1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gestern bei Neumanns...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von newman, 05.02.06.

  1. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich wollte gestern mal eben einem Windows Rechner den Druck auf einem am iMac CD angeschlossenen Epson Photo RX425 ermöglichen.

    Ich starte den PC (Windows XP), der bis Freitag Nachmittag klaglos seinen Dienst verrrichtete und Bluescreen! Der hatte seinen Auslöser im ATI Treiber, war zum Glück im Bluescreen erkennbar. Ich meine, kein Virus, keine Hardwareprobleme, vorher kein Absturz oder irgendein Problem, ich hatte auf keinem meiner PCs seit Windows XP einen Bluescreen gesehen. Also Treiber deinstalliert, mit Standard VGA gebootet und bei ATI einen neuen gezogen, installiert und läuft. Ich frage mich nur wie so etwas überhaupt passieren kann. Das ist ein Arbeitsrechner, darauf gibt es kein Spiel, da wird nicht einfach mal irgendwelche Software installiert, nichts dergleichen. Ich bin bekanntermaßen kein Windows-Basher, aber so etwas verursacht "negative Schwingungen" und verschwendet meine Zeit.

    Auf dem iMac mittels Cups einen IPP Raw Drucker einzurichten und vom PC mittels des vom Hersteller des Druckers gelieferten Windows-Treibers problemlos darauf zu drucken war dagegen eine Sache von Minuten. Das ist es was ich an OS X so mag: Eine exzellente GUI und gleichzeitig die Möglichkeit solide Unix-Technik zu benutzen.

    Jedenfalls waren meine negativen Schwingungen danach verflogen. Egal, bald wird es hier sowieso keinen Windows Rechner mehr geben, schon wegen der negativen Schwingungen... ;)

    OS X - I'm lovin' it! :)
     
  2. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Bizarr Bizarr. Sowas ähnliches ist mir letztens auch passiert. Hab ne neue Logitech Maus an nen Windows PC angeschlossen und gebootet. Bildschirm blieb beim Booten Schwarz und ging aus. Offenbar hatte sich die Auflösung beliebig verstellt - das heisst das Signal war out of range. Einfach so! VGA-Modus gebootet, Treiber der GraKa neu installiert und schon lief es wieder.. Mit der alten Auflösung?! Warum das passiert ist habe ich bis heute nicht verstanden. Dass die Maus damit was zu tun haben soll glaube ich auch nicht.
     
  3. weebee

    weebee Gast

    Vielleicht kollidiert der alte Treiber mit den neusten Systemupdates, oder Virenupdates. Ansonsten ist ja häufig so, dass das was gerade kaputtgegangen ist, gestern noch lief. Wenn eine Datei mal einen Fehler hat, ist es (leider) nicht ungewöhnlich. Bei 'nem Treiber geht dann halt nix mehr.

    Sehe ich zwar auch so, aber wir sollten uns nicht zu laut freuen. Auch unter X gibts genug Probleme. Insbesondere zum Drucken könnten ich jetzt länger Geschichten erzählen.
     

Diese Seite empfehlen