• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Gesellschaftsspiel gesucht!?

frizzo

Dülmener Rosenapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.654
Servus zusammen,

leider ist das ganze, auch bei uns zuhause, etwas in Vergessenheit geraten aber jetzt wollte ich mal fragen wer von euch in der Familie noch hin und wieder Gesellschaftsspiele spielt!?

Früher haben wir zuhause hin und wieder mal Siedler gespielt zB!?
So Klassiker wie Monopoly sind mir schon bekannt und auch vorhanden allerdings ist das ein schwieriges Spiel weil so viel davon abhängt wie ernsthaft und "fair" die Mitspieler spielen! Risiko ist mir noch bekannt aber das haben wir früher immer weggelegt weil es zu kompliziert war aber wäre auch mal wieder ne Idee!

Aber jetzt würde ich mich eben über eure Empfehlungen freuen!

Habt ihr heute noch Tipps die mal einen Abend ausfüllen, spaß machen, vielleicht etwas Taktik oder geistig etwas abverlangen!?
Bin da eigentlich für alles offen und würde mich natürlich erstmal in die Spiele einlesen und andere Tests lesen aber denke Tipps von anderen Usern mit kleinen Beschreibungen sind da anfangs einfach besser als wirr zu googeln?!

Vielen Dank schonmal und euch einen schönen Abend!
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Trivial Pursuit, Skip-Bo und Uno sind Spiele die ich immer gerne gespielt habe. Es kommt immer auf die personelle Zusammensetzung und die zur Verfügung stehende Zeit an. Ja und Risiko auch, allerdings finde ich es absolut nicht kompliziert.
 
  • Like
Wertungen: frizzo

frizzo

Dülmener Rosenapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.654
Danke für eure Tipps,
werd ich mir morgen oder am Wochenende mal anschauen.

@markthenerd ja das liegt wohl daran dass ich damals einfach noch etwas zu jung war :D
 

DF0

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.422
Rummikub ist großartig. Haben aber auch oft Qwirkle auf dem Tisch.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Qwirkle und Rummikub kann ich bestätigen.

Ab 3-4 Personen (auch gerne mehr mit Teams): Bezzerwizzer (empfinde ich als unterhaltsamer als Trivial Pursuit, da jeder jederzeit gefragt ist)

Auch kurzweilig:
Camel Cup
Colt Express

Und natürlich Klassiker wie...
Scotland Yard
Dampfross

Risiko finde ich furchtbar, weil es ein reines Würfelspiel ist und eeeeeewig dauert.

Ein guter Ansatzpunkt für eine Vorauswahl ist meiner Meinung nach die Liste der "Spiele des Jahres".
 

-_ Dissidia _-

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
31.01.15
Beiträge
2.889
Ich bleibe bei Klassikern wie MauMau, Skat, Rommee, "Knack" und Schere-Stein-Papier :)
 
  • Like
Wertungen: iCoffee

frizzo

Dülmener Rosenapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.654
Ich bleibe bei Klassikern wie MauMau, Skat, Rommee, "Knack" und Schere-Stein-Papier :)
Ach Thema Romme, Weltklasse...

bitte sag mir doch mal eben deine Regeln wie ihr das spielt wenn ihr spielt! Egal mit wem ich spiele, jedes mal erzählt mir irgendeiner eine andere Version von dem Spiel ;)
 

-_ Dissidia _-

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
31.01.15
Beiträge
2.889
Mit 30 auslegen, anlegen erlaubt und gelegte Karten dürfen woanders angelegt werden aber nicht auf die Hand, man kann zwischen klopfen um eine abgeworfene Karte zu nehmen.
 

frizzo

Dülmener Rosenapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.654
Oh man jetzt hab ich genau in der Sekunde in der der wartungsmodus gestartet wurde meinen Beitrag geschrieben :D

also ich kenn es so

auslegen erst ab 30 oder sogar 40 mit aufsteigenden Karten zB B-D-K + 7+7+7
anlegen und karten vom Stapel in der Mitte nur dann aufnehmen wenn man bereits selbst karten ausgelegt hat mit den oben genannten Kriterien :D
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Ein Spiel das ich nicht ausstehen kann. In der CH wird es "Tschau Sepp" genannt und krankt daran, dass jeder Mitspieler bei einer ihm unliebsamen Karte sich in, "Das haben wir noch nie so gemacht" flüchtet. Selbst dann, wenn man vor Spielbeginn die Regeln festgelegt hat.

Das einzig wahre Spiel dieser Art ist Uno, da ist alles klar.

Risiko finde ich furchtbar, weil es ein reines Würfelspiel ist ...
Das trifft absolut nicht zu.

... und eeeeeewig dauert.
Man sollte halt die Spielregeln lesen. Es gibt zwei Varianten das Spiel zu spielen. Die eine kann dauern, die andere gar nicht.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Das trifft absolut nicht zu.
Ehm. Doch...

Damals (TM) haben wir häufig(er) Risiko gespielt und es lief (praktisch) immer darauf hinaus, dass am Ende der gewonnen hat, der besser gewürfelt hat als die anderen. Man konnte noch so gut aufgestellt/vorbereitet sein, wenn einem die Würfel nicht hold waren, dann war hat das keine Rolle gespielt.

Wurde mit "Missionen" gespielt, war es noch schlimmer. Diese sind so unterschiedlich schwierig, dass man je nach dem welche Mission man gezogen hat, das Spiel auch gleich "schmeißen" konnte, weil man eh praktisch keine Chance hatte zu gewinnen.

Dazu kommt, dass ab 3 Spielern und aufwärts defensives Spielen stark belohnt wird. Sprich, Langeweile erhöht die Chancen zu gewinnen.

Meiner Erfahrung nach kann man sich das stundenlange Gefummel mit den fitzeligen Steinchen einfach sparen und gleich Mäxchen/Meier spielen...

Aber - wie gesagt - das ist nur meine Erfahrung. Es ist durchaus möglich, (keine Ironie/Sarkamus: ) dass ich einfach zu schlecht in Risiko - oder Strategiespielen im allgemeinen - bin und es deshalb so furchtbar finde.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
"Nicht mögen" ist als Aussage viel zu schwach!

...vor allem, wenn's um Risiko geht. :)
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Ja ja ich kenne das schon auch. Darum werde ich mit den Gameboxen nicht warm, ich verliere immer, das macht auf die Dauer einfach keinen Spass.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Eben.

Habe Risiko auch eine Weile am PC gespielt... das hat's auch nicht besser gemacht. ;)

Kurz zurück zum Thema:
Wenn der TE noch etwas genauer ausführen könnte, für welchen Rahmen er ein Spiel (oder mehrere) sucht, ließen sich die Empfehlungen vielleicht noch etwas präzisieren. Wie z.B. Anzahl der Spieler, Altersgruppe, eher komplex oder nicht, eher fokussiert auf das Brett oder vielleicht doch lieber etwas extrovertiert, usw. usf.
 
  • Like
Wertungen: frizzo

frizzo

Dülmener Rosenapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.654
Danke nochmal für alle weiteren Tipps, hätte nicht gedacht dass das hier dann so abgeht mit den Tipps und der Diskussion.

Also das ganze soll für gesellige Abende mit der Familie oder Freunden sein, mindestens 3 Spieler und selten mehr als 6(8).
Es soll einfach nur spaß machen. Es darf auch gerne gelacht werden oder um Geld gehen! Ich bin da völlig offen.

Ich kann auch ehrlich gesagt gar nicht sagen wie das Spiel aussehen soll, im Moment spielen wir wenn dann immer Karten: Herzel (so ähnlich wie das Heart aufm Windows), oder Rommee
Früher wie gesagt Siedler, Scotland Yard, Risiko oder Monopoly. Wenn wir ne größere Runde waren auch gerne mal <activity oder Tabu ;)
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Mitglied seit
09.05.12
Beiträge
38
Phase 10 wird bei uns immer gezockt wenn Freunde da sind und man gemütlich den Abend verbringen möchte.