1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

garageband

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von majoh, 25.10.06.

  1. majoh

    majoh Gast

    hey...bin mac neuling und wollte grad ne mp3 datei in garageband einfügen... aber irgendwie läuft das nich so recht und ich bekomme nur ein "blabla.aif" (ist aber eigentlich keine aif datei sondern mp3) "Was ist das für eine Datei?"

    Kann mir jemand erklären wie ich es evt doch hinbekomme? Oder kennt jemand andere gute Software zum zusammenmixen von songs? Wie gesagt ich kenn mich in Sachen noch so 0 aus ;)
    danke
     
  2. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    deine frage ist etwas komisch gestellt... du möchtest mehrere songs in garage band importieren und zusammen mischen? abgesehen davon das garage band dazu nicht wirklich gut geeignet ist müsstest du nur die mp3 dateien per drag ans drop in ein geöffnetes garage band prjekt ziehen. dann werden für jeden track jewals eine spur angelegt.

    gruß gregor
     
  3. majoh

    majoh Gast

    joa aber deine antowrt war da schon ganz hilfreich danke! kannst du mir andere programme dazu empfehlen?
     
  4. derTyp

    derTyp Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    125
    - Apple Logic
    - Digidesign ProTools
    - Propellerhead Reason
    - Steinberg Cubase / Nuendo
    - Ableton Live
    - Traktor DJ Studio
     
  5. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    ich glaube majoh wollte nicht gleich 1000€ aufn tisch legen.
    ich kann Djay als freeware empfehlen. hier mehr damit mach ich auch mal was.
     
  6. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    hey! wie kann ich lieder aus itunes, mit garage band bearbeiten??
    danke schonmal
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich würde cubase nicht in verbindugn mit apple-rechnern verwenden, weil logic mittlerweile auf die hardware optimiert wurde. wenn profiprogramm für apple, dann logic.

    an den threadersteller.
    .aiff ist die kennzeichnung für eine nicht komprimierte datei.
    möglicherweise wurde Dein mp3-file umgewandelt beim import?

    an macflo:
    einfach in den itunesordner gucken und von dort aus auswählen.
    pfad:
    user/musik/itunes/itunesmusic/...
     
  8. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Wenn du mit "bearbeiten" das meinst, was ich denke (kürzen, ein- und ausblenden, zerschnippeln usw.), dann nimm Audacity. GarageBand ist für so etwas viel zu fett. (Audacity ist Freeware.)
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    da hast Du recht. noch besser, weil stabiler, ist spark le. ebenfalls freiware, nur leider nicht mehr so ohne weiteres zu bekommen. es gibt aber threads zu diesem thema hier im at.
     
    #9 groove-i.d, 28.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.06
  10. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    ja kann ich machen! aber kann ich das auch mit garage band?? nur ne frage
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    soweit ich weiß: ja!
    aber wie gesagt: andere programme sind einfacher zu handhaben.
     
  12. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    und wie geht das bei garage band" ich will mir eigentlich kein anderes programm holen. Ich bin nicht so pro in dem thema, ich mach eher prof. bildbearbeitung
     
  13. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Es ist nicht so einfach, das ohne Bebilderung zu beschreiben.

    Deswegen würde ich dir raten, diese Seite zu besuchen und dann die Filmchen mit den Titeln "Importing Files" und "Editing Waveform" anzuschauen.

    (Wenn du das tust, wirst du auch schnell merken, warum ein kleines Tool für deine Zwecke besser wäre. Gerade weil du nicht so im Thema bist.)
     
  14. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    leider kenne ich gb nicht. aber ist es nicht so, wie in allen anderen editierprogrammen:
    open/files xy oder import file???
     
  15. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Nuendo läuft sehr schön mit Windows XP ... auf einem MacBook :p

    Gruss
     
  16. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    das habe ich auch gar nicht in abrede stellen wollen. wollte nur sagen, daß es sicherer und vielleicht auch flüssiger ist, ein ruderboot mit kohlefaserskulls zu fahren, als mit holzskulls.

    damit wollte ich sagen: logic ist für apple optimiert und wenn ich die walhl hätt' und geld ausgeben wollte und zudem neuling bin und keines der programme kenne, sprich nicht eingearbeitet bin, entschiede ich mich für logic in verbidnugn mit apple-rechnern.
     
  17. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ja und nein. GarageBand ist ja eigentlich gar kein Editierprogramm, sondern eine Software zum Produzieren von eigenen Musikstücken. Das bedeutet zum Beispiel, dass man streng genommen keine Audio-Files importiert, sondern immer nur einzelne Spuren. Deswegen funktioniert auch der intuitive Weg, also: im Menü nach "Öffnen" suchen, nur bedingt. Ähnlich wie iMovie erwartet GarageBand, dass man ein so genanntes Projekt öffnent, wenn man "Öffnen" auswählt.

    "Drag and drop" funktioniert zwar, aber dann erstellt GarageBand automatisch eine neue Spur. (Die das ausgewählte Stück enthält und eigentlich dazu gedacht ist, von weiteren Spuren begleitet zu werden.)

    Tja, und dann sind wir immer noch nicht beim Punkt "Bearbeiten". Wenn man nämlich die importierte Spur jetzt doppelklickt, um eine Waveform zu erhalten, dürfte es jeden Nutzer von Editier-Programmen überraschen, Optionen wie "Stimmung anpassen" und "Takt anpassen" zu bekommen - aber auf den ersten Blick nichts, das nach simplen Dingen wie "Einblenden" oder "Ausblenden" aussieht.

    Daher auch mein dringender Rat an macflo, für solche Sachen Audacity zu nehmen (oder deinen Favoriten, Spark). Zum Editieren von MP3s GarageBand zu benutzen, ist ungefähr so, als würde man zum Betrachten eines Bildes jedes Mal Photoshop starten.
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    aha. dann isses wirklich besser, ein freiwaretool zu verwenden. danke für die aufklärung. ich kenne gb überhaupt nicht. nutze entweder spark le für kleinkrams oder le7.
     
  19. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    ok thx
     

Diese Seite empfehlen