1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gebrauchtes iBook - brauch ein paar Tips!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von joe024, 31.03.06.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo!
    ich mache nun Ernst und verkaufe mein FSC AMilo Notebook. Statt dessen möchte ich ein 12" iBook.
    Einsatzgebiet bisher mobil:
    - 98 % Schreibarbeiten mit MS Office
    - ab und an mal Internet
    Mir ist wichtig, daß das iBook schön handlich ist und die Akkulaufzeit so um die 3h liegt (würde auch notgedrungen ein neues Akku einbauen, wenns mehr bringt).

    Frage ist nun:
    - besser ein G4?
    - oder würde ein G3 auch mit OS X zurecht kommen?
    Mein Win-Schleppi wurde hauptsächlich dazu genutzt, um auf Seminaren Mitschriften anzufertigen, hei und da auswärts an texten zu arbeiten usw.
    Deshalb sollte das iBook "Schlepptauglich" sein (ist auch der Grund für 12")
    Und: Ist es möglich, in die älteren Books HDs von 60 oder 80GB einzubauen (falls ich ein günstiges erwische, das aber leider ne zu kleine HD hat - 40GB müssen es min. sein)


    Für mein FSC verlange ich ca. 250 EUR, und fürs iBook würde ich noch ca. 200 EUR drauflegen, also so um die 400-450 EUR.

    Was meint ihr?
    G3-G4 oder...?
     
  2. cdyFlorian

    cdyFlorian Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    190
    G3 müsste allemal reichen, und beim Akku wirst du ja selber sehen, wie gut der noch ist. Die Festplatte kann man nachrüsten, ist aber sehr schwer es selber zu machen,
    da im iBook wahnsinnig viele Schrauben sind, die noch dazu unterschiedliche größen haben.
     
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Na wunderbar, das grenzt doch meine Suche schon mal ein - hab auch schon einige G3 gefunden.
    Wie siehts denn mit der Mhz-Angabe aus? Wieviel sollte es denn sein, um mit 10.4 flüssig zu arbeiten?
    HD nachrüsten würde ich sowieso machen lassen (hab nen guten techniker an der Hand).
     
  4. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
  5. cdyFlorian

    cdyFlorian Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    190
    400 MHZ wären gut, und 500 optimal. Du müsstest halt schauen das er genug Arbeitsspeicher hat, damit er schnell läuft, so über 320 MB.
     
  6. cdyFlorian

    cdyFlorian Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    190
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nimm auf jeden Fall ein G3 iBook ab 700 Mhz aufwärts - auch wenn das noch etwas (nicht viel) mehr als 450 EUR kosten darf. Ab 700 Mhz ist die Radeon-Grafik drin, die im stationären Betrieb einen erweiterten Desktop (zweiter Monitor, nicht gespiegelt) ermöglicht.

    Gruß Stefan
     
  8. Wichtig wäre, wenn du viel Unterwegs bist das eine Airportkarte (Wlan) drin ist (natürlich nur wenn du es braucht), die kosten nämlich verdammt viel Geld (hab meine für 80 Euros nachgekauft). Der USB Stick im Angebot ist der letzte Husten. Ich wollte damals auch eine Alternative zum teuren Airport. Mein Book hatte durch den Stick ständig Kernelpanic's.
    Mein Ibook (G3 800) habe ich bei Ebay.com aus den USA günstig geschossen, den Preis mußt du bloß +16% MWSt rechnen, war trozdem sehr billig (insg. 390 Euro)!
     
  9. krischan

    krischan Gast

    Stimme ich voll zu, der Stick funktioniert nur unter OS X 10.3 (Panther einigermaßen...

    Gruß,
    Christian
     
  10. civi

    civi Gast

    Ich kann ja nicht viel mitreden, da ich kein G3 ibook habe.
    Aber, ich rate zu einem G4 ibook. DAs G4 ibook hat schon manchmal beim Surfen seine GEdenksekunden (wenn viele kleine animierte Gifs geladen werden zum Beispiel). Und OS X ist ja auch sehr leistungshungrig. Die ältesten G4 ibooks sind ja jetzt auch schon über 2,5 Jahre alt. Da sollte man auch schon etwas günstiges finden.
     
  11. Sanamiguel

    Sanamiguel Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.11.04
    Beiträge:
    66
    Beim G3 iBook wären um 700/800 MHz gut (wegen der Grafikkarte - s.o.), und dabei nach Möglichkeit voller Ausbau des RAM (=640 MB).
    Um 320 MB reichen meiner Meinung nach nicht wirklich, die Festplatte wäre nur am rödeln...
    Da die Gebrauchtpreise für alte iBooks noch recht hoch sind (und dabei meistens noch ohne Garantie, wobei die Books teilweise böse Probleme mit den Boards hatten), wäre es für Dich ja evtl. eine Alternative noch ein wenig zu warten, bis die neuen Books von Apple raus sind, um sich dann bei Apple im Second-Hand-Store:
    http://promo.euro.apple.com/promo/refurb/de/
    ein entsprechend runtergesetztes Book mit voller Garantie zu kaufen. :)
     
  12. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ich tendiere auch zum G3, was ich mir bis jetzt bei ebay angeschaut habe, reicht völlig aus.
    WLAN sollte drin sein, war bei meinem FSC schon oft angenervt, weil ich kein WLAN nachgerüstet habe.

    <civi>: So ein paar gedenksekunden stören mich nicht, sie sind sogar oft angebracht :)
    Mein PowerMac G4 mit seinen 350 Mhz brummt auch wie nix.

    Das Book brauche ich hauptsächlich nur zum schreiben und da ich auch unterwegs was zum klimpern habe, muss es kein neuestes Book sein.
    Mir ist wichtig, daß ich wann und wo ich will schreiben kann, das Book klaglos mitmacht und die Akkuleistung so um die 3h schafft.
    Also: keine Grafikanwendungen, keine Spiele, kein brennen (dazu hab ich meinen USB-Stick)

    Mal schauen, was sich so auftut.
     
  13. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ich bin auf meiner iBook-Suche auch mal bei ebay zu den Powerbooks G3/G4 gewechselt.
    Könnt ihr mir mal ein paar Eckdaten nennen (welches Modell, Mhz,usw), vielleicht ist ja hier auch was interesantes dabei.
    ich denke mal, alles unterhalb 500 Mhz wird mit OS X nicht zurecht kommen - oder?
     
  14. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
  15. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Auf meiner Suche nach einem iBook begegnen mir oft iBooks mit 500/600Mhz.
    ATi-GraKa ist ja erst ab 700mhz dabei.
    Was mich nun mal interessieren würde:

    Wie immens ist denn der Unterschied in der Auflösung zwischen den <700 und >700 er Books?
    Da ich das Book ja nur als Schreibmaschine brauche, müßte doch auch ein 500er iBook ausreichend sein.
    Bin da etwas verunsichert nach dem Motto: "Bloß nix unter 700!!"
     

Diese Seite empfehlen