1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geht es SKY/Premiere so gut?

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von DaddyPrime, 13.07.09.

  1. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    So hab jetzt extra darauf gewartet, bis aus Premiere Sky wurde - erstens aus dem Verdacht, dass es bestimmt wieder ein nettes Einstiegsangebot gibt (tuts nicht, vorher 3 Monate umsonst - jetzt das gleiche nur nen Monat kürzer und 16 irgendwas im Monat zahlen).

    Das beste kommt ja dann definitiv beim konfigurieren des Abos. Schlappe 59,99 € / Monat + Kauf HD-Reiceiver 199,- €. Der HD-Receiver kostete vorher das gleiche, aber das Komplettabo ist mal so mir nichts dir nichts um 6,- € nach oben gegangen. Das sind gute 70,- € im Jahr mehr ??????? *Leere Luftwolke*

    Mir fällt echt nichts mehr ein zu diesem S**laden. Vielleicht sollten die mal kapieren, dass wahrscheinlich mehr Leute ein Abo machen würden, falls das ganze mal billiger angeboten wird. Zu diesem Preis schließ ich jedenfalls nicht ab.

    Aber hey der Namenswechsel von Premiere auf Sky muss ja auch bezahlt werden - ich finde den hätten sie mal lieber beim alten gelassen.:mad:
     
  2. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    Also bis jetzt kann ich mich nicht beschweren, bis zum Vertragsende zahlt man ja noch dengleichen Preis wie vorher bei Premiere. Evtl. hoffen die Herrschaften darauf, dass Leute bei dieser automatischen Verlängerung dann nicht mitbekommen, dass sie einen neuen, teureren Vertrag abgeschlossen haben. Hab mich aber noch nicht wirklich damit beschäftigt, was wieviel kostet, is noch ne Weile hin... :)
     
    keen gefällt das.
  3. marceo

    marceo Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.09
    Beiträge:
    17
    allein wenn man bedenkt dass man zu jedem Extra-Paket das Basis-Paket benötigt.
    So kostet allein Bundesliga gleich ma knapp über 30€, wenn man dann noch Sport dazuwill etc wirds halt dementsprechend mehr.

    Also ich denke Sky wird so nicht lange in Deutschland überleben. Sie können nicht den dt Markt mit denen in Italien, England etc vergleichen
     
  4. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Naja, die treuen Fans machen die Preistreiberei ja auch mit und nehmen wohlwollend hin, dass sich ein ehemaliger Sport in eine Millionenshow verwandelt. Und statt den Leuten klar zu machen, dass die Übertragungsgebühren des Wahnsinns sind, werden Mischkalkulationen gemacht, die nur dann halbswegs aufgehen, wenn man Zusatzpakete bucht.

    Sollen sie den Leuten halt vermitteln, wie teuer Fußbal wirklich ist und das Paket dementsprechend berechnen - ebenso sollte es bei den „normalen” Kanälen sein, die wären wesentlich günstiger, wenn sie nicht den Fußballkram mitfinanzieren müssten.

    Ich bin ja auch mal gespannt, von Teleclub bis Sky hat sich ja nicht viel am Geschäftsmodell geändert, statt Leute mit günstigen Preisen zu fangen und einen schönen Massenmarkt aufzubauen wird immer weitergemacht wie bisher. Mal schauen, wie der nächste Betreiber heißt.

    Hab mir übrigens mal sky.de angeschaut, da gibt’s noch nicht mal eine gescheite Übersichtsliste über die verfügbaren 40 Sender, ein paar Sendericons laufen durch, aber das war’s. Wieso soll ich bitte Geld bezahlen, wenn ich gar nicht weiß, was ich bekommen werde?
     
  5. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Sky war einst Premiere und der Namenswechsel sollte nur einen Imagewechsel mit sich bringen. Total vergebens wenn ich finde. Die Leute sind doch nicht blöd und kriegen das genauso mit wer es war - also Permiere.
     
  6. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Wir haben auch Sky und ich sehe da nicht wirklich einen Unterschied. Das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass es keinen gibt. Ich hab die ganze Zeit beim Golf und Fußball schauen drauf gewartet, dass ein Moderator sagt "Herzlich willkommen bei Premiere, äh, Sky". Aber dem war nicht so :(

    Zum Geschäftsmodell. Ich finde die Idee "Fernsehen ohne Werbung" gut. Ich halte die "Ausbeute", die die Unternehmen durch Werbung haben aber für gering, weil ich Werbung eigentlich als Auszeit nehme um mal aufs Klo zu gehen oder um den Nahrungsvorrat auf der Couch aufzufüllen. Damit bin ich nicht der einzige hier im Forum, denk ich. Oder haben wir hier einen, der ganz aufmerksam die Werbung schaut?

    Die Preispolitik ist wieder ein anderes Kapitel. Es muss sich ja auf der einen Seite Gewinn gemacht werden und auf der anderen Seite müssen viele Kunden her. Kunden bekommt man, indem man billig und gut ist. Gut ist Sky ja eigentlich. Bis auf einen unübersichtlichen Internetauftritt (gleiche Meinung die Ragnir) und sich gerne mal wiederholenden Sendungen (speziell Discovery Channel).
    Billig finde ich Sky nicht. 3€ für einen Film auf Sky Select finde ich zu viel, wenn ich 1€ in der Videothek bezahle und dann noch eine größere Auswahl habe. Des weiteren finde ich diese Pakete doof. Ich schaue kein MGM, kein 13th Street, kein Nostalgie...ich schaue Sport und Discovery. Also will ich nur die beiden Sender haben. Die gibt es aber nur in den Paketen und deshalb muss fast das komplett Abo her. Super. Und dafür dann dafür solch einen hohen Preis bezahlen. Ich würde mir das nicht holen.

    Mittlerweile schau ich kaum fern, außer meine Nachrichten im ZDF. Mir geht einfach die Werbung auf die Nerven und deshalb schwebt der Finger schon nach dem zweiten Spot über dem P+ oder P- Knopf. Erstens finde ich die Sendungen im allgemeinen einfach nur peinlich, lächerlich und volksverdummend (Next Urigeller!!!) und zweitens geht mir die Werbung auf die Nerven. Da geh ich lieber in die Videothek und leih mir einen Film aus oder schau einen, den ich mir gekauft habe. Dann hab ich, was ich will, wann und ohne Werbung!
     

Diese Seite empfehlen