1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Gebrauchtkauf iphone HILFE

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von kinghigh, 09.03.10.

  1. kinghigh

    kinghigh Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.11.09
    Beiträge:
    8
    Hallo liebe comunity!

    ich mach hier gleich mal meinen ersten Beitrag in nem Öffentlichen Berreich

    und zwar

    ich bin auf der suche nach einem iphone 3G 16GB gebraucht.
    Hab einen Händer gefunden der mein altes Handy ankauft und ich etwas draufzahlen muss

    nur wie stelle ich fest das derjeninige mich nicht reinlegt. Was kann bei einem iphone kaputt sein bzw kaputt werden und es ist ja auch keine Garantie dabei. Handy ist ca 1 Jahr alt

    Was kann ma prüfen?

    Gehäuse auf Kratze
    Display auf Kratzer
    Software
    Vibration
    Empfang
    Internet
    Ob ich telephonierne kann
    Ob ich helligkeit verstellen kann
    Reaktionszeit?

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Was muss ich unbedingt beachten

    Würde mich über rückmeldungen sehr freuen

    MFG Kinghigh

    EDIT: Hab in der Suche noch nichts brauchbares gefunden
     
  2. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    mein Rat: lass es mit dem 3G.. ich reg mich über dessen Lahmheit nur auf. Nimm ein 3GS, zahl ein bisschen mehr, schau das es nicht älter als ein Jahr ist und schließ Apple Care ab. Ein iPhone ohne Garantie würde ich nicht kaufen und schon gar kein 3G.

    Und falls du es doch unbedingt kaufen möchtest: Du hast eigentlich schon alles relevante genannt. Bei meinem gebrauchten funktionierte z.B. der GPS Empfang nicht richtig. Hatte aber vor Ende der Garantie Apple Care abgeschlossen und dann ein Austauschgerät bekommen.

    /e: schau ob der Homebutton einen ordentlichen Druckpunkt hat und ob der Stummschalter wackelt. Außerdem: schau in den Kopfhöreranschluss. Auf dessen Grund ist eine kleine Metallplatte. Diese muss silber sein. Ist sie rot, dann kam Wasser rein. Das gleich Metall befindet sich im Dock-Connector. Auch da auf Verfärbung achten.
     
  3. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Also ich muss sofasurfer wiedersprechen !

    Ich finde der sprung von 3G zu 3Gs ist kaum spürbar - evtl wenn du spielst oder Hardcore Surfing betreibst ich würde maximal 100 € mehr für ein 3Gs ausgeben.

    Ich hatte 2G und 3G und 3Gs und vom 2G zum 3G hat man klare vorteile gemerkt.
    Beim 3Gs habe ich noch nie den Kompass oder Sprachsteuerung genutzt - diese Zusätze sind einfach nutzlos für mich.

    Zu den KaufInfos stimme ich dem SofaSurfer zu :p
     
  4. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    also mein Mitbewohner hat ein 3GS und ich ein 3G.. ich merk die Geschwindigkeitsvorteile des 3GS enorm. Und zwar bei allem (Programme öffnen um ein Vielfaches schneller, Tastatur hängt nie beim Schreiben, Navigon lange nicht so träge etc.).

    Und das mit dem Kompass: Ich stand jetzt schon ein paar Mal in fremden Städten und hatte zwar google Maps.. wusste aber nicht in welche Richtung ich laufen soll. Es war Tag und es war bewölkt, sprich keine Sonne und keine Sterne für die Bestimmung der Himmelsrichtung zu sehen :).. Moos an Bäumen gab es auch keines *g*.. also da hätte ich mir einen Kompass gewünscht.
     
  5. mini-ssdtuned

    mini-ssdtuned Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    145
    ging mir neulich in MUC so; aber nach 100 Metern merkt man dann doch, dass man falsch läuft.
    Ziel dennoch gefunden; auch ohne Kompass.

    kommt auf das Nutzungsverhalten darauf an? Mir reicht das 3G; viele htmls sind eh für smartphones optimiert; von daher eher sekundär.
     
  6. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
    Als Nutzer vom 3G kann ich dir auch nur zum 3GS raten. Wenn man noch kein Gerät hat, lohnt der Aufpreis ungemein.
    Es sieht zwar gleich aus und bietet dir nicht wirklich mehr, allerding hat das 3G nach nem Jailbreak doch extrem zu kämpfen. Da geht schnell die Puste aus. Ich hab keinen Quatsch installiert sondern nur Sachen, die für mich zu einem vernünftigen Smartphone gehören und das Teil ist elendig langsam.
    Wenn ich ein 3GS von Freunden / Bekannten in der Hand habe bin ich jedes mal fasziniert, wie groß doch der Unterschied ist. Auf den Kompass kann ich getrost verzichten....
     
  7. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Bin ich der einzige, der jetzt gar kein iPhone mehr kaufen würde? Im Sommer kommt der 3GS Nachfolger - dann purzeln entweder die überzogenen 2G/3G Preise und das 3GS fällt wohl auf das aktuelle 3G-Niveau (wobei ich auch kein Fan vom 3GS bin und eher zum 3G greifen würde).
     
  8. dirkmedi

    dirkmedi Empire

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    89
    Um mal zurück zum Thema zu kommen:

    Wenn du beim HÄNDLER kaufst und dieser seriös ist, muss er die eine Garantie bieten. Ist einfach eine andere Rechtsgrundlage, als wenn du von Privat kaufst. DIe seriöseste Form ein iPhone zu erwerben bietet dir nur der Gang zu den Telekomikern.

    Zum Handyverkauf:
    Würde mein altes Handy lieber bei eBay verkaufen - der Händler ist von Natur aus auf Gewinnmaximierung aus.

    Gruß
     
  9. cascade

    cascade Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    759
    Nein, Händler müssen keine Garantie geben, nur Gewährleistung. Das ist nur im ersten halben Jahr das selbe. ;)
     

Diese Seite empfehlen