1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G5 gabs Knall von sich und nun geht nichts mehr.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von vipe, 16.03.06.

  1. vipe

    vipe Gast

    Hallo zusammen,

    ich benutzte seit einigen Jahren einen G4, habe mir aber heute einen neuen 2Ghz Dualcore G5 gekauft. 2.5GB RAM ansonsten alles Standard.

    Angeschlossen, Firefox installiert, Adium installiert und als ich dann irgendwann einmal klickte machte es "Peng" im Gehäuse und der Mac war aus.

    Lässt sich jetzt auch nicht mehr einschalten. Man hört kurz ein Relais wenn man auf den Knopf drückt aber es tut sich nichts... habe schon testweise sämtlich Perepherie und RAM entfernt... Aber nichts. Bevor ich jetzt damit morgen früh zum Techniker fahre (1 Stunde fahrt) wäre meine Frage obs da nicht evtl einfach ne Sicherung gibt die ich wieder reindrücken kann.

    Danke und Gruß,

    Jan
     
  2. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Meines Wissens nach nicht. Kannst nur hoffen das nicht die Festplatte oder die Hauptplatine durchgebrannt ist. Wobei ersteres wahrscheinlich weniger schlimm wäre als letzteres.

    Wäre aber nett wenn, sobald du weißt was es war, du es mitteilst. Das würde mich nähmlich interessieren.
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Wahrscheinlich ist einer der Prozzis geplatzt - soviel Leistung auf sowenig mm² - das war mir schon immer unheimlich ;)

    Ne, ernsthaft: Selbst wenns nur ne Sicherung wäre - wenn das am ersten Tag passiert, wie meinst Du gehts weiter ?

    Gruß,

    .commander
     
  4. vipe

    vipe Gast

    ja, das hast du wohl recht... ich bin auch leicht angesäuert gerade... grmpf

    2000eur und 20min laufzeit ;)

    Kein guter Schnitt
     
  5. syn666

    syn666 Gast

    ich hatte mal so was ähnliches jedoch wars bei mir (leider) kein g5 sondern ein "normaler" Desktop PC..mir ist die sicherung im netzteil ähnlich geräuschvoll abgeraucht, weil ich den pc aufgerüstet habe(+2festplatten,geforce6800,p4 1,5Mhz) ohne auch das 200w-netzteil mitaufzurüsten :)
    hab leider noch nie ein mac-netzteil gesehen, also kann ich nur raten ;)
     
  6. vipe

    vipe Gast

    Hab gerade mal mit nem Freund telefoniert, und seine Freundin hatte wohl genau das selbe... Resultat... Mainboard hinüber und 2 Wochen in Reparatur... Kann ich den Rechner nicht direkt wieder zurück geben und mein Geld verlangen und nen neuen mitnehmen? Ich kauf mir ja nicht son Teil damit es erstmal 2 Wochen in Reparatur geht.

    Gekauft wurde bei Gravis in Bochum.
     
  7. syn666

    syn666 Gast

    wie so oft geht der sinvollste weg nicht..gekauft is gekauft..der händler hat wohl erstmal recht auf nachbesserung bevor er das teil komplett tauscht..oder so ähnlich..wenn sich jemand besser in AGBs&Co. auskennt möge er doch bitte eine ausführlichere erklärung posten..so geschehen mit meinen notebook welches auch erstmal gebockt hat..ich muuste es einschicken und ewig warten..dabei lag der fehler an einem veralteten bios..anstatt dass die jungs mir eine cd mit der aktuellen-bios version schicken, haben die mich die kiste quer durch deutschland schiffen lassen... :(
     
  8. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Ist leider so, in den AGB ist zumeist bei der Mängelgewährleistung nur ein Recht auf "Nachbesserung", d.h. Reperatur vereinbart. Zwei mal muss man sich mit einer erfolglosen Nachbesserung rumschlagen, bevor man ein Recht auf Minderung (hilft in Deinem Falle nix), Rücktritt (d.h. Geld zurück) oder ein anderes Gerät hat.

    Soweit ich weiß, hat man auch kein Recht auf Schadensersatz, solange nachgebessert wird und man ein Gerät nicht nutzen kann. Dementsprechend gibt es auch kein Recht auf ein Leihgerät während der Reperatur.

    Alles andere ist Kulanz, d.h. man ist von der Willkür des Verkäufers abhängig. Im Falle eines Powermac wird er das Gerät nicht umtauschen, weil er dann auf einem reparierten Mac sitzt, den er nur noch 20 bis 30% billiger loskriegt (siehe Apples Second Hand-Shop).

    Was hilft? Hin zum Händler, rumheulen, aufregen, berufliche Existenz steht auf dem Spiel usw., dann gibts zumindest ein Leihgerät...:(

    H.
     
  9. vipe

    vipe Gast

    Hmm ja... war alles viel einfacher...

    War gerade bei Gravis... Am Montag kriege ich einen neuen da sie gerade leider keinen Baugleichen auf Lager hatte.

    Aber waren super nett haben sich Entschuldigt und direkt den neuen bestellt und den Kaputten da behalten.

    Daumen hoch.
     
  10. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Viel Glück mit dem Neuen am Montag! Hoffe der hält diesmal! ;)
     
  11. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Das ist ja schön! Gratulation! Gravis ist das Maleur also etwas wert, vielleicht haben sie auch für solche Fälle Sonderkonditionen mit Apple.

    Tut ja auch dem Ruf nicht gut, wenn eine Kiste für 2000 Euro nach 20 min. abraucht. Und der sollte gerade Apple was wert sein... Wirtschaft und Recht sind halt manchmal doch zwei Systeme (Luhmann)...

    Schönes Wochenende

    H.
     
  12. vipe

    vipe Gast

    So, neuer PowerMac ist da und diesmal läuft er nun auch schon einen Tag *g*
    Ich in zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen