1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gabe Newell (Valve) zum Theme Spiele auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Gymnae, 03.10.07.

  1. Gymnae

    Gymnae Granny Smith

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    17
    In einem Interview mit Kikizo redet der Mitgründer von Valve (Half-Life 1 & 2) über die Probleme von Apple's fehlendem Engagement im Spielesektor. Das Interview ist wirklich interessant, hier die "wichtigen" Passagen:

    Kikizo: People keep asking you about a potential Macintosh version, and your stance is that this is a strictly Windows project...?
    Gabe: Well, we tried to have a conversation with Apple for several years, and they never seemed to... well, we have this pattern with Apple, where we meet with them, people there go "wow, gaming is incredibly important, we should do something with gaming". And then we'll say, "OK, here are three things you could do to make that better", and then they say OK, and then we never see them again. And then a year later, a new group of people show up, who apparently have no idea that the last group of people were there, and never follow though on anything. So, they seem to think that they want to do gaming, but there's never any follow through on any of the things they say they're going to do. That makes it hard to be excited about doing games for their platforms.​

    Kikizo: So you think it's all because of staff turnaround in their gaming department?
    Gabe: I just don't think they've ever taken gaming seriously. And none of the things developers ask them to do are done. And as a result, there's no gaming market there to speak of. We'd love it if they would get serious about it. But they never have, and can't even follow trough on any of their commitments for game developers.​

    Kikizo: So would you say that the rumour that crops up every couple of years that Apple is about to do a big plan and release a console box, is basically bullshit?
    Gabe: We've seen no evidence that they are able to follow through on even simple programs in the game space. It seems bizarre to me because it's like one of the biggest things holding them back in the consumer space. If you look at a Macintosh right now, it does a lot of things really well compared to a Vista PC, but there are no games. Why, I don't know. If I were a Macintosh product manager, it would be pretty high on my list, and a problem to get taken care of, as probably the number one thing holding them back with consumers.​

    Den ganzen Artikel gibt es hier
     
  2. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Naja - ich halte den Spielermarkt nicht als einzigen Kernmarkt des Consumer-Bereichs. Er ist sicher sehr groß, umfasst möglicherweise mehr als 50% des Consumer-Bereichs... aber es gibt eben auch Omi/Opi/Jungleute (insbesondere Frauen), die an Computer-Spielen wenig Interesse haben.

    Die wären mit einem sicheren und relativ einfach zu bedienenden Gerät sehr zufrieden, wo man insbesondere typische Heimanwender-Aufgaben erledigen kann, wie Photoverwaltung. Genau dafür ist der Mac eigentlich prädestiniert, nur wirken die Preise etwas abschreckend und insbesondere hier in Deutschland (Europa?!) gibt es NULL PR für die Geräte. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, schonmal Werbung im typischen Omi/Opi/Frauen-Programm gesehen zu haben... oder in entsprechenden Zeitschriften. Ne gelegentliche Ganzseitenanzeige in Bild der Frau oder Gala oder Brigitte oder sowas: >>Der einzig sichere PC<<

    Von daher... ich würde als Apple-Manager erstmal diesen Markt anvisieren, bevor ich mich um Unterstützung für Spielehersteller bemühe... zumal man evtl davon ausgehen kann, daß es den PC-Spielemarkt in 5-10 Jahren kaum noch geben wird, da dann so gut wie alles auf KOnsolen läuft. Omis/Opis/Spieleverweigerer wird es ganz sicher noch in 10 Jahren geben :)

    gruß
    Booth
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    War interessant zu lesen, Danke für den Hinweis. Speziell natürlich die Anekdote bezüglich Games aufm Mac..
     
  4. Amnesia

    Amnesia Jamba

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    59
    Danke - interessant zu lesen.

    @Booth:

    Du hast da sicher zu großen teilen recht, aber der Spielemarkt bemüht sich derzeit intensiv und mit Erfolg um diese neuen Zielgruppen. (Diese ganzen Partyspiele, Singstar, Gedächnisspiele usw.) gerade hier ist es meines erachtens nach wichtig ein Bein in die Tür zu bekommen.
    Kombiniert man die neuen Absatzmärkte mit dem Trend zu "WohnzimmerPCs" und Multimediastationen fürs Wohnzimmer kann Spieleunterstützung ein ziemlich hilfreiches Argument sein.
     
  5. NewtonsApfel

    NewtonsApfel Alkmene

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    34
    Das ist sicher richtig; aber was würden die ganzen Architekten, Designer etc. in ihren schwarzen Rollkragenpullovern denken, wenn sie in Gala, Brigitte o.ä. Anzeigen sehen müssten, in denen Macs als besonders geeignet für Omi und Opi dargestellt werden? :p
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Welche Architekten und Designer lesen Gala oder Brigitte?
     
  7. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    oder sie merken wie geil und vielseitig die macs doch sind und empfehlen sie weiter...
     
  8. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Nicht sie selber... aber... ihre kleinen Konkubinen sind ja entweder Sekräterinnen oder Friseusen... und die lesen natürlich alle Gala oder Brigitte :D

    Und alle Nachbarn mit grünen Abtretmatten haben Rheuma, sowie alle chinesischen Studentinnen mit einem Muttermal im Gesicht der chinesichen Wirtschaftsspionageabteilung angehören... weiss doch jeder :D

    gruß
    Booth

    P.S. Spam, oder?! *g*
     

Diese Seite empfehlen