1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gesetzeslage? Wieviel Lied auf meiner Homepage?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Marja, 29.04.07.

  1. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ich betreue die Homepage einer Musikgruppe,
    die wie man so schön sagt "Neues geistliches Liedgut" singt.

    D.h. schöne Lieder, die gerne mal Gottesdienste, Taufen und Hochzeiten ein wenig aufpeppen.

    Diese Lieder sind natürlich nicht selbst geschrieben
    sondern werden sozusagen gecovert.

    Die Frage ist daher, ob ich Mitschnitte aus Gottesdiensten usw.
    auf die Homepage stellen kann.
    Bzw. wieviel Lied erlaubt ist (Takte oder Minuten/ wo ist die erlaubte Grenze?)

    Kennt sich da jemand aus?
    Ist das hier überhaupt der richtige Forenbereich?
    Vielen Dank für eure Tipps (Gerne auch Links zum Nachlesen, ich bin grad total ratlos)

    Ciao Marja
     
  2. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Das hängt davon ab, wie lange ein Komponist, dessen Werke ihr singen wollt, tot ist.

    Nach der europäischen Regelschutzfrist sind Werke bis 70 Jahre nach dem Tod ihres Komponisten urheberrechtlich geschützt. (siehe auch Wikipedia). Darum könnt ihr z.B. das beliebte :) Ave Maria von Bach-Gounod ohne Probleme aufnehmen und verbreiten. Das gilt natürlich nur, wenn ihr die Sachen selber eingespielt habt.

    Neuere Werke (im Sinne von "Komponist noch nicht lang genug tot") sind also problematischer, es gibt hier verschiedene Schutzfristen, vielleicht ist der Wikipedia-Artikel ein guter Einstieg.
     
  3. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Selbst dass spielt keine Rolle, wenn du Musikstücke gewerbsmäßig nutzen willst musst du an die GEMA zahlen. Egal ob die Typen schon seit 5000 Jahren tot wären will die GEMA ihre Anteile.
     
  4. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    In der Höhle des Löwen gibts selbst ein paar brauchbare Hinweise dazu.

    Die erlaubte Grenze ist grundsätzlich bis zur 0. Sekunde ;)
     
  5. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Es soll aber auch GEMA freie Musik geben. Da solltest du einen einmaligen Betrag zahlen und das war's. Ob das so funktioniert? Einfach mal mit *gemafrei* suchen.
     
  6. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Davon gibts sogar jede Menge:)
     
  7. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Guten Morgen und herzlichen Dank schonmal für diese Tipps :)

    Ich werde mir die Links mal durchlesen.
    Irgendwie hatte ich aus einem anderen Thread (nicht mehr wiedergefunden)
    was mit ein paar Takten im Kopf
    und dass niemand so genau wusste, wieviele es denn nun genau sind :)

    Ciao Marja
     
  8. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Nein.

    Deine Ausdrucksweise ist zwar sehr lustig, aber inhaltlich trotzdem falsch.

    Zitat der GEMA-Info: [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]

    [/FONT]
    @hbex: Danke für den Link ;)
     
  9. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ah, da hab ich ja schonmal ein paar Greencards :)
     
  10. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Sicher?

    Beim Lesen des Beitrags von lazertis bzw. der GEMA-Bestimmungen blieb ich hängen bei:

    ... frei zur Nutzung sind Werke in der Originalversion ...

    Wie interpretiert die GEMA "Originalversion"?
    Ob auch "nachgesungenes" (Coverversion) des Originals gemeint ist?

    Ruf doch mal bei denen an - die sind da sehr freundlich.
     
  11. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Die Originalversion ist frei, also kannste die Originalversion reinstellen oder selber eine nachsingen (worum es hier ja geht). Wenn jetzt aber Michael Jackson auf einmal Greensleeves covert, dann darfst Du seine Version nicht unentgeltlich auf deine Seite packen, eine eigene Interpretation aber wohl.
     
  12. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    @Frankmann: Der Vorschlag, dort anzurufen, ist sehr gut. Das ist auch ein Punkt, an dem ich zuerst hang, aber folgende (mögliche!) Erklärung habe:

    Es geht um die "Originalversion" des Komponisten, d.h. die ursprünglich komponierte Version. Wenn jetzt zur späteren Zeit jemand daraus eine Variation veröffentlicht, erwirbt er damit ein eigenes Urheberrecht auf diese Version (wie das von mir zitierte Ave Maria von Bach-Gounod. Gounod hat hier ja lediglich einen Text zu einem vorhandenen Stück von Bach (dem Präludium I aus dem Wohlt. Klavier) hinzugefügt, hat aber damit das Urheberrecht an seiner Variation).

    Wenn Du nun eine urheberrechtsfreie Originalversion nimmst und sie bearbeitest, musst Du nicht nur keine Abgaben zahlen, sondern erwirbst mit Deiner eigenen Version sogar ein eigenes Urheberrecht.

    Soweit zu meiner "Interpretation", ich mag da durchaus falsch liegen und lasse mich gerne mit Fakten widerlegen. ;)

    BTW: Wir reden hier ja nicht von der Veröffentlichung von Titeln, die von anderen aufgenommen wurden, sondern um eigene Bearbeitung, Aufführung und Veröffentlichung von Orginalkompositionen. Das war es vielleicht auch, was MacMan2 in die Irre geführt hat.
     
  13. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Perfekt formuliert. Danke.
    Warum kann ich es nur nicht so ausdrücken... :)
     
  14. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Pornomucke ist gemafrei :-D
     
  15. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Puh, nun habe ich mir mal die Gema- Seite durchgelesen.
    Also noch nichtmal ne Sekunde ist erlaubt...

    Und meine Idee, die Gruppe, bzw. Komponist/ Texter um Erlaubnis zu bitten
    reicht wohl auch nicht aus :(

    Schade, schade, schade...
    ich hatte wenigstens auf ein paar Sekunden "Anspiel" gehofft.
     
  16. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Kleines Update dank dieses informativen Beitrages von Zettt.

    Hier ein Link zur Gema über Hörbeispiele/ Prelistenings auf der Homapage (<45 Sek).
    Da fallen dann für 20 Titel im Jahr 150€ an. Wer will sich das erlauben?

    ZITAT von dieser Seite:

     

Diese Seite empfehlen