1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Generelle (Anfängerfrage) zum Rechtemanagement bei OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dude34, 20.12.07.

  1. dude34

    dude34 Empire

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    85
    Hallo,
    ich bin vor kurzem auf OS X umgestiegen.
    Wie von Windows gewohnt, habe ich mir 2 Benutzerkonten eingerichtet, ein Admin-Konto und ein User-Konto. Zwischen beiden tausche ich Daten hin und her über den "Gemeinsame Daten"-Ordner!

    Jetzt kommt es leider ab und an vor, dass ich, wenn ich z.B. mit dem User eine Datei herunterlade, ich diese mit dem Admin nicht verwenden kann weil mir die Rechte fehlen.
    Das gleiche passiert auch andersherum. Von Windows bin ich gewohnt, dass die Dateien automatisch die Rechte vom übergreifenden Objekt erbt, also z.B. die Ordnerrechte.

    Ich hatte das gleiche Problem auch mal, als ich mit dem Adminkonto ein Programm installiert habe, und dieses anschließend mit dem User nicht starten konnte. Das Programm hatte dann ein Icon mit einem X (glaub ich) anstelle des normalen ProgrammIcons.

    Der Versuch, die Rechte von Hand anzupassen (über CMD+I), führte nicht zum gewünschten Erfolg.

    Gibt es irgendwo ein wenig Lektüre, was ich falsch mache, oder was anders läuft, oder warum das so ist - und natürlich wie ich das Problem beheben kann!?
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Wenn du alleine an der Maschine arbeitest, würde ich nur mit einem Benutzerkonto und Adminrechten arbeiten.
    Wenn etwas gravierendes ansteht, z.B. Aktivierung eines runtergeladenen Progs wirst du in der Regel eh gefragt. und wenn du nicht gerade im root Menü rumschnüffelst, kann auch nichts passieren.
     

Diese Seite empfehlen