1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garantiefall? Audio-Buchse hat Wackelkontakt...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MichaelBmxking, 01.06.08.

  1. MichaelBmxking

    MichaelBmxking Granny Smith

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    17
    das macbook meiner freundin stand auf dem tisch mit nem verlängerungskabel für den audio-ausgang... und kam es wie es kommen musste, ich trotel lauf am tisch vorbei und bleib am kabel mit dem fuß hängen und rupp´es natürlich mit allem schwung raus... tja, und nun is der klinkenstecker des verlängerungskabel verbogen (was verschmerzlich ist, da es nur ein paar euros kostet), aber was viel schlimmer ist, das nun die audio-buchse ein wackelkontakt hat... ich könnt mir dafür selbst in den a*sch treten....

    nun meine frage an euch:
    is das noch ein garantie-fall?
    wenn "nein", hat das auch schon mal jemand von euch geschaft und es zur reperatur eingeschickt? und wieviel hat es dann am ende gekostet?

    danke für antworten, micha
     
  2. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Also mal ganz ehrlich. Es ist Eigenverschulden, warum sollte es dann ein Garantiefall sein?
     
  3. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    Klare Sache: Dein Verschulden. Aber ich denke den Wackelkontakt einer Buchse zu beheben dürfte nicht so schwierig sein. Zudem dürfte die Reparatur ja nicht so viel kosten...
     
  4. MichaelBmxking

    MichaelBmxking Granny Smith

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    17
    ... ja das hab ich befürchtet...:(
    kann mir jemand die ungefähren kosten sagen, denn "ein paar euro" is doch ein schon recht dehnbarer begriff (wer schon mal einschickte)? hab zur zeit nicht viel geld zut verfügung und muss mit jedem euro rechnen :-[

    micha
     
  5. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo MichaelBmxking

    Das könnte vielleicht verdammt teuer werden. Die Audiobuchsen sind meines wissens nach direkt auf dem Logicboard verbaut. Logicboard neu kostet laut www.ifixit.com gute 600.- $. Vielleicht findest du ja einen Elektrotechniker, der sich mit dem Lötkolben auskennt, dann könnte es billiger werden. Ein Garantiefall ist es definitiv keiner. Wer Kabel verlegt und dann drüberstolpert ist selbstschuld. Deswegen liegen meine Kabel alle hinter dem Tisch, da kommt man auch nicht auf die Idee drüber zu stolpern ;)

    Gruss
    Smooky
     
  6. MichaelBmxking

    MichaelBmxking Granny Smith

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    17
    ...sch**ße...:-c 600€? oh man, oh man...
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    nun auch hier stellt sich die frage, könnte man das nicht doch als materialfehler beim appleshop verbuchen?
    ich wuerde es wie immer versuchen.

    du kannst froh sein, dass sich deine freundin nicht von dir trennt! so ne sauerei! *g*


    gruß,
    der M
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049

    600 US-Dollar $ nicht € ;)
     
  9. MichaelBmxking

    MichaelBmxking Granny Smith

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    17
    ...bei apple´s preispolitik, sind 600$ = 600€ :-[

    ... ja, begeistert war sie darüber nicht gerade. bin jetzt ihr perönlicher sklave in sachen massage geworden (auf unbestimmte zeit) o_O

    ... leider muss ich zugeben, das ich keine leute mit löt-erfahrung kenne, und schon gar keine elektriker... kann man da auch in nem geschäft mal fragen und hoffen, das die arbeitsstunde nicht gerade 600€ beträgt?

    danke, micha
     
  10. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Ja sicher gibt irgendwo solch ein Elektrogeschäft, welches auch Reperaturen unternimmt. Nur glaub ich kaum, das die sich an das Logicboard von Apple ran wagen.
     
  11. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    Ich hab zwar nie ein LogicBoard gesehen, aber diese Buchsen sind doch sogut wie immer gleich konstruiert. Wenn nicht gerade irgendwelche Teile gebrochen sind, dürften sich jegliche Verbiegungen doch relativ leicht mit einer feinen Pinzette beheben lassen.

    Ihr redet direkt alle, als wolle er den Grafikchip oder so austauschen :oops:
     
  12. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    @The-Kenny: Hast du sowas schonmal ausprobiert???
     

Diese Seite empfehlen