1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gelenkschäden durch Dauerbetrieb mit dem Notebook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Binary, 27.09.08.

  1. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hallo ihr,

    ich wollte mich erkundigen, ob ihr bestätigen könnt, dass man beim dauerhaften Betrieb (in diesem Fall mit dem MBP) Gelenkschäden von sich trägt?

    Bzw. Ist es besser, wenn ich mir da zusätzlich noch eine Maus und Tastatur für Zuhause kaufe?

    Sitze eigentlich immer wenn möglich dran. D.h. allein Zuhause schonmal so bis zu 3 Stunden am Tag und unterwegs gehts halt nicht anders.

    Viele Grüße

    Binary
     
  2. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    lol: das kommt ganz darauf an, ob Du Dein Macbook als Fitnessgerät, oder als Computer benutzt.

    Mal ehrlich, so ne blöde Frage kann doch nicht ernst gemeint sein oder?
     
  3. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ich finde die Frage ganz und gar nicht blöd. Wenn man 3 Stunden am Stück am Trackpad sitzt spürt man schon manchmal, dass man sein Handgelenk benutzt hat. ;) Aber Gelenkschäden wird das nicht geben. Ich benutze, wenn ich mal länger als ne Stunde dransitz, eigentlich immer so ne billige Logitech Maus, ist einfach angenehmer.
     
  4. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    @swensa
    So ne blöde Antwort kann doch nicht ernst gemeint sein oder?
    Du kannst bei einer normalen Tastatur deine Hände bzw. deine Handballen auf dem Tisch auflegen und schreiben, bei Laptops sieht es da anders aus.
    Viele Hersteller schreiben auch, dass der Dauerbetrieb mit Notebooks zu Gelenkschäden führen kann.
    Von daher meiner Meinung nach eine berechtigte Frage.
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Steht das nicht irgendwo in der Bedienungsanleitung? Eine externe Tastatur ist auch nicht wirklich besser. Du begibst dich beim Tippen immer in eine unnatürliche Zwangshaltung. Das kann auf Dauer schlecht sein; auch für die Gelenke. Nicht umsonst stehen immer Ergonomiehinweise und Gesundheitstipps in den Bedienungsanleitungen von Tastaturen.
    Ähnlich sieht es auch bei Computermäusen aus. Siehe Mausarm.
     
  6. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Dann beantwortest Du Deine Frage doch gerade selbst (deshalb blöde Frage).

    Es ist das Dauerhafte, das Schäden verursachen kann: dauerhaftes sitzen, dauerhaftes liegen, dauerhaftes MBP - tippen.

    Das Zauberwort heißt also Abwechslung.

    Mach also zwischendurch mal ne Pause, bewege die beim Tippen starren Gelenke und alles ist supi.

    Man braucht kein Arzt zu sein, um darauf zu kommen, ein bisschen Nachdenken hilft manchmal Wunder, oder man müllt halt ein Forum mit solchen Fragen zu.

    edit: mit der Apple Alu Tastatur hast Du aufgrund der flachen Bauweise eine entspanntere Handhaltung, wenn Du am Schreibtisch sitzt, aber auch das ist kein Geheimnis
     
  7. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Das hier ist ein offenes Forum.
    Wenn du kein Interesse an meinem Post hast, weiß ich gar nicht, wieso du ihn liesst, geschweige denn, ihn beantwortest.

    Ich habe u.A. gefragt um Erfahrungsberichte anderer User zu bekommen, falls das nicht einleuchtet...

    Edit: Zumindest dein Edit hat mir weitergeholfen. An dieser Stelle vielen Dank.
     
  8. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Erfahrungsbericht: keine Probleme mit den Gelenken, da sinnvolle Nutzung mit gelegentlichen Pausen und Entspannungsübungen.

    Früher gab es mal das Microsoft Natural Keyboard, das war ergonomisch geformt, jedoch etwas gewöhnungsbedürftig, weil es in der Mitte geteilt und um 45 Grad abgewinkelt war. Hat sich aber nicht durchgesetzt und ist jetzt, glaube ich nichtmehr am Markt erhältlich. War aber die einzige mir bekannte Lösung für Dein Problem.

    edit: wie wäre es damit, gibts auch für MAC
     
    #8 swensa, 27.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.08
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Anhand des original Posting hatte ich auch gewisse Zweifel daran wie ernst gemeint die Fragestellung war. Das lag wohl an der sehr reisserischen Formulierung. Wenn um die Ergonomie geht, dann ist ein tragbarer Mac einer externen Tastatur und Maus gegenüber deutlich gesünder.

    Die Tastatur hat einen sog. negativen Hub was den Handgelenken zugute kommt. Auch das nach oben abknicken der Handgelenke wie es bei Mausnutzung entsteht fällt beim Trackpad komplett weg.

    Ich verwende seit deutlich mehr als 10 Jahren portable Macs mit Trackpad und finde das deutlich komfortabler und weniger belastend als eine normale Maus oder Tastatur. Man hat deutlich weniger Probleme mit kalten Händen die durch schlechte Durchblutung entstehen.

    Wenn man zudem Dvorak anstatt QWERTZ als Tastaturlayout verwendet kann man zusätzlich die Handgelenke schonen falls man zu RSI neigt.
    Gruß Pepi
     
  10. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    ich finde das mbp ergonomisch sehr gelungen. Mieser ist die computerei mit einem netbook; da stört die kleine Handauflage schon sehr und nach 2 Stunden hat man Druckstellen in den Innenhandflächen. Mit dem macbook lässt sich sogar noch besser arbeiten.
    Ich verwende immer eine mouse, auch im mobilen Einsatz. Am Schreibtisch zusätzlich eine usb-Tastatur/ die alte Krümel.
     
  11. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich benutzt an meine mbp nur das trackpad und keine maus bzw. tastatur. finde das auch viel feiner da man schneller von "maus rumschieben" auf schreiben wechseln kann. sogar in programmen wie illustrator und photoshop komme ich sehr gut zurecht mit dem trackpad :)
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Moin,
    aus gesundheitlichen Gründen bietet es sich immer an, eine ergonomische Tastatur zu verwenden. Allerdings sind diese bei den Hardwareanbietern nicht mehr so angesagt und daher ist das Angebot relativ dürftig, gerade was Applekompatible Tastaturen betrifft. Auf der Arbeit habe ich ein Microsoft Natural Keyboard am imac, die Alutastatur liegt -wenn man mal die Auswurftaste braucht- unscheinbar dahinter unter dem imac.
    Gruß
    Andreas
     
  13. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Falls du zuhause längere Zeit am Notebook sitzt,
    dann würde ich mir auf jeden Fall eine Maus und ggf. auch noch eine Tastatur besorgen
     

Diese Seite empfehlen