1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geht sowas mit einem Grafiktablett?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von stonie10, 18.11.08.

  1. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Hallo zusammen :)

    Hätte da mal eine Frage an die Grafiktablett-Besitzer unter euch ;)
    Schaut euch bitte einmal kurz folgendes Bild an:
    [​IMG]

    Das ist ein Eintrag aus meinem Bio-Kursheft (naja, eigentlich das Heft einer Stufenkollegin ;)) und würde das gerne "digitalisieren". Zu Beginn waren die Formeln noch klein und übersichtlich, sodass ich das zusammen mit meiner Maus + Illustrator schick hinbekam. Doch jetzt würde das vom Aufwand her einfach viel zu viel werden - ich dachte da als Lösung an ein Grafiktablett.

    Meine eigentliche Frage nun: Könnte ich auf einem solchen Tablett die Formeln wie in "echt" zeichnen, und Illustrator würde die Linien dann automatisch begradigen usw.?
    (P.S.: Das bunte Rumgemale im Hintergrund wäre nebensächlich, es geht mir hauptsächlich um die korrekte Darstellung der chemischen Verbindungen und alles, was damit zusammenhängt).

    Vielleicht hat ja einer von euch schon Erfahrungen mit sowas gemacht. :)

    Grüße,
    stonie10
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ja. Das ist absolut kein Problem. Du könntest diese Seite sogar 1:1 nachzeichnen, wie auf einem Blatt Papier. Tu Dir nur selbst den Gefallen und spare nicht, indem Du ein anderes Tablett als ein Wacom kaufst. Zum Beispiel ein Aiptek-Tablett wäre rausgeschmissenes Geld.

    LG
    D.
     
  3. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Cool :) Bisher das beste, was ich heute gelesen habe, danke ;)

    Bezüglich des eigentlichen Tabletts: Glaubst du, dass das Wacom Bamboo okay für sowas wäre? Den Preis von 70€ finde ich eigentlich noch recht human, und ich will damit ja wie gesagt keine Profi-Bildbearbeitung durchführen, sondern lediglich o.g. Aufgaben. Für sowas dürfte das doch eigentlich dicke ausreichen oder? :)
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das Bamboo reicht für den Gelegenheitsanwender völlig aus.

    Nutze das kleine Schwarze selbst ausschließlich für Photoshop und will es da echt nicht mehr missen.
    Man ist nicht eingeschränkt und die Druckempfindlichkeit ist absolut ausreichend.

    Dante101 als Profi hat da sicher andere Ansichten, aber ein 400€ Tablett wäre für so kleine Aufgaben sicher völlig überdimensioniert.
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Nein. Hab für den Bedarf absolut keine andere Einstellung dazu. Kann mich Deiner Meinung, Peitzi, absolut anschließen. Vorher sollte man das ganze mal kennenlernen, und dafür ist ein Wacom (und hier ist das Wort Wacom das Wichtigste) für den Preis perfekt.

    Stehe für Fragen gerne zur Verfügung.

    LG
    Daniel

    PS: Ich verwende das Tablett allerdings nicht nur für Photoshop, sondern für alles. Die Maus benutze ich, wenns hochkommt, im Jahr vielleicht 3 mal.
     
    stonie10 gefällt das.
  6. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Danke euch beiden, ich denke ich werde mir dann demnächst mal so ein Teil zulegen ;):)

    Eine kleine Frage hätte ich aber noch ;)
    Wie muss ich mir das Arbeiten damit vorstellen? Ich geh einfach in Illustrator, wähle das Linien-Werkzeug aus und zeichne einfach drauf los? Oder wenn ich z.B. den Buchstaben "C" schreibe, wird dieser dann entsprechend erkannt und umgewandelt?
    Mag jetzt sicherlich sau blöd klingen, hab aber noch nie mit sowas gearbeitet... ich weiß zwar, dass es in OS X eine Art Texterkennung gibt (Systemeinstellungen -> Ink), aber gilt die auch für alle Programme oder nur für OS X-interne wie z.B. TextEdit?

    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für deine Hilfe Dante! :-D
     
  7. finnfinn

    finnfinn Gala

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    53
    Noch ein Tipp: Denke nicht, dass ein kleines Tablett bedeutet, dass du damit weniger gut arbeiten kannst als mit einem großen.
    Ich hab sogar die Erfahrung gemacht, dass ich mit einem kleinen DinA4 Wacom wesentlich besser zurecht komme als mit einem größeren Tablett. DinA4 reicht also völlig aus, und auch bei noch kleineren Formaten brauchst du dir keine sorgen zu machen.
     
  8. Decomposition

    Decomposition Antonowka

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    363
    Im Grund dient der Stift ja als Mauszeiger - du kannst da also nicht einfach in TextEdit reinmalen und das wird in Text umgewandelt. ;)
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Die Texterkennung funktioniert nicht so, wie sie sollte. Ausserdem wirst Du mit der Tastatur schneller sein, als handschriftlich. Aber dafür ist ein Tablett eigentlich auch nicht gedacht.
     
  10. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    @finnfinn:
    Naja, das Bamboo ist DIN A6, aber hey, für einen Anfänger wie mich - und meinen kleinen Aufgabenbereich - wird das sicherlich vollkommen ausreichen :)

    @Decomposition:
    Okay, macht Sinn, was du da sagst ;) Aber eine Schrifterkennung ist trotzdem irgendwie möglich (jetzt nicht speziell in Illustrator sondern in irgendeinem speziell dafür gedachten Programm) oder?

    @Dante101:
    Naja, das mit der Schrifterkennung würde ich sowieso in die Kategorie "Spielereien für zwischendurch" einstufen, da ich mit einer Tastatur logischerweise deutlich schneller bin als mit einem Stift; aber nur mal so probeweise wärs trotzdem interessant zu sehen ;)

    Alles in allem sehen die Videos, die man sich bspw. bei Youtube anschauen kann, sehr vielversprechend aus. Ich glaube ich werde das mal direkt auf meine Weihnachtsliste schreiben :-D

    Vielen Dank euch allen für eure Hilfe :)

    Grüße,
    stonie10
     
  11. Decomposition

    Decomposition Antonowka

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    363
    Du, es gibt bestimmt Programme, die das können. Habe mich damit bisher noch nicht beschäftigt, weil es ja eigentlich nicht so großen Sinn macht (wie du schon sagtest - Tastatur geht halt schneller). Aber wenn's dich interessiert, google doch einfach mal danach :)

    Das Bamboo ist wirklich für Einsteiger absolut empfehlenswert. Was die Größe angeht reicht es vollkommen aus, glaub mir. Ich nutze es nun schon eine Weile und bin sehr zufrieden damit. Und selbst bei uns in der Agentur wird es von den Profis genutzt, weil es teilweise einfach ausreichend ist, für das, was man benötigt.
     

Diese Seite empfehlen