1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

g4 und leopard

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von maery, 04.02.09.

  1. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    hallo,

    da dies mein erster beitrag ist, hoffe ich dass ich alle konventionen einhalte, das richtige unterforum benutze und auch sonst nichts falsch mache... (die suche ergab keinerlei ergebnisse im hinblick auf meine frage).

    ich habe einen alten g4 (Power Mac G4 Mirrored Drive Doors - M8570) überlassen bekommen, mir alle benötigten peripheriegeräte besorgt und mich erst einmal ein paar tage mit dem für mich neuen betriebssystem beschäftigt (komme von ubuntu / linux), das schon vorinstalliert war.

    beim installieren von - für mich unerlässlichen - programmen wie firefox etc. fiel mir auf, dass ich immer wieder darauf achten muss, welche version ich downloade und installiere. denn - oh schreck ;) - der mac läuft "nur" auf os X 3.9. so kam der gedanke auf, das (vorerst) gesparte geld in eine neue version des betriebssystems zu installieren - also leopard.

    jetzt meine frage: lohnt es sich bei den folgenden systemischen voraussetzungen? ich weiß, normalerweise achtet man dann auf die angaben des herausgebers... aber ich will nicht wissen, ob es mindestens läuft, sondern ob es sich empfiehlt, oder ob es nicht besser wäre, sich irgenwie die zwischenversion also x 4.irgendwas zu besorgen (bleibt dann aber noch die frage wo und wie). speicher und auch speicherplatz reichen, dvd laufwerk vorhanden,...

    hat da vielleicht einer erfahrungen? ich bin für jeden hinweis offen und dankbar.

    viele grüße aus würzburg
    Maria
     
  2. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    http://www.apple.com/macosx/techspecs/

    Ab 1 GHz mit mindesten 1GB Ram läuft Leopard ganz zufriedenstellend. Mann muss sich halt daran gewöhnen, die Programme auch zu schließen [apple]+[q] und nicht einfach nur zu verstecken [apple]+[h] …
     
  3. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    ja, vielen dank. die daten waren mir ja bekannt - wie ich schrieb

    aber vielen dank für den tipp mit dem schließen der programme, das werde ich wohl dann auch beherzigen.

    gibt es sonst noch anregungen oder vielleicht lösungen die ich noch nicht beachtet habe? (zwischenversion, etc.)
     
  4. Tolli

    Tolli Macoun

    Dabei seit:
    12.09.08
    Beiträge:
    119
    Also ich denke mal das es gehn wird, aber natürlich nicht so flott wie dein 10.3. ich hab auf meinem alten PB (1,25 Ghz, 1,5GB) laufen und muss sagen es geht recht flüssig so lange ich nicht 15 Programme gleichzeitig ausführe.
     
  5. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    gut, perfekt. vielen dank für deinen beitrag. ein erfahrungswert mehr ;)
     
  6. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    erneute Nachfrage

    Hallo,

    ich bins nochmal - da sich nicht viel (aber doch etwas Entscheidendes) geändert hat, wärme ich den Thread einfach auf und erstelle keinen neuen: ich hoffe das ist ok so...

    Nachdem ich beim örtlichen Apple Händler/Reseller nachgefragt habe, konnten die dort nur darauf verweisen, dass es "vielleicht doch besser wäre", das System in Sachen Speicher auf- bzw. nachzurüsten. Diesen Tipp wollte ich dann befolgen und bestellte gleich 1 GB - ich dachte mir, das kann ja kein so großes Problem sein (nachdem ich schon etliche Umbauten auf Linux und Windows-Basis getätigt hatte). Nach vier Wochen (!) kam jetzt heute die Meldung, dass der Speicher beim Zwischenhändler nicht mehr verfügbar wäre.

    Mal ganz abgesehen davon, was ich von dieser Art von Kundenbetreuung halte, würde ich jetzt gerne wissen, auf was ich achten muss, wenn ich jetzt übers Internet Speicher auf eigene Faust besorge. Gibt es besondere Dinge, die zu berücksichtigen sind, oder kann mir gar einer einen Onlinestore mit guter Kundenberatung - wenn nicht sogar einen passenden Link zu einem Produkt - empfehlen? Ich dachte so an 1-2 GB für insgesamt um die 100€.

    Jetzt bin ich einfach nur verunsichert, weil diese verschiedenen Unterscheidungen bei Onlinehändlern in Sachen Chipsatz und Prozessor bei mir den Eindruck erwecken, als könnte man eigentlich nur die falsche Wahl treffen. Ist das wirklich alles so relevant?

    Und auch die hier beschriebenen Aussagen verweisen ja auch in gewisser Weise darauf, dass etwas mehr Speicher sicherlich nicht schadet.

    Wäre schön, wenn mir einer oder eine hier helfen könnte.
    Viele Dank schon mal im Voraus
    und viele Grüße aus Würzburg
    Maria

    PS. Leopard liegt schon neben mir und schnurrt.
     
  7. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
  8. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    Wunderbar! Vielen Dank- das seh ich mir gleich an!

    Werde dann Erfahrungsbericht schreiben. :)
     
  9. maery

    maery Cox Orange

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    98
    Sehr zufrieden, vielen Dank.

    Hallo,

    nun ein paar kleine Erfahrungswerte - nichts Großes für die Profis unter euch:

    Ich hatte schon ein paar Erfahrungen mit dem Aus-, Ein- und Umbauten von Computern (Speicher, Festplatten, Grafikkarten etc.) und so stellte es heute Morgen wirklich keinerlei Problem dar, den frisch eingetroffenen Speicher einzubauen.

    Vielen Dank noch einmal für den Tipp, Stefan, mit der Versandfirma - schnelle und unkomplizierte Lieferung. Einfach eine tolle "Adresse". :-*

    Nachdem ich dann die Daten gesichert hatte, konnte es mir der Installation von Leopard auch schon los gehen. Hat etwas länger gedauert, als die kürzlich erfolgte Installation von Ubuntu 9.04 auf meinem Notebook, aber ich bin sehr zufrieden. Derzeit läuft das System (noch) etwas zögerlich, wobei ich denke, dass es damit etwas zu tun hat, dass Spotlight noch die Festplatte indiziert.

    Alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit dem Aufrüsten, sowohl hinsichtlich Hardware, als auch Software. Vielleicht kommt ja auch noch langfristig die Meldung, dass das "Schleppen" aufgehört hat. (Hoffentlich ;) ). Jetzt kann ich endlich die Software installieren, die ich will (Firefox 3, neue iTunes Version, etc..) - denn das war mit dem alten System einfach nicht (mehr) drin.
     
  10. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Auf dem G4 meiner Mutter läuft Tiger(10.4) ziemlich flüssig. Der Mac fährt sogar schneller hoch als mein MacBook. Meine Mutter hat meistens Firefox, Mail, Word und iTunes parallel laufen und das funktioniert soweit ganz gut.
    Tiger sollte sich gebraucht auch günstiger bekommen lassen als Leopard;)
     

Diese Seite empfehlen