1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G5 pfeift bei Rechenvorgängen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Andy_O, 31.12.07.

  1. Andy_O

    Andy_O Gast

    Mein G5 (2x 2Ghz 1,5 GB Ram 160 GB HD S-Ata kein Xeon) pfeift bzw. quietscht wenn ich z.B. ein Safari Fenster runter scrolle oder einfach den Rechner dazu bringe etwas zu berechnen.

    Egal welches Programm und egal was ich mache. Es handelt sich mit Sicherheit nicht um ein HD Geräusch.
    Ich habe schon einmal gelesen, dass CPU`s solche Pfeifgeräusche von sich geben, wenn sie voll ausgelastet sind oder zu wenig Strom bekommen, bzw. am unteren Versorgungslimit angekommen sind.

    Die Lüfter im Gehäuse laufen die ganze Zeit sehr ruhig, laufen dann mal für 10 Sekunden auf einer höheren Drehzahl und werden dann wieder leise. Ich denke, wenn die CPU`s zu heiss wären, würden die Gehäuselüfte ja die ganze Zeit drehen.

    Die Energieeinstellungen für die CPU`s sind auf "Automatik" gestellt. Bei "Maximal" ist das quietschen auch zu hören, bei "minimal" ist es fast komplett verschwunen.
    Ich möchte aber natürlich nicht, dass der Rechner die ganze Zeit mit angezogener Handbremse fährt.

    Hat das was mit der Baureihe hier zu tun, oder sind meine CPU`s kurz vorm abnippeln?


    Allen hier im Forum wünsche ich heute Nacht einen guten Rutsch! :D
     
  2. wmk

    wmk Macoun

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    120
    Wie viele Antworten hättest Du denn gerne? :) http://www.google.de/search?q=g5+pfeift


    Bei mir half: CHUD-Tools installieren und NAP-Modus deaktivieren (man sollte wissen, was man tut). Dann hörte bei mir das Piepen auf, mein Audio-Interface am Firewire-Bus rauschte nicht mehr und die Lüfter drehen nun schneller etwas höher. Im Netz findest Du bestimmt noch andere Lösungsmöglichkeiten.
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Helfen die Tools nicht, und es sind nicht die CPU's, könnte das Pfeiffen auch einen anderen Ursprung haben.

    Bei herkömmlichen Mainboards tritt so ein Problem häufiger mal auf.
    Dort sind es Spulen auf dem Board, welche nicht richtig fest sitzen und vibrieren, dadurch ergibt sich ein leises Pfeifen bei bestimmten Anwendungen.
    Findest du die Spule, hilft ein Tropfen Sekundenkleber am Fuß der Spule, um das Pfeiffen zu beseitigen.
    Hilft das nicht, hilft nur ein Austausch des Boards.
     
  4. Andy_O

    Andy_O Gast

    Vielen Dank fuer eure Hilfe!
    Aber leider hat nichts davon etwas gebracht.
    Die einzige Loesung ist, dass ich in der Energierverwaltung af "minimal" stelle und wenn ich eben Leistung benoetige wieder umstellen.
    Aber besser als das gequietsche.
     

Diese Seite empfehlen