[Apple-ID] [Gelöst] Gebrauchter Mac Mini: App Store nimmt Apple ID nicht an

Dieses Thema im Forum "Apple ID" wurde erstellt von x37t52, 14.02.19.

  1. x37t52

    x37t52 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.02.19
    Beiträge:
    3
    Hallo Apfeltalk-Community,

    ich habe mir einen gebrauchten Mac Mini (2009) gekauft. Auf diesem war die Festplatte formatiert worden. Jedoch lag ein original Installationsmedium (Snow Leopard) mit bei.


    Nun mein Problem:

    Bevor ich Snow Leopard (10.6.0) auf dem Mac Mini installiert habe, habe ich mich unter meinem Notebook (Ubuntu) bei Apple angemeldet und eine Apple ID erstellt. Dort habe ich alles verlangte ausgefüllt. Bei der Zahlungsoption habe ich Keine angegeben. Auch habe ich einen Verify-Code an meine Emailadresse bekommen und verifiziert.

    Die Installation verlief auch ohne Probleme. Bei den Vorabeinstellungen konnte ich mich auch mit der Apple ID anmelden und das Snow Leopard ging problemlos zum Desktop über.

    Da ich gerne den Mac Mini bis zur letzten OS Version (El Capitan) updaten wollte, habe ich iTunes (Appstore nicht vorhanden) geöffnet und wollte mich mit der Apple ID anmelden. Da bekam ich einen Fehler. Ich müsse das System updaten.

    Im Inet etwas schlau gemacht. Den Apfel in der leiste oben angeklickt und ein Systemupdate gemacht. Mac Mini hat es ausgeführt und rebootet. Wieder ein Systemupdate gemacht. Mac Mini hat es wieder ausgeführt und rebootet. Das habe ich solange gemacht, bis ich keine Updates mehr machen konnte. Snow Leopard war auf 10.6.8 upgedatet samt sonstiges Programmen.

    Jetzt hatte ich auch den App Store. Wenn ich mich jetzt dort anmelden wollte, bekam ich wieder einen Fehler mit der Apple ID: "This Apple ID has not yet been used with the App Store". Dort konnte ich zwischen Cancel und Review auswählen. Ich habe Review gewählt. Dort kommt anschließend eine weitere Nachricht mit der Info, dass ich meine Zahlungsdaten aktualisieren oder überprüfen soll, ob das OS auf dem neuesten Stand ist. Dort werde ich dann auf die Appleseite verwiesen.

    Auf der Appleseite unter "Deine Apple ID verwalten" habe ich mich eingeloggt und meine Zahlungsdaten von Keine auf Paypal umgestellt und mich auf Paypal verifiziert. Leider bekomme ich immer noch den Fehler im App Store.


    Ich habe schon etwas im Inet recherchiert und folge Lösungen ausprobiert:
    • Kontakt mit dem vorherigen Besitzer aufgenommen und nachgefragt, ob er den Mac Mini bei seinem Account deaktiviert hat
      • Der Vorbesitzer hat den Mac Mini nicht vorher bei seinem Account deaktiviert und kennt seine Apple ID Daten nicht mehr. Der Mac Mini lag bei Ihm seit Jahren nur noch herum und wurde nicht mehr benutzt. Deshalb der Verkauf
    • Mich versucht bei iTunes anzumelden (da es bei einigen dann geklappt hat)
      • iTunes startet bei mir, nach den Systemupdates, nicht. Das Icon hüpft einmal auf und es passiert nichts
    • Unter Apple ID meine Zahlungsdaten auf Paypal gestellt

    Folgende Optionen würden mir noch einfallen:
    • Den Apple-Support kontaktieren und auf Hilfe hoffen
    • Bei einer Onlinebörse El Capitan als Installationsmedium ersteigern
      • Würde das funktionieren? Könnte ich dann direkt El Capitan installieren?
    • Jemand aus dem Apfeltalk-Forum hat eine Lösung für mich

    Ich weiß, dass es ein etwas längerer Text wurde. Doch ich wollte mein Problem ausführlich darlegen, damit man mir hoffentlich besser helfen kann.

    Den App Store brauche ich eigentlich nicht. Den Mac Mini habe ich nur bezüglich dem Mac OS angeschafft, damit ich meine selbstgeschrieben Apps (cordova und electron) unter Mac OS testen kann und mal in Berührung mit der Apple hauseigenen Programmiersprache Swift komme. Leider brauchen auch die meisten Anwendungen (Chrome, Firefox, Entpacker-Tools und etc) ein Mac OS > 10.6 oder 10.7. Ein Update auf ein neues Mac OS, in meiner jetzigen Ausgangslage, braucht leider eine Apple ID.

    Wenn es etwas zur Hilfe beisteuert, die Randdaten des Mac Mini:

    Model: Mac Mini (Oktober 2009)
    CPU: Intel Core 2 Duo 2.66 GHz
    RAM: 8GB
    SSD: 500GB Samsung 860 Evo


    Gruß
    x37t52



     
    #1 x37t52, 14.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.19
  2. MadMacMike

    MadMacMike Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.867
    Das ginge, würde ich aber nicht ersteigern oder kaufen. Ist auch nicht ganz rechtens, da du das BS, auch wenn kostenlos,
    nicht geklauft hast. Aber dennoch könnte dir diesen Installer eventuell jemand zur Verfügung stellen. Sollte auch problemlos funktionieren.
    Sollte der Mac noch im Account des Vorbesitzers sein, so sollte er seine Apple ID wieder herstellen. Soviele eMail Adressen hat man nicht, um herauszufinden mit welcher man sich registriert hat. Dann das Passwort zurücksetzen.
     
  3. x37t52

    x37t52 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.02.19
    Beiträge:
    3
    Dann muss ich im Bekanntenkreis mal herum fragen, wer vielleicht ein El Capitan Installationsmedium hat.

    Ich habe den Verkäufer kontaktiert. Der Mac Mini wurde, laut seiner Aussage, seit ca.mehr als 2 Jahren nicht mehr benutzt. Er hätte damals einen neuen iMac mit neuer Apple ID registriert. Mit dem Mac Mini hätte er im App Store nur Updates runtergeladen. Er könne mir leider nicht weiterhelfen und verweist mich an den Apple-Suppot.
     
  4. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Zehendlieber

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.118
    Das Problem ist, dass Du den App Store noch nie genutzt hast. Der Mechanismus, um die Apple-ID zur Nutzung im App Store zu bestätigen, würde mit jedem modernen Betriebssystem funktionieren, aber leider nicht mehr mit einem Altsystem, das Apple schon vor 9 Generationen aufgegeben hat.

    Mit dem Mac oder dem Vorbesitzer hat das Problem gar nichts zu tun. Ein Mac ist niemals an eine Apple-ID gebunden. Probleme würde es nur dann geben, wenn der Vorbesitzer iCloud genutzt hätte UND dort die Funktion "Finde meinen Mac" für diesen Mac eingeschaltet hätte UND die Diebstahlschutzfunktionen aktiviert hätte UND vergessen hätte, das für den Weiterkauf wieder abzuschalten. Diese Funktionen gibt es alle aber erst seit August 2011, so dass das für diesen Mac sehr unwahrscheinlich wäre.

    Die einfachste Lösung ist wirklich, Dich bei irgendjemandem, der einen Mac hat, einmal mit der neuen Apple-ID im Mac App Store anzumelden, irgendeine kostenlose App zu "kaufen" und Dich wieder abzumelden.
     
    doc_holleday und dg2rbf gefällt das.
  5. x37t52

    x37t52 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.02.19
    Beiträge:
    3
    Danke, hat prima geklappt.


    LÖSUNG:
    Bei Snow Leopard solange das System updaten, bis man auf dem neuesten Stand ist. Unter einem anderen System, mit aktuellem iTunes (in meinem Fall Windows 10), seine Apple ID eingeben. Man wird dann durch mehrere Einstellungen geführt, wo unter anderem man nach seinen Zahlungsdaten gefragt wird. Ich habe keine gewählt. Im App Store konnte ich die gratis Sachen laden. Nach der Prozedur kann man sich, mit der Apple ID, auch unter Snow Leopard anmelden und anschließend auf ein neues Mac OS updaten.