1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G5, PHOTOSHOP CS" u. CS3 und das leidige Arbeitsvolume!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von die.reibe, 02.07.09.

  1. die.reibe

    die.reibe Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    7
    hallo liebes forum!

    bin neu hier und möchte gleich mal mein problem schildern!

    ich bin grafiker und arbeite auf einem DUAL 2 Ghz PowerPC G5 (die letzte version vor den intel-rechnern!)

    - betriebssystem: 10.4.11
    - arbeitsspeicher: 6,5 gb ddr2 ram
    - 2 interne festplatten:
    160 gb originalfestplatte, hier ist nur das system und die programme installiert
    400 gb festplatte aufgerüstet, gespickt mit sämtlichen daten!

    nun mein problem:

    seit 2 tagen spielen meine programme ev. die festplatte verrückt:


    sämtliche ADOBE-PROGRAMME (versionen cs2 und cs3) bei den einzelnen programmen (photoshop, illustrator und in-design) und auch MICROSOFT-WORD schreiben immerwieder folgendes:

    DAS ARBEITSVOLUMEN IST VOLL, SPEICHER LÖSCHEN > SIEHE SCREENSHOTS!

    - die arbeitsvolumen sind voll, zumeist passiert das bei photoshop mit dem freistellungswerkzeug, andere arbeitsschritte können aber durchgeführt werden, ist kein großes bild, zumeist jpeg mit ca. 7 mb umfang! der arbeitsschritt kann nicht durchgeführt werden, das programm hängt sich quasi auf!

    WAS HABE ICH GETAN:
    - bei den programmen wurden bei den VOREINSTELLUNGEN änderungen vorgenommen, d.h. die leistung erhöht und die arbeitsvolumen geändert und immerwieder geändert!
    - HARDWARETEST mittels system-cd wurde durchgeführt, dieser konnte nichts finden!
    - BENUTZERRECHTE überprüft und repariert mittels festplattendienstprogramm!
    - SÄMTLICHE ADOBE-PROGRAMME NEU INSTALLIERT!

    DER EFFEKT IST IMMERWIEDER DERGLEICHE!

    ABER WAS SAGT MIR DIE INTERNE FESTPLATTE:

    1. zeigt sie mir an, dass noch 92GB von den 160 GB frei sind!
    2. manchesmal zeigt sie mir nur mir 10MB an und der rechner wird sehr langsam!

    IRGENDWIE BIN ICH MIT MEINEM LATEIN AM ENDE!

    HAT DIE ORIGINALFESTPLATTE VIELLEICHT EINEN DEFEKT?

    WAS WÜRDET IHR TUN?

    WELCHE TIPPS KÖNNT IHR MIR GEBEN?

    vorerst herzlichen dank für eure tipps!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Aeh welche Screenshots? Du solltest auch mal sagen, welche Einstellungen du geändert hast. Schau doch einfach mal die Plattenauslastung dir an Wenn die Meldung kommt. Nichts verklicken.
    Ach, was hast du denn als Arbeitsvolume eingestellt? Vielleicht schreibt irgendein Programm einen Haufen Daten auf die Platte.

    Und noch eine Bitte. Durchgehendes Großschreiben ist nicht produktiv.
     
  3. die.reibe

    die.reibe Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    7
    danke für deine rückmeldung!

    eigenartig, hatte die screenshots angehängt, aber irgendwie waren die nicht dabei > bin forenneuling > werde mich bzgl. großschreibung mich bessern!

    bzgl. einstellung:
    habe vieles durchprobiert, egal ob bei photoshop cs2 od. cs3, die arbeitsvolumen verändert, umgedreht, die prozentzahl beim zugriff arbeitsspeicher erhöht, hardwaretest von der system-disk durchgeführt > fazit: keine fehlermeldung

    aber die situation hat sich nicht geändert!

    neue situation:

    nochmals das festplattendienstprogramm von der system-disk gestartet:

    1. am beginn button volume überprüfen gestartet

    2. das programm meldet “ungültige anzahl an thread-einträgen"

    3. nach kurzer zeit meldet das programm "der zugrundeliegende prozess meldete einen fehler beim beenden".

    4. fazit: erste hilfe fehlgeschlagen

    5. trotzdem button volume reparieren gedrückt

    6. nach kurzer zeit meldung wie oben “ungültige anzahl an thread.einträgen“

    7. das programm versucht mehrmals das volume zum reparieren

    8. meldung: “das volume konnte nach drei einträgen nicht reparaiert werden"

    9. nochmaliger versuch > gleiche situation: nach dreimaligem versuch > abbruch > gleiche meldung!

    bin echt mit dem latein am ende! wie soll´s weitergehen? hat die festplatte einen defekt, oder sind davon sektoren betroffen?

    danke für eure tipps! :oops:

    was würdet ihr mir raten?

    danke für eure mithilfe!
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du kannst normale Groß und Kleinschreibung verwenden, aber nicht alles am Stück groß schreiben.

    Hast du mal von der DVD gestartet und versucht die Platte zu reparieren? Es sieht so aus, als ob das Dateisystem strubbelig ist (oder die Platte so langsam hops geht). Also alle wichtigen Daten sichern, versuchen die Platte einmal zu reparieren und sich schon einmal um Ersatz kümmern.
     
  5. die.reibe

    die.reibe Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    7
    danke für deine rückmeldung!

    natürlich habe ich das festplattendienstprogramm von der mac os x install disk 1 gestartet und von dort aus versucht mittels diesem programm meine system-festplatte zu reparieren.

    leider zu keinem erfolge geführt, ziehe obige fehlermeldungen!

    wie gesagt insgesamt drei versuche die platte per dvd zu reparieren!

    daten wurden zweifach auf zwei unterschiedlichen externen festplatten gesichert!

    was würdest du mir raten?

    - system neu aufsetzen?!?!?!
    - eine neue festplatte kaufen?!?!?!
    - wenn ja wie groß so sie sein? hier würden nur das system u. die programme raufkommen? 160 gb würden wohl zuwenig sein, oder?

    danke

    thomas
    :)
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    System könnte man neu aufsetzten. Wie groß? Keine Ahnung. Ich habe Systemplatten von 40-500GB im Einsatz. Je nach Bedarf.
     
  7. die.reibe

    die.reibe Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    7
    würdest du das system gleich aufsetzen od. sollte ich mich gleich eine neue festplatte besorgen!

    und bzgl. installation:

    > komplette "neuinstallation" od. "installation mittels vorheriger archivierung u. neuinstallation"
     
  8. die.reibe

    die.reibe Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    7
    hallo nochmals!

    habe heute nochmals das festplattendienstprogramm gestartet, diesmal nicht von der system-dvd, sondern vom desktop!

    auch hier die gleiche situation:

    das programm läuft nicht zuende, sondern auch die gleiche fehlermeldung:

    DER ZUGRUNDELIEGENDE PROZESS meldete einen fehler beim BEENDEN!

    mehrmals probiert!

    was würdert ihr mir raten?

    - system neu aufsetzen?
    - neue festplatte fürs system/programme kaufen?

    danke für eure tipps!

    thomas
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Sagte ich doch oben. Einmal um Ersatz kümmern. Neue Platte rein und System installieren. Die alte kann man ja im System lassen, dann einmal formatieren und überprüfen.
     
  10. sternenstaub

    sternenstaub Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    2.356
    Hallo,

    wer wie du sein Geld mit der Grafik verdient ist natürlich schwer genervt wenn der Mac nicht rund läuft - kann ich gut nachvollziehen.

    Wir benutzen in der Agentur G5 Macs die mit internen Platten von ca. 80GB und 160GB jeweils bestückt sind. Das reicht vollkommen aus für sämtliche Programme im Grafik-Alltag.
    Wir haben natürlich die ganze Adobe Palette an Softwares und mehr im Einsatz.

    Da wir Dokumente auf dem Server ablegen reicht das vollkommen.

    Nun zu deinem Problem.
    Du kannst in meinem Screenshot erkennen (ist übrigens mit Skitch gemacht, kann ich dir sehr empfehlen!) das wir die ZWEITE INTERNE Platte als Arbeitsvolumen verwenden… dann erst, wenns knapp wird, gehen wir auf die System-Volumes (wir haben zwei Systeme auf der Platte zur Sicherheit beim Booten - andere Story…).

    [​IMG]
    Click for full size - Uploaded with plasq's Skitch

    Versuch das mal… und wenns nicht helfen sollte siehts schwer nach einem Festplattendefekt aus.
    Darauf lassen eigentlich auch deine Fehlermeldungen schliessen. Da du Geld mit deiner Arbeit verdienen willst würde ich da kein Risiko eingehen und asap mich zu einem Apple-Händler begeben. Wenn der GAU eintritt bricht mehr als Hektik aus, das kannst du mir glauben.

    sternenstaub
     
  11. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Hast Du cs3 cs2 auch genug Arbeitsspeicher zugewiesen? und die größen der Auslagerungsdaten bestimmt?
     

Diese Seite empfehlen