1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G3 B/W OpenFirmware Boot-Problem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Thorsten, 28.12.06.

  1. Thorsten

    Thorsten Gast

    Hallo erstmal! Ich bin der neue und komm auch gleich mit einem wahrscheinlich völlig durchgekautem Problem:
    Vor einer Woche hab ich einen alten, aber gut erhaltenen G3 B/W rev 2 bei Ebay erstanden.
    Bis vor 2 Stunden lief das Teil auch ganz gut. Nachdem ich ihn grad just wieder einschalten wollte passierte folgendes:
    ein ca. 3Sek. langer Piepton war zu hören und dann der normale Start-Ton. Es folgt ein Grauer Bildschirm mit schwarzem Text: Apple PowerMac 1,11.1f4 BootRom built on 04/09/99....

    OpenFirmware 3.1.1
    To continue, Type mac-boot ... etc. etc.

    Alles hab ich schon probiert. Batterie raus, Reset Button, Parameter-Ram löschen, Speicher tauschen, reset-all, reset-nvram, nichts wirkt.
    Bis auf das LG Combodrive GCC 4522B ist alles original Apple. Und das Teil hab ich schon abgeklemmt. Ich kann auch nicht von CD-Rom Starten.( C-Drücken wird nicht angenommen) weder von ADB noch von USB Tastatur.


    HIIIIILLLLLLLLFFEEEEEE!!!!!!:mad:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Vor einer Woche hab ich einen alten, aber gut erhaltenen G3 B/W rev 2 bei Ebay

    Dort würde ich nicht mal einen 1 Cent Lutscher kaufen ;)

    >ein ca. 3Sek. langer Piepton war zu hören und dann der normale Start-Ton. Es folgt ein Grauer Bildschirm mit schwarzem Text: Apple PowerMac 1,11.1f4 BootRom

    OpenFirmware 3.1.1
    To continue, Type mac-boot ... etc. etc.

    Das Piepen deutet auf irgend eine Fehlfunktion hin.
    Bootet der Rechner jetzt immer in die OpenFirmware?

    Kann man OpenFirmware verlassen?
    Bei einen nächsten Systemstart bootet er wieder dahin?

    >schon abgeklemmt. Ich kann auch nicht von CD-Rom Starten.( C-Drücken wird nicht angenommen) weder von ADB noch von USB Tastatur.

    Kann es vielleicht sein das an der Tastatur irgendwelche Tasten klemmen?
     
  3. Thorsten

    Thorsten Gast

    Lutscher für nen Cent werden wohl auch nicht schmecken! :)

    Aber: Ja! Er springt immer wieder in die open Firmware. Nach > reset-all dauerts nicht lang und die Meldung ist wieder da! Tastaturklemmer ist ausgeschlossen.( Müsste schon auf ADB und USB Tastatur der gleiche sein). Es ist auch immer nur eine Tastatur angesclossen:).
    Den Programmier Button habe ich schon getestet. Er macht ein leises klick beim drücken, scheint also gängig zu sein!
    Meine Ratlosigkeit wächst.
    Hätte nicht gedacht das so schnell Antwort kommt! SUPER!
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wenn er bis vor kurzem gelaufen ist, kann er ja wohl keine alte firmware haben.
    hmmmmm

    ich würde ihm mal alles rausmüppeln.
    alle pci karte, ram.
    nochmal einschalten. dann geht natürlich nix.
    stecker raus -> nochmal einschlaten, damit der reststrom auch raus ist.
    batterie raus.
    2 stunden "ummaliegen" lassen.

    und nur reinstecken, was er unbedingt braucht.

    HTH
    mike
     
  5. Thorsten

    Thorsten Gast

    werd ich mal proben. Wieso alte Firmware? gibs da was neueres? Mit den alten Old-World Rom Macs kenn ich mich ja gut aus. Aber das IST NEULAND FÜR MICH!
     
  6. Thorsten

    Thorsten Gast

    Problem erkannt aber nicht behebbar?
    Also: ich alles rausgerupft. 2Stunden ohne strom, nötigstes zusammen, starten, rechner läuft.
    ABER: Beim zusammenbauen viel mir auf das ich ein Flachbandkabel vergessen hab anzustecken. Nämlich das, welches zu der Kleinen Platine auf der Veorderseite des Mac führt. Nachdem ich dies wieder angeschlossen habe, altes Thema: Booten in die Firmware. Kabel wieder ab: Alles O.K. Starten ist zwar nur noch über die Tastatur möglich, aber er läuft!!!
    Wofür ist die Platine eigentlich da? Nur für die 3 Schalter und die LED ist mir das ein bisschen zuviel Elektronik! (Hab die Schalter mal durchgemessen, alle O.K.).
    Aber egal! ER LÄUFT WIEDER.
    Danke an alle!!!
     

Diese Seite empfehlen