1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GAU: Externe Festplatte - Dateisystem defekt?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kerstin_80, 05.05.08.

  1. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    Hallo!
    Absoluter Notfall:
    Gestern habe ich den i Mac heruntergefahren und es hat ewig gedauert und ich musste schnell weg.
    Also habe ich dann den kompletten USB-Hub abgestöpselt an dem zwei USB Festplatten hingen.
    Dann fuhr der iMac ruckzuck runter.
    Auf der USB PLatte habe ich meine itunes mp3's. wenn ich jetzt einen song abspiele, so höre ich einen komplett anderen inhalt. nichts stimmt mehr. das problem ist nicht nur in itunes sondern auch wenn ich einen song im finder vorhöre. gehe ich recht in der annahme, dass das dateisystem (hfs+) defekt ist? im moment wird die festplatte gerade neu indexiert. soll ich das abbrechen? was mache ich denn jetzt? habe angst dass alles futsch ist.
    DAS IST DER GAU! ich brauch nen schnaps.
     
  2. ph.vittatus

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    38
    Prost! :)

    Was meint denn das Festplatten Dienstprogramm (Volume überprüfen)?

    Gruß

    Thomas
     
  3. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    Das Festplatten-Dienstprogramm meldet einen Fehler:
    Funktioniert das Reparieren vielleicht nicht weil die indexierung noch läuft? soll ich die mal abbrechen?
     
  4. ph.vittatus

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    38
    Ja, soweit ich weiss, könnte das das Problem sein. Du kannst vor dem Prüfen im FDP die Partition auswefen. danach sollte es funktionieren.

    Gruß

    Thomas
     
  5. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    mir fäält gerade auf:
    ich weiss ja garnicht wie man die spotlight indexierung abbricht!
     
  6. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    okay ich probiere es, danke
     
  7. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    DIe Reparatur hat laut FDP funktioniert. Doch leider sind die mp3's immer noch mit falschem Inhalt (in iTunes und in der Finder vOrschau)
     
  8. ph.vittatus

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    38
    Das dieser Effekt durch das vorzeitige Abziehen eines Laufwerks verursacht wird, kann ich mir kaum vorstellen.

    Sind alle mp3 betroffen? Bist Du Dir bei denen, die Du bisher gefunden hast sicher, dass sie nicht einfach falsch getaggt sind?
     
  9. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    ich kann mir nicht vorstellen das ein fehler im dateisystem sich so äußern würde. wenn man noch auf die daten zugreifen kann und sie starten kann - kann es nicht sein - das er plötzlich nen anderes lied abspielt - da muss irgendwas anderes kaputt sein bzw. falsch benannt.
     
  10. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    Also ich habe jetzt noch mal genauestens nachgeschaut:
    Wenn ich in iTunes ein Lied abspielen möchte höre ich immer Bruchstücke von anderen Liedern anderer Interpreten. Also in einem Song sind Teile anderer Songs. Wenn ich mir die Sachen ausserhalb von Itunes anhöre, dann höre ich genau das gleiche. Insofern wäre es ja naheliegend iTunes und mp3 Tags als Ursache auszuschliessen. es ist ungefähr so als hätte man jedes lied in 10 stücke unterteilt und diese teilstücke in allen liedern neu zusammengesetzt. monatelanges einlesen meiner cd-sammlung umsonst- ich glaub mir wird schlecht.
     
    #10 kerstin_80, 05.05.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.08
  11. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    das ist echt mal ein verdammt seltsamer fehler - entweder geht das dateisystem und du kannst dateien abspielen - oder es ist kaputt und nix geht?! gibt es dateien die garnicht starten - oder hat jede datei scheinbar auf jedenfall ein anfangsschnippsel abbekommen.

    also wärst du windows user würd ich sagen - das war nen virus. da es aber um nen mac geht - KEIN PLAN. das klingt so als hättest du eine fragmentierung die in die aktive dateistruktur übernommen wurde .... sehr sehr seltsam - probier doch einfach mal zu defragmentieren
     
  12. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
  13. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    Also Danke für eure Hilfe. Leider habe ich keine Möglichkeit finden können die Daten zu retten. Mir bleibt lediglich die Erkenntnis, dass das Digitale Leben auch so seine Tücken hat.
     
  14. Badener

    Badener Gast

    Interessanterweise habe ich derzeit ein ähnliches Problem mit einer WD-Festplatte. Nur ist sie bei mir per FireWire (hab noch einen PPC) angeschlossen - und das Festplattendienstprogramm bringt die gleiche Fehlermeldung wie beim Threadersteller.

    Nach ca. 10 gescheiterten Reparaturversuchen wird die Platte nicht mal mehr gemountet.

    Ich glaube eher, dass sich die schrottige WD schlicht und einfach verabschiedet hat....
     
  15. kerstin_80

    kerstin_80 Gast

    Bei mir handelt es sich ebenfalls um eine WD-Festplatte, allerdings USB.
    Es ist eine 500GB Festplatte, also effektiv mit einer Kapazität von 465GB.
    Davon waren noch 9Gb frei. Nachdem der Fehler nicht zu beheben war, habe ich einfach
    Daten gelöscht, von denen ich schon eine Sicherung habe. Somit habe ich mir einen besseren
    Überblick über die verlorenen Dateien erhofft. Nach dem Löschen und einem Neustart funktionieren anscheinend die Dateien wieder. ich habe ungefähr 30GB Daten gelöscht. Probier doch einfach mal, falls du die Platte wieder gemountet bekommst, unnötige Dateien zu löschen, vielleicht hast du Glück.
    Ansonsten probier mal etwas, auf das ich nicht gekommen bin als der Fehler akut war:
    Kopiere mal einige Dateien auf eine andere Festplatte und prüfe ob sie dann wieder funktionieren. Ich kann zwar keinen bestimmten Grund nennen dies zu tun, ausser: Man sollte nichts unversucht lassen. Vielleicht bringts ja was.
    Ich werde auf jeden Fall in Zukunft meine Daten generell doppelt sichern. Habe mir schon zwei neue Firewire-Platten bestellt.
     

Diese Seite empfehlen