1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Get Smart

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von AgentSmith, 05.10.08.

  1. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    [​IMG]

    Peter Segal - USA, 2008

    Original im Blog - IMDB - de.wikipedia - en.wikipedia - Amazon


    Als ich das Plakat zu "Get Smart" zum ersten Mal gesehen hab, war ich überzeugt, dass ich den Film sehen muss. Steve Carell, Dwayne Johnson, Bill Murray - und Anne Hathaway in einer erwachseneren Rolle als "Plötzlich Prinzessin" kann auch nicht schaden. Carell hat mir in "Verliebt in eine Hexe" gut gefallen, Johnson fand ich in "The Game Plan" grandios und zu Bill Murray muss ich keine Filme anführen, oder? ;-]

    Leider ist seine Rolle sehr "versteckt" und kurz - dabei aber dennoch ein kleines Highlight. Ich mach es kurz: Insgesamt hatte ich mir von dem Film mehr erwartet - er hat sich für mein Empfinden stellenweise doch versucht ernstzunehmen und das ist Gift für einen Film, der als Parodie seines Genre angelegt ist. Es gab durchaus Anlass zum Schmunzeln, aber nicht genug - möglich, dass die Zielgruppe ein bisschen jünger angedacht ist als ich es bin. Dadurch hatte der Film ein paar unnötige Längen, in denen "nur" die Geschichte erzählt wurde, die aber zu dünn ist, um für sich selbst unterhalten zu können. Vielleicht sind meine "Klamauk-Rezeptoren" auch überreizt, da ich in den letzten zwei Wochen die kompletten neun Staffeln "Seinfeld" durchgeschaut habe, aber ich war nach dem Film einfach überrascht, dass meine Lachmuskeln nicht schmerzten.

    Schade drum - immerhin, Anne Hathaway hatte ein paar "nette" Szenen und zum einmaligen Anschauen taugt der Film auch, aber ins Regal werde ich ihn mir nicht stellen.
     
    Pferdeappel95 gefällt das.

Diese Seite empfehlen