1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geräteaustausch wegen Defekt -> Komplettbackup

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von razzmatazz, 07.12.08.

  1. razzmatazz

    razzmatazz Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    80
    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass das Thema Komplettbackup immer wieder diskutiert wird. Allerdings dann meistens wegen des Auftreten eines bestimmten Problems oder bei einer anderen Konstellation wie in meinem Fall.

    Also... mein MBP Late 2008 wird von Apple getauscht. 2,4 GHz, 4 GB RAM, 250 GB Festplatte gegen ein neues mit der exakt gleichen Ausstattung. Das Ganze mit Mac OS 10.5.5 und einer Parallels 4.0-Installation von Windows XP Professional. Ich hatte mir, da das Gerät neu war, gerade erst alles mühsam eingerichtet.

    Daher Frage 1: Wie mache ich am besten und sichersten ein Komplettbackup mit allen Daten, Programmen und Einstellungen? Mit der Parallels 4.0-Installation/Windows XP Pro.
    Bietet sich da Time Machine an oder eher ein anderes Tool wie Carbon Copy Cloner? Würde wenn möglich gerne Time Machine verwenden falls nichts dagegen spricht.
    Ist das Ganze überhaupt ratsam oder sollte ich von Grund auf alles neu installieren?
    Sollte ich evtl. nur vom Mac-System ein Backup ziehen und Parallels/Windows manuell wieder aufsetzen?

    Frage 2: Wie lösche ich die Festplatte des alten Gerätes am sichersten bevor das Gerät an Apple zurück geht und die Komponenten dann ja evtl. wieder dem Kreislauf zugeführt werden? Muss ich mir generell Sorgen machen? Waren ja doch einige vertrauliche Daten drauf... z.B. Mails, Passwörter im Passwortmanager "1Password", etc.

    Vielen Dank!
     
    #1 razzmatazz, 07.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.08
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    TimeMachine eignet sich dafür meiner Meinung nach am besten, da das neu aufsetzen damit Kinderleicht ist.

    Um die alte Platte sicher zu löschen einfach deine Mac Installations CD einwerfen, davon booten, das Festplattendienstprogramm starten, und denn Formatieren. Dort gibt es unter "Sicherheitsoptionen" die möglichkeit die Platte in 35 Durchgängen zu löschen, so sollte auch mit den besten Wiederherstellungsprogrammen nichts mehr drauf zu finden sein.
     
  3. razzmatazz

    razzmatazz Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    80
    Dachte, ich hätte damals geantwortet. o_O
    Vielen Dank! Bin mit TimeMachine und 7 x Überschreiben gefahren.
     

Diese Seite empfehlen