1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garageband - nervige Fehlermeldung!!

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von HenryO, 14.12.08.

  1. HenryO

    HenryO Allington Pepping

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    191
    Hallo! Bei einigen meiner Tracks taucht immer wieder folgende Fehlermeldung auf: "Ein Teil des Projektes wurde nicht wiedergegeben. Dieses Projekt enthält zu viele Spuren mit echten Instrumenten und kann nicht in Echtzeit wiedergegeben werden.
    Hinweise zur Maximierung der Leistung finden Sie in der GarageBand-Hilfe unter „Leistung“."

    Die Leistung habe ich laut diesen Angaben maximiert, was aber nicht viel genützt hat. Gibt es eine Größe, an der ich ablesen kann, ob mein Rechner zu schwach ist, komplexe Songs zu bearbeiten, oder ob das an Garageband liegt? Hat jemand eine zündende Idee? Danke dafür.
     
  2. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Sowohl als auch. Nur, um diese Frage beantworten zu können wäre es hilfreich, wenn Du ein paar Infos zu Deinem System verlauten würdest. Andererseits gilt: jede Kiste erreicht irgendwann ihre Grenzen. Die einen bei 5, andere erst bei 20 Instanzen. Und dann kommts auch noch drauf an was für einen Klangerzuger Du ansteuerst. Ein Vanguard braucht z.B. nur den Bruchteil der Kapazität, die ein Absynth frisst. Kommen noch Audiofiles hinzu wird noch enger. Kann man denn bei GB nicht auch Spuren freezen?

    Gruss

    C.
     
  3. HenryO

    HenryO Allington Pepping

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    191
    Also, ich habe einen iMac (2.16 HGz) mit einem 1GB 667 MHz Speicher. Spuren kann man nicht freezen, aber sichern. VIelleicht ist das das gleiche. Nützt aber nicht viel. Man kann natürlich einiges einstellen, was z.B. die max. Spurenzahl angeht, aber dieser Song, um den es vor allem geht, hat vielleicht 4 Software-Spuren und 6 Audio-Spuren..
     
  4. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Hm, also ich kenne GB leider überhaupt nicht, aber grundsätzlich gilt das, was ich oben schon erwähnt habe: Jedes ein System kommt irgendwann an seine Grenzen. Evtl. kannst Du noch bei gewissen Einstellungen (z.B. Latenz) noch ein Quentchen Leistung raus holen, ansonsten bist Du wohl in Apples Falle gelaufen. ;) Die Leute erst mit GB anfixen - und dann, wenn sie Blut geleckt haben Logic Express verkaufen. Welche Plugs hast Du denn am Start?

    Gruss

    C.

    EDIT: Ich sehe gerade/erst, dass Du nur 1GB RAM verbaut hast. Ein zusätzlicher 1GB-Riegel könnte unter Umständen noch was reissen.
     
  5. MrUNIMOG

    MrUNIMOG Erdapfel

    Dabei seit:
    24.02.13
    Beiträge:
    5
    An der Leistung deines Macs wird es nicht liegen.
    Hab mit meinem iMac das gleiche Problem.
     
  6. Sardon

    Sardon Erdapfel

    Dabei seit:
    06.06.13
    Beiträge:
    3
    Hi!
    Habe gerade auch wegen diesem Problem nach Hilfe gesucht und mich mal direkt hier registriert, also erstmal ein HALLO an alle hier im Forum!

    Zum Thema:
    Ich habe seit etwas über einem Jahr ein Macbook Pro, nutze seit Anfang an Garagband und habe mich auch gerade wegen der Musik für den teuren Apfel entschieden.
    Nie mehr als 8-10 Spuren pro Song...

    Alles lief gut bis vor wenigen Wochen, selbst alte Songs laufen auf einmal nicht mehr durch (ohne irgend etwas am Song geändert zu haben!) sondern stoppen und diese nervige Fehlermeldung kommt.
    Mein Rechner hat laut Musikfachgeschäft und der Anzahl der Spuren genügend Kapazität und Rechnerleistung...es hat ja auch lange genug super geklappt, wieso jetzt nicht mehr!?

    Ich bin sogar nun soweit gewesen dass ich den kompletten Rechner platt gemacht habe, System neu aufgespielt, Garageband neu drauf und meine Songs laufen trotzdem nicht, es ist zum Haare ausreissen und Apple möchte 49Euro für weiteren Support - Danke für Nichts!!!

    Ich hoffe also nun hier jemanden zu finden der mir und anderen Usern von Garageband helfen kann...

    Ich möchte zum Schluss noch anmerken dass ich hier und da Updates des Betriebssystems und auch von Garageband gemacht habe...meine letzte Hoffnung, jedoch noch nicht probiert ist den Apple in Urzustand noch ein weiteres Mal zurückzusetzen und keines der Updates zu machen...es ging ja...also ich vermute es könnte auch an einem der Updates hängen!?

    So...dann schonmal Danke an Euch - Grüße!
     
  7. HenryO

    HenryO Allington Pepping

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    191
    Hallo Sardon - hier meine Erfahrungen, die ich mittlerweile gemacht habe. Ich glaube nämlich, dass diese Fehlermeldung aus dem Nichts erscheint und meistens gar keinen realen Grund hat. Hört sich kryptisch und nach Verschwörung an, ich weiß, aber ich arbeite viel mit Garageband und habe eben festgestellt, dass die Fehlermeldung sowohl auf nagelneuen, leistungsstarken Rechnern wie auch auf schwächeren auftaucht, und zwar nicht immer, sondern eher zufällig. Ich habe selbst seit drei, vier Monaten ein neues, starkes MacBook Pro, und auch dort taucht die Fehlermeldung auf. Natürlich habe ich alle Vorschläge, die Apple selbst zur Leistungssteigerung gibt, berücksichtigt, aber es hat nichts genutzt. Allerdings habe ich jetzt etwas gefunden, das anscheinend wirklich hilft: Ich verriegene alle Spuren und lasse nur die offen, die ich auch bearbeiten will. Dann läuft GB einwandfrei und ohne zu zicken. Dies ist nur beim ersten Mal nervig, weil GB alle verriegelten Spuren erst einmal auf die Festplatte rendert, was ein bisschen dauert. Das Warten lohnt sich aber. Vielleicht gibt es dennoch hier jemand, der anderer Meinung ist oder noch einen Tipp parat hat???
     
  8. Sardon

    Sardon Erdapfel

    Dabei seit:
    06.06.13
    Beiträge:
    3
    Guten Morgen HenryO!
    Das hört sich ja echt gut an...vorallem wenn es denn das wirklich schon ist, dann warte ich gerne! :)
    Muss jetzt allerdings erstmal nachschauen wie ich Spuren verriegele...das wird aber bestimmt kein Hexenwerk sein oder?
    Habe meine Daten immer gleich auf einer externen Platte gesichert und so nie auf solche Schutzmaßnahmen zurückgegriffen.
    Danke schonmal, hoffe das es bei mir auch funzt...werd dann bescheid geben.
     
  9. Sardon

    Sardon Erdapfel

    Dabei seit:
    06.06.13
    Beiträge:
    3
    Es funktioniert!!! :)
    Danke für den Vorschlag!
    Es hängt wohl hauptsächlich an den Vocal-Spuren...habe nur diese verriegelt und es läuft!
    Grüße!

    PS: Aber wieso war das am Anfang nicht???
     

Diese Seite empfehlen