1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G3 vom Flohmarkt "updaten"

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von clemson, 12.02.07.

  1. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Hallo!

    Ich habe auf einem Flohmarkt einen iMac G3 in schönem pink um 25(!) Eulen erstattet. 25 Eurosen, hab' ich mir gedacht - da is' nicht viel hin wenn er nicht funktioniert. Sieht ja schön aus.

    Jedenfalls zu Hause angekommen, schließ ich die beigelegte Apple-Tastatur und die Microsoft-Maus ( :( wird gleich als nächstes ausgetauscht) an und schau mal ob die Kiste noch läuft. Und siehe da, er funktioniert. Beim hochfahren ist auch schon der Mac OS X Startgong ertönt, was mich schon ein bisschen gewundert hat, da ich mir gedacht hab dass auf diesem doch etwas älterem iMac Modell kein OS X standardmäßig installiert ist.

    Das booten hat zwar länger gedauert als auf meinem Macbook - no na ned - aber schlußendlich saß und sitze ich vor einem funktionierendem iMac G3 mit OS 10.3 welches durch ein Update mittlerweile auf 10.4.8 gebracht wurde.

    Wie man vielleicht vermuten kann bin ich überglücklich einen iMac gefunden zu haben, obendrein wo er auch noch funktioniert und doch ziemlich günstig war... :cool:

    Mein nächstes Ziel wäre eine größere Festplatte als die jetzige 10GB Platte einzubauen. Und genau dazu habe ich ein paar Fragen:

    1) Ist das eine spezielle Festplatte oder kann ich meine, derzeit noch in meinem nicht mehr benutzten PC, 40GB Platte ausbauen und diese in den iMac einbauen?

    2) Wie bekomme ich das Image der jetzigen Platte auf die 40er? Ich habe schon ein Image mittels SuperDuper! auf meine externe USB-Festplatte gemacht. Ein weiteres Problem dabei ist, dass ich leider zu spät bemerkt habe, dass keine Installations-CD/DVD von Mac OS beiliegt - ich hätte schon eine Mac OS X Installations-DVD von meinem Macbook, allerdings ist das ja eine Intel-Version, welche der PowerPC Übel nehmen wird, oder?

    Ist ein Update überhaupt möglich (Festplattentyp) und wenn ja, wie bekomme ich das Image bzw. ein lauffähiges Mac OS auf die neue 40GB Platte?

    mfg, clemson
     
  2. zu erstens kann ich was sagen:

    Die Festplatte ist eine ganz normale IDE-Festplatte. Du kannst also die 40GB Platte nehmen. Die maximale Größe liegt bei 120GB.
    Hier eine Anleitung.
     
  3. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Hö, cool. Danke für den Link. Der Ausbau sollte damit mal gesichert sein... Fehlt nur mehr noch die Kopie der Festplatte...
     
  4. Noch was:
    Das booten von einer Mac OS X Intel DVD verursacht eine Kernelpanik.
     
  5. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hat denn Dein "Flohmarkt-iMac" schon eine FireWire Schnittstelle?

    Denn dann könntest Du mit Hilfe einer externen FireWire-Festplatte das auf der alten Festplatte vorhandene System klonen, ohne dass Du dafür irgendwelche System CDs benötigen würdest.

    Das wäre doch was, oder? Meine Güte: 25 Euro. Ein nettes Schnäppchen! :)
     
  6. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Also FireWire hat er. Das Problem is, dass da der Flohmarkt iMac weiter is als meine externe Festplatte. Die is leider nur USB, dafür aber 2.0, was ma aber nicht viel weiterhilft ;)

    Aber wie würd denn das mit einer FireWire funktionieren? Das man von einer FireWire booten kann, hab ich gesehen. Aber auf der 40GB Platte is ja noch kein Mac OS drauf, und Installations-DVD hab ich auch keine.
     
  7. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hier im Forum existieren so einige Anleitungen. Stichworte wären "Carbon Copy Cloner" oder auch "SuperDuper", das sehr gut funktioniert.

    Im Prinzip musst Du mit Hilfe dieser Programme einfach das vorhandene System von der 10 GB Platte auf die neue 40 GB Platte "abschreiben" (mal salopp formuliert!). FireWire wäre dabei nett, denn es erspart Nerven und vor allem Zeit!

    Eine System CD/DVD ist dazu gar nicht notwendig, denn Du baust ja danach die 40 GB Festplatte in Deinen Flohmarkt iMac ein. Das müsste klappen.

    Und falls es nicht so wäre, dann sagt das bestimmt gleich ein netter Apfeltalker.

    Und ansonsten: Der Panther kostet auch nicht mehr die Welt und läuft auf den iMacs G3 sehr flott. ;)
     
  8. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Also ein Image von der Festplatte habe ich mittels SuperDuper! erstellt und is auch schon auf der externen USB-Festplatte.

    Das Problem is jetzt allerdings, wie ich das Image auf die 40er Platte bekomme. Der iMac hat ja nur einen Festplatten-Slot an welchen ich die Platte anschließen und anschließend das Image kopieren könnte.

    Dummerweise habe ich ja keine Installations-DVD mit deren Hilfe ich bei einem Start von der DVD das Image auf die neue Platte bekommen könnte.

    Gibt es denn eine Möglichkeit das Image auf die Platte zu bekommen ohne einer Installations-DVD. Ansonsten werd ich mir irgendwo einen Panther auftreiben und es mit dem lösen.
     
  9. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    warum baust du denn die externe usb platte nicht um? die leere rein. nochmal klonen und diese platte dann in den g3 rein o_O
     
  10. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Wie meinst du das mit der USB Platte umbauen?

    Wenn ich jetzt die leere, 40GB Platte in den iMac werfe, dann kann er damit doch nichts anfangen? Ich müsst aber irgendwie in das Festplatten-Dienstprogramm kommen und damit könnte ich das Image zurückkopieren, richtig? Das Problem is nur dass ich nicht in das Dienstprogramm hinein komme, so ohne DVD...

    Oder hab ich da was falsch verstanden?
     
    #10 clemson, 12.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.07
  11. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    du sagst dass du eine externe usb platte hast. zusätzlich eine leere "neue" festplatte. bau die plate die im externen gehäuse aus, und die "neue" 40gb da rein. dann stöpselst du die an den g3 und klonst die interne platte aud die neue die du im gehäuse eingebaut hast. sobald der schmos fertig ist baust du die im externen gehäuse verbaute neue platte in den g3 ein. fertig
     
  12. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Hmm, ein kluger Plan. Allerdings is meine USB Platte nicht dafür gedacht dass ich sie auseindanderschraub'. Aber soweit ich das sehe bleibt mir wohl keine andere Möglichkeit über, außer natürlich einer PowerPC-Install-Disk.

    Das mit der USB-Platte einbauen wär auch ein bisschen blöd, weil da auch 3 NTFS-Windows Partitionen drauf sind und nur die letzten 100GB sind HFS+.

    Ginge das dass man ein bootfähiges Image erstellt, dieses auf eine DVD brennt (das Image hat so 4GB, müsste also passen) und damit etwas anstellt? Wohl kaum, oder?
     
  13. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hm, ich verstehe nicht, was Dich davon abhält die leere 40 GB Festplatte kurz in das USB Gehäuse einzubauen, um dann das OS X des Flohmarkt iMacs darauf zu klonen.

    Du baust dich dann Deine "Ursprungs-USB Festplatte" gleich wieder ein, egal was da für NTFS oder sonstwas für Partitionen drauf sind...

    Soviel Schraubarbeit ist das nicht!;)

    Und in meinen Augen ist das allemal "unkomplizierter" als das Brennen eines bootgähigen Images.

    Aber vielleicht bin ich einfach zu faul. ;)

    In jedem Fall wünsch ich Dir viel Erfolg.
     
  14. clemson

    clemson Jamba

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    59
    Aso meinen. Jetzt versteh ich :) Da muss ich mir aber mal die externe Pladde genauer angucken ob die das auch mit sich machen lässt.

    Die andere Möglichkeit mit einem bootfähigen Image, würde das gehen? Oder was heisst bootfähig in diesem Zusammenhang?
     

Diese Seite empfehlen