, dies mit Wachs zu tun.
    11. Schreien Sie so laut es geht, wenn Ihr Mann oder Ihr Freund die Klospülung betätigt oder sonst irgendwo Wasser laufen lässt.
    12. Drehen Sie den Wasserhahn der Dusche zu.
    13. Trocknen Sie alle nassen Oberflächen der Dusche mit einem Schwamm. Sprühen Sie ein Anti-Schimmel Spray auf die Dichtungen der Duschwanne.
    14. Steigen Sie aus der Dusche. Trocknen Sie sich mit einem Badetuch ab, das 2x so groß ist wie Deutschland. Packen Sie Ihre Haare in ein zweites Handtuch.
    15. Untersuchen Sie jede Stelle Ihres Körpers nach Pickeln. Drücken Sie diese mit Ihren Fingernägeln oder gegebenenfalls mit Hilfe einer Pinzette aus.
    16. Gehen Sie in Ihr Zimmer zurück, dick eingepackt in Ihren Bademantel und mit dem Handtuch auf dem Kopf.
    17. Wenn Sie unterwegs Ihren Mann oder Freund treffen, dann bedecken Sie jeden Zentimeter Ihres Körpers mit einer nervösen Geste und rennen Sie in Ihr Zimmer, wo Sie sich einschließen und 1 ½ Stunden damit verbringen, sich frische Kleider anzuziehen.
     

Diese Seite empfehlen