1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschützte Objekte löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Guzgo, 29.07.08.

  1. Guzgo

    Guzgo Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    5
    Hey zusammen,

    Ja ich weiss, dieses Thema wurde schon oft angesprochen und es wurden auch schon viel Lösungen bekannt gegeben. Aber mein Problem ist unheimlich hartnäckig. Ich habe sämtliche Lösungsvorschläge ausprobiert, und nichts hat funktioniert. Ich erklär euch mein Problem:

    Ich habe auf meinem MacBook Pro per Bootcamp Windows XP installiert. Ich habe dafür die fat32 formatierung gebraucht, damit ich vom OSX Leopard auf die Daten von XP zugreifen kann. Nun habe ich denn Laptop mit OSX gestartet und hab dann gesicherte Daten vom XP in den Papierkorb vom OSX getan, ohne zuerst das Häckchen bei "Geschützt" zu löschen. Die Daten kann ich nicht mehr aus dem Papierkorb herausnehmen. Denn wenn ich es versuche, dann kopiert es sie mir nur auf den Schreibtisch und ich hab die Daten doppelt. Die 3 Lösungsvorschläge vom Apple Support gehen auch nicht. Nicht mal der Terminalbefehl "sudo rm -rf ~/.Trash/*" nütz etwas. Langsam bekomm ich wirklich Kopfschmerzen. :(

    Ich danke schon im Voraus für eure Antworten.
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Ich knn mich da wirklich nicht aus, aber auf problematische Dateien, die unter Windows erstellt wurden, würde ich nicht unbedingt über das Mac-Terminal zugreifen.
    Wenn ich das recht verstehe, hast du die Dateien mit XP erstellt, dann aber irgendwie auf die Mac-Seite grbracht und dort in den Papierkorb geschoben?
    Auch wenn ich mit Win nichts am Hut habe, habe ich hier ab und zu mitgelesen, daß man dieses Geschützt-Attribut wohl am einfachsten (oder überhaupt nur) wegbekommt, wenn man von Windowsseite drangeht.
    Versuch's mal mit der Suchfunktion (leider habe ich keine Ahnung, welche Begriffe da hilfreich sind). Ich denke, Rastafari hat da schon gute Tipps gegeben.
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wechsel mal im Terminal mit cd in das Trash Verzeichnis. dann schau mal ob du die Dateien da siehst. Danach machst du ein "sudo chmod 755 *"
    Wenn das nur Dateien sind, solltest du die nun mit "sudo rm -f *" löschen können.
     
  4. Guzgo

    Guzgo Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    5
    Also es handelt sich um Windows Systemdaten, die ich wegen viren ausgewechselt habe. Es hat darunter auch sehr viele .exe Daten. Aber ich versuch mal deinen Vorschlag.

    Ach ja, MacAlzenau:
    Wegen der fat32 Formatierung und Partitionierung wird die Windows Partition auf dem Schreibtisch wie eine Macintosh HD angezeigt. Dass heisst, mann kann zwar von OSX auf Windows zugreifen, nicht aber umgekehrt.
     
    #4 Guzgo, 29.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.08
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    evtl. solltest du statt 755 777 (für alle less/schreib/ausführbar) nehmen.
     
  6. Guzgo

    Guzgo Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    5
    Bei beiden Befehlen kommt bei mir folgendes:

    luca-taverninis-computer:~ lucatavernini$ sudo chmod 777/.Trash/Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/system32 /Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/WINDOWS
    Password:
    chmod: Invalid file mode: 777/.Trash/Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/system32
    luca-taverninis-computer:~ lucatavernini$


    Da ich nicht ein Profi bin, und von der ganzen Sache noch nicht so viel Ahnung habe, wäre ich froh, wenn du mich korrigieren würdest, falls ich einen Fehler gemacht habe
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Versteh ich nicht so ganz - aber was machen diese vielen Windows-Systemdateien überhaupt in OS X? Kann man sie nicht von Windows aus löschen?
    Und nochmal: ich habe mit Windows null Kenntnisse, aber schon mehrfach gelesen, daß man solche Problemdateien von Windows aus löschen sollte.
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Die Ausgabe ist schon mal ok. Da fehlt einmal ein Leerzeichen. Da noch Unterverzeichnisse sind, auch noch ein -R. Ins .Trash wechseln und dann folgendes Eingeben (die _ sind Leerzeichen)
    sudo chmod_-R_777_Volumes
    sudo rm_-fr_777_Volumes
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    So gesehen sind das keine Problemdateien. Die sind halt als schreibgeschützt markiert und können deswegen nicht aus dem Papierkorb entfernt werden.
    Man könnte versuchen die Dateien wieder an den Ursprungsort zu verschieben. Mac OS wird dann die Dateien nicht kopieren sondern verschieben (soweit ich das in Erinnerung hab). Dann kann man die auch unter Windows löschen.
     
  10. Guzgo

    Guzgo Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    5
    Ich hoffe, dass ich jetzt richtig eingetippt habe. Dabei kommt folgendes:

    luca-taverninis-computer:~ lucatavernini$ sudo chmod -R 777 /.Trash/Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/WINDOWS /Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/system32
    chmod: /.Trash/Volumes/WINDOWS/.Trashes/501/WINDOWS: No such file or directory
    luca-taverninis-computer:~ lucatavernini$


    Dein Anderer Vorschlag probier ich gleich aus
     
  11. Guzgo

    Guzgo Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    5
    Oh mann, so einfach ist die Lösung.
    Ich hab jetzt die Daten umbenannt im Papierkorb (damit es mir nicht die richtigen Daten überschreibt) und danach an den Ursprungsort verschoben (und du hattest recht, es hat sie nicht kopiert, sonder verschoben). Darauf hab ich den Laptop mit Windows neu gestartet und übers Windows die Rechte geändert. So konnte ich es über den Windows Papierkorb löschen. Ihr hattet beide recht:
    Windows Probleme mit Windows lösen und dass mit dem verschieben.

    Ich danke euch beiden. Endlich kann ich wieder ruhig schlafen gehen :)
     

Diese Seite empfehlen