1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gebraucht-Mac: G4 2x 1 GHz oder G5 1.6 GHz?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Cantello, 04.10.05.

  1. Cantello

    Cantello Gloster

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    61
    Moin!

    Ich würde gerne auf Apples umsteigen und hab mich von dem Mac Mini verabschiedet, da so schlecht erweiterbar (und ich bastele so gerne), deshalb stehen nun zwei PowerMacs zur Auswahl:

    Einmal ein PowerMac G4 mit 1GHz Dual-Prozessor und andererseits ein G5 mit einem 1.6GHz-Prozessor. RAM wäre jeweils 1GB.

    Welchen würdet ihr bevorzugen und warum? Von der Geschwindigkeit dürften sich beide nicht viel geben, oder?

    Helge.
     
  2. Sazabis

    Sazabis Empire

    Dabei seit:
    25.04.04
    Beiträge:
    89
    hallihallo,

    optimal währe wenn du gelegenheit hättest beide vor ort zu vergleichen, schaumal auf

    http://barefeats.com/

    vielleicht hilfts was

    grosser vorteil des G5 = massig RAM einbauen zu können

    greets
     
  3. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    Auf jeden Fall der G5, da viel Anwendungen nicht Dual-optimiert sind und der G5 deutlich moderner ist (Hypertransport, AGP 8x, Serial-ATA, Airport Extreme Schacht, mehr RAM-Ausbau) und auch viel leiser.

    Die letzten G4s waren echte Nerventöter und sind auch nur mit viel Geld leise zu bekommen (teuere Verax Sets).
     
  4. Cantello

    Cantello Gloster

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    61
    Warum müssen denn die Anwendungen Dual-optimiert sein? Das sollte doch das OS übernehmen, so kannte ich das zumindest von BeOS her. Doppelprozessor ergibt zwar nicht doppelte Leistung, aber nahe dran. Ist das beim Mac nicht so?
     
  5. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    @Dual

    OS X verteilt natürlich Threads auf beide CPUs, jedoch wenn die Anwendung einen Rechenschritt nicht in mehrere Threads aufteilt, so kann auch das beste OS der Welt diesen Rechenschritt nicht auf mehrere CPUs aufteilen.

    Anwendungen die Dualoptimiert sind, sind z.B. Cinema 4D, iDVD, Quicktime 7, Final Cut, Logic, Photoshop (leider nur recht wenige Filter), rippen in iTunes

    nicht profitieren tun: so ziemlich alle Spiele, Officeprogramme, Adobe/Macromediaapps, so ziemlich alles

    Der Praxisvorteil von Dualsystemen ist eher, das sie beim Ausführen von vielen Aufgaben zur gleichen Zeit immer ansprechbar und flüssig bleiben. Im Vergleich vom Dual G4 1GHz zu einem G5 ist da aber nicht viel von zu spüren.

    In der Summe ist der kleine G5 meist schneller und zudem deutlich leiser. Ein Dualsystem kann bei einer Rechenaufgabe auch nie 200% nutzen, da die Koordinierung der Verteilung auf die CPUs auch Power kostet. 180% sind schon super, 150% eher die Praxis.
     
  6. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    nunja Cantello.... was nützen dir zwei G4 unter der Haube, wenn deine Anwendungen so programmiert wurden, immer nur einen Prozessor mit Aufgaben zu füttern?

    Nicht nur das OS sollte auf Dual ausgelegt sein, sondern auch und vor alle dem die Anwendungssoftware....

    so long...
     
  7. Cantello

    Cantello Gloster

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    61
    Okay, Danke euch allen, hilft mir ungemein!

    Aber:
    Gerade das hätte ich nicht erwartet, auch, daß Spiele nicht profitieren. Mein einziges Dual-System bisher war halt ein Rechner mit BeOS, und dort war es ziemlich egal, wie es programmiert war, beinahe alle Anwendungen haben vom zweiten Prozessor profitiert.

    Aber ist nicht davon auszugehen, daß in Zukunft immer mehr Anwendungen mehrere Prozessoren ansprechen können, da Apple ja im Desktop-Bereich immer mehr Dual-PMs verkauft?

    Hilft mir jetzt nicht so viel, ich weiß, aber für die Zukunft... :)
     
  8. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    Das Programmieren von Multitreaded Apps ist recht aufwändig aber sicher in Zukunft Pflicht, da bald beim PC Dual Core System Verbreitung finden. Macht aber nur bei Anwendungen im Bereich wie Audio, Video, Foto, Datenbank und 3D Sinn, wo der G5 den G4 sowieso schon nass macht.

    Da nutzt der alte Doppel G4 aber wenig im Vergleich zum G5, da dieser auch mit 2 CPUs so gut wie nie schneller ist wie ein Single G5.

    http://macspeedzone.com/html/hardware/machine/comparison/all/
    (Der iMac 1.8 ist dem 1.6 G5 am nächsten, etwas weniger CPU-Takt dafür schnelleren Bus)
     
  9. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    Also Anwendungen profitieren in jedem Fall von 2ter CPU da der Kleinkram auf einer CPU bleibt (itunes, email und Kleinkram) während die Hauptanwendung sich eine ganze CPU krallen kann. mehr kann auch BEOS nicht tun.
     
  10. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    ich glaube nicht, dass die Entwicklung in Richtung Dual oder mehr Prozessoren gehen wird.... eher in die Richtung Dual-Core oder mehr....Also nur ein Prozessor...
    Und Anwendungsspezifisch denke ich, dass der Entwickler der Software nur noch seinen Code schreibt, gänzlich ohne Rücksicht auf die Anzahl eventuell vorhandener Prozessoren oder Cores... Entweder das OS oder der Prozessor selber werden die sein, die diesen Code optimiert ausführen werden. Mit oder ohne Dual...

    und maxefaxe hat das Problem mit den Threads schon sehr gut erklärt....

    so long....
     
  11. maxefaxe

    maxefaxe Gast

    Für die Software ist es wurscht ob es 2 CPUs sind oder eine CPU mit 2 Kernen. Das macht keinen Unterschied, beide brauchen multithreaded Software. Sicher werden aber Doppelkern CPUs bald auf breiter Front kommen, da die Taktraten in der Sackgasse sind und auch der Cache bei er X86 Fraktion schon ziemlich aufgepumpt wurde.

    Aber bis die Anwender davon profitieren werden wird noch viel Zeit vergehen bis die Softwareindustrie da reagiert.
     
  12. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @maxefaxe...

    sag ich doch ;)

    so long...
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Leider wird nur andersherum ein Schuh daraus: Der Anwendungsentwickler muss davon ausgehen, daß er immer mehrere Prozessoren hat, das läuft dann auch auf einem. Umgekehrt funktioniert das nicht.

    Gruß,

    .commander
     
  14. Cantello

    Cantello Gloster

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    61
  15. llothar

    llothar Gast

    Zur Zeit ist das wichtige das die Systemtasks auf einer CPU laufen können (Quartz Engine etc.) was mit CoreGraphics natürlich noch besser ist.

    BEOS war bisher in dieser hinsicht das beste da jedes Fenster ein eigener Thread war, leider ist es deshalb auch gescheitert, es war nicht möglich bestehende grafische Software vernünftig zu portieren. Und ohne gute Software machte auch BeOS kein Sinn.

    Ich glaube das es sehr schnell gehen wird das wir nun Multithreading in allen möglichen Anwendungen sehen werdne, insbesondere Spiele sind hier extrem gut geeignet, da gut skalierbar (KI auf einer CPU, Physik auf der anderen etc.). Allerdings wird sich dann bei den meisten Programmieren die Streu vom Weizen trennen, da MT Programmierung wirklich anspruchsvoller ist.

    Aber bei einem G4 1GHz macht es sowieso keinen Sinn darüber zu denken, der wird einfach zu langsam für neue Programme und Spiele sein die MT Progammiert sind. Also dann doch lieber den neuen G5. Aber ob der für Bastelfreunde wirklich so gut ist, ich weiss nicht mehr als Harddisk, nen Memory Riegel oder ne PCI Karte reinschieben ist da ja auch nicht möglich. Ich hoffe da auf die MacTel's mit den ersten Apple Case Modding Zubehörs, dessen Aussenbeleuchtung als Lichtorgel für iTunes dient. Vielleicht mit einem Gehäuselüfter der je nach Song mal links und mal rechtsrum dreht. Ach man Apple mach hinne, ich hab den Scheck für den ersten Rechner schon hier rum liegen.
     
  16. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    LOL!

    Du solltest dich lieber LOLthar nennen ;)

    Gruß,

    .commander
     
  17. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    zur Zeit mags so nicht funktionieren richtig, aber ich bin fest der Überzeugung, dass sich das bestimmt in naher Zukunft ändern wird... Wer weis denn schon, was uns die Zukunft bringen wird....

    so long...
     
  18. Cantello

    Cantello Gloster

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    61
    Zur Info: Hab mir jetzt, auch dank der Infos hier, den G5 1.6GHz gegönnt und werde ihn nächste Woche abholen. Freue mich molto drauf!

    Nachteil: Muß wohl oft hier hereinschauen, um simple Probleme zu lösen, die auftreten, wenn man ein bisher unbekanntes OS benutzt... :)
     
  19. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Gratuliere!

    Und zum reinschauen gibts AT ja schliesslich. :)

    Aber keine Angst, Mac OS X ist sehr übersichtlich.

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen