1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G5 Ausgedient?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von win.to.mac, 11.01.06.

  1. win.to.mac

    win.to.mac Gast

    Hi Leute!

    Muss einfach mal einen neuen Fred starten! Egal ob er schon da war *gg*
    Was haltet ihr von den Entwicklungen? Intel Prozessoren in Macs? JA oder NEIN?
    Wie steht ihr dazu? Wenn man es richtig deutet wird ja die komplette Produtklinie ausgetauscht, also auch die PowerMacs! Ist es nicht irgendwie idiotisch die neuen G5 Dualcore hinauszuwerfen? Sind die nicht besser als die Intel? Wie steht Ihr dazu?
    Würdet ihr einen Intel kaufen oder einen G5?
    Freu mich auf eure Antworten!
     
  2. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich denke das man erst mal abwarten muss...
    Mal schaun was die Inteldinger so bringen...
    Die G4/G5s sind doch eh schon Klassiker oder?

    Gruß Rasmus
     
  3. weebee

    weebee Gast

    Deswegen muss man wirklich keinen neuen Thread aufmachen.
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich bin da sehr zwiegespalten. Einerseits hätte ich lieber ein vergleichbar flottes Notebook als so ne Riesenkiste von PowerMac. Der G5 ist zwar ganz gut, aber Athlon 64 und Intels Yonah sind bei ähnlicher Performance nunmal sparsamer. Ich könnte mit einem Intel-Mac auch meinen Athlon verkaufen, so lange ich noch was für kriege. Windows booten soll ja möglich sein.
    Andererseits brauche ich gute Performance in Photoshop & Co und hab keinen Bock auf Rosetta-Spielchen. Jetzt gibt es zwar schön performante Notebooks von Apple, aber keine Software außer iLife, die das nutzt. Ein vernünftiges Arbeiten ist ja eigentlich nur mit Windows möglich und das ist schon ein sehr herber Nachteil. Adobe will wohl erst ab CS3 Universal-Binarys rausbringen und das kommt voraussichtlich erst 2007.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Windows XP wird definitiv nicht bootbar sein auf diesen Geräten. Jedenfalls noch nicht.

    Alle Apple Apps die beim System dabei sind (Safari, Mail, etc.) sind ebenfalls intel native. Das ist merklich mehr als nichts. Viele kleine und größere Softwareschmieden bieten bereits intel Versionen oder Universal Binaries an.

    Die großen wie MS oder Macrodbedia oder Quark werden wohl ganz fest die Hand aufhalten für die intel Versionen die ganz zufällig auch eine neue Release sind.
    Gruß Pepi
     
  6. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Das muss ich leider verneinen, mag sein das die ersten G5 Prozessoren sehr viel Strom zogen (damals :p ), die aktuellen DCs jedenfalls laufen von 7W bei 1,1V bis 48W bei 1,3 V pro Kern. Mittlerweile ist der G5 auch als mobiler Prozessor fertig und für Powerbook tauglich ... hat ja auch lang genug gedauert.

    Nur, mittlerweile gibts ja eine Fahrplanänderung ... iPodstrategie, man setzt auf ein vergleichbares Merkmal iPod == mp3 und stellt es in den Markt, rührt hier ein wenig und da ein wenig... hauptsache im Gespräch bleiben und Boom plötzlich interessiert sich jedes Käseblatt jede Boulevardklitsche für das Produkt und macht es "bekannt".
    Der Rest ist Kommunikation.

    Bei wem klingelts?

    Dieses JointVenture ist für beide Firmen gewinnbringend (darum geht es), Intel kann mit einem Zugpferd wie Apple endlich neuere Technologien salonfähig machen und Apple wird von der tollen Fachpresse (ComputerBild) auch gerne mal als Alternativtest herangezogen und nebenbei "bekannt" gemacht, weil hat ja Intel drin und ist ja gleich und Windows und blub.
    Schlußendlich wird es dabei aber keinen Grund mehr geben sich an der unterschiedlichen Hardware aufzuhalten sondern Apple wird einfach gleich schnell sein.
    Es läuft nur eben kein Windows drauf.
    ...
    :-D Apple will also zu einem riesigen Hardware-Dongle-Hersteller werden, welche die elegantesten Dongles designen :-D

    That´s the way ...

    Der PPC hat seine Massentauglichkeit ganz klar im embedded-Bereich errungen (irgendwie war es ja auch in die Richtung angepeilt), nur im Desktop-Bereich fährt der Zug mittlerweile auf einem anderen Gleis.
    ... Ich hätte jetzt gern den nicht mehr benötigten Prototypen vom PB-G5 :)
     
    #6 LadeSchale, 13.01.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.01.06
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen