1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Geänderte Dateien anzeigen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von WDZaphod, 23.07.08.

  1. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Mal wieder ein Thema für die Commandline-Leutz (Seitenblick Richtung Rastafari :-D )

    Ich bräuchte die Möglichkeit, an meinem System anzuzeigen, welche Dateien seit einem bestimmten Zeitpunkt geändert wurden. Die Idee bisher: Komplettes System auf eine externe Platte rsyncen. Später dann ein erneuter rsync mit --dry-run, damit nur angezeigt wird, was neu gesynct werden müsste.
    Hat jemand noch eine andere Idee, wie ich das bewerksteligen könnte? Theoretisch würde ja reichen, von jeder Datei eine Checksumme zu bilden, und danach zu prüfen, welche Checksumme nicht mehr passt. Oder ganz anders?
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Intelligenter Ordner im Finder?
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hm, okay - ich spezifiziere mal mein Vorhaben:
    Ich hab ein Prog gekauft (Seriennummer), und will wissen, welche Dateien beim registrieren verändert werden, um diese zu sichern. Kann der intelligente Ordner wirklich ALLES anzeigen, was geändert wird?
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Du musst vermutlich über "Art > Andere" einstellen, daß auch versteckte Dateien/Systemdateien erfasst werden.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Grundsätzlich gäbe es da die diversen zeitbezogenen Optionen zu "find", als da wären "-anewer" usw...: man find
    Was dein spezielles Anliegen angeht, unterschätzt du wohl ein wenig die Umsicht der betroffenen Progger. Eine Datei zu ändern ohne den Zeitstempel anzurühren ist Sandkastenniveau, und Prüfsummen über die ganze HD zu fahren ein Irrsinn. Da hilft ein Wachhund wie fslogger sehr viel weiter. Registriert jegliche Änderungen im Dateisystem.
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Neben 'Systemdateien' gibt es in Spotlight noch 'Sichtbarkeit', kann allerdings nur für Leopard sprechen.
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    fseventer <- google it

    launch fseventer, app starten und registrieren, fseventer zeigt alle geänderten dateien an.
     
    WDZaphod gefällt das.
  8. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hui, danke euch beiden für die netten Links!
    GENAU das hab ich gesucht! :)
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Klarer Fall für fseventer oder den Package Maker. Alternativ kamma auch mit mdfind arbeiten.
    Gruß Pepi
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ich versuche fslogger auszuführen, schaffe es aber nicht. Wenn ich es Doppelklicke geht das Terminal auf und zeigt folgendes:

    Last login: Tue Mar 9 14:06:48 on ttys000
    You have mail.
    /Users/xxxxx/Desktop/fslogger ; exit;
    192:~ xxxxx$ /Users/xxxxx/Desktop/fslogger ; exit;
    You must be root to run fslogger. Try again using 'sudo'.
    logout

    [Prozess beendet]

    Wenn ich dann mit sudo versuche kommt foldendes:

    Last login: Tue Mar 9 14:11:16 on ttys000
    You have mail.
    192:~ xxxxx$ sudo /Users/xxxxx/Desktop/fslogger
    Password:
    ioctl: Bad address
    192:~ xxxxx$

    Weiss jemand wie's geht?
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    evenl. ist das Teil nicht für Snow Leopard tauglich, aber nur ein Schuss ins blaue, kenne das Tool nicht, aber der Thread ist schon recht alt und die letzte Version die man laden kann ist für Leo, vielleicht hat sich da etwas am Unterbau geändert. Aber mal sehen was rastafari sagt, der weiss es sicherlich besser.
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    fslogger läuft laut Webseite nur unter Leopard.
     
  13. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hat dein Benutzeraccount ein Password? Das ist meines Wissens für sudo nötig.
     
  14. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Jo hat er. Admin Account mit Passwort.
    A ok, naja dann is der Fall klar. Gibt's den wirklich noch nix für 10.6 mit RUN Kernel 64Bit?
     
  15. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Was auch bedeuten kann, daß sich seitdem niemand mehr um die Seite gekümmert hat.
    Hab jetzt mal getestet (unter 10.6), es startet und wirft auch eine Überfülle an Informationen aus.
     

Diese Seite empfehlen